Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Vielen Danke an alle die bei Regen cachen!

Verssese uff's Cache in Owwerhesse.

Moderator: Geo Chief

Dreiontour
Geocacher
Beiträge: 66
Registriert: Di 4. Nov 2008, 11:59

Vielen Danke an alle die bei Regen cachen!

Beitrag von Dreiontour » Mi 1. Feb 2012, 15:46

Hallo,

super! Nun ist geschafft :motzschild:
Das Team Lockentoni hat alle ihre hessischen Caches still gelegt, da in den letzten Wochen 9 ihrer Caches zerstört bzw. abgesoffen sind, weil wieder soviele Idioten bei Regen cachen waren :explode:!
Vielen Dank auch :fluch:
Die Leidtragenden sind natürlich die, die sich in den letzten Wochen auf Grund des schlechten Wetters mit dem Cachen zurück gehalten haben! Und die die so ignorant waren, bekommen es wahrscheinlich noch nicht mal mit was für ein Schaden sie angerichtet haben oder aber es ist ihnen schlichtweg egal
:kopfwand:

Sind den nur noch Idioten unterwegs denen es nur noch um die Punkte geht und alles andere egal ist??
Gibt es den keinen mehr der über solche Sachen mal nachdenkt??? :shocked: :shocked:

Natascha (Dreiontour)

P.S. Im Profil vom Team Lockentoni kann man das übrigens nachlesen...

Werbung:
cahhi
Geowizard
Beiträge: 1639
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Vielen Danke an alle die bei Regen cachen!

Beitrag von cahhi » Mi 1. Feb 2012, 16:41

Zu deutsch: Schönwettercachen wird Pflicht? Und was machen wir armen norddeutschen? ;)

Im Ernst: Der Doseninhalt wird auch bei Regen nicht entscheidend nass, wenn man es vernünftig anstellt. Um eine Dose dadurch zum Absaufen zu bringen, muss man sie schon lange offen rumstehen lassen.

Wirklich nass ist der Inhalt von undichten Dosen - da ist es aber egal, wann sie gefunden werden.

Ich werde jedenfalls weiter auch im Regen cachen gehen! Natürlich nur, wenn im Listing nicht explizit "nicht bei Regen" steht, ein "no rain"-Attribut gibt es ja im Gegensatz zur Schneeflocke nicht...
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8635
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Vielen Danke an alle die bei Regen cachen!

Beitrag von MadCatERZ » Mi 1. Feb 2012, 16:43

Wie schafft man es, eine vernünftig gelegte Dose zum Absaufen zu bringen?
Ein durchnässter Logstreifen wird dazu nicht ausreichen

Benutzeravatar
qraxler
Geocacher
Beiträge: 108
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 16:03
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Vielen Danke an alle die bei Regen cachen!

Beitrag von qraxler » Mi 1. Feb 2012, 16:46

Dreiontour hat geschrieben: ..., weil wieder soviele Idioten bei Regen cachen waren ...
Danke für die Auszeichung "IDIOT", weil ich kein Schön-Wetter-Cacher bin und mich beim ersten Regentropfen nicht mehr aus dem Haus traue.

Klar ist es unschön, wenn Caches aufgrund von Schusseligkeit absaufen oder beschädigt werden, aber deswegen gleich alle Cacher, die sich auch bei schlechtem Wetter raus trauen als Idioten zu bezeichnen finde ich schon ziemlich frech ...
Bild

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7957
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Vielen Danke an alle die bei Regen cachen!

Beitrag von Zappo » Mi 1. Feb 2012, 16:53

Das hat doch alles mehr mit der "Sorgfalt am Cache" zu tun als mit dem Wetter. Deckel auf, Logbuch raus, Deckel zu - bzw alternativ bei Mickros Döslein in die Tasche.........also mehr als evtl. ein paar Tropfen aufs Logbuch hab ich noch nie gekriegt. Dose sollte natürlich i.O. sein - eine falsch eingeklemmte Gummidichtung hatte ich an meiner Munikiste auch schon mal.

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Re: Vielen Danke an alle die bei Regen cachen!

Beitrag von Kalleson » Mi 1. Feb 2012, 17:02

:???: Also, aus "Regencacher" zu schimpfen finde ich doch an dieser Stelle etwas daneben.

Denn selbst bei einem starken Regenschauer wird kein Logbuch so nass, dass es einer Wartung bedarf.

Dass es unter den Cachern einige Idioten gibt, die Dosen nicht richtig verschließen, oder nicht wieder tarnen, mag ja sein, aber ist das wirklich ein neues Phänomen?

Meine Meinung dazu:

Hier hatte jemand einfach keine Lust mehr auf so viel Wartung. Denn die Anzahl der Caches ist ja schon "nicht ohne" gewesen. Dies ist nachvollziehbar und auch vollkommen in Ordnung. Auch die Stellungnahme im Profil vom Team Lockentoni kann ich nachvollziehen, wobei man jedoch beachten muss, dass diese offensichtlich mit Wut im Bauch geschrieben wurde... die ich als Cacheowner auch nachvollziehen kann.

Allerdings sollte Team Lockentoni die "Großarchivierungsaktion" m. E. noch einmal überdenken.

Häufig liegt es auch an dem Cache selbst, wie lange er hält... Ich kenne die Dosen von besagtem Team zwar nicht, aber meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass selbst der dämlichste Cacher es meist schafft eine Lock'nLock-Dose wieder ordnungsgemäß zu schließen oder einen Petling zuzuschrauben.

"Regencacher" haben mit der ganzen Geschichte aber gar nichts zu tun...

Grüße von einem derzeitigen Frostcacher!
Bild

Benutzeravatar
schwerie421
Geocacher
Beiträge: 41
Registriert: So 13. Apr 2008, 15:24
Wohnort: Hamburg / Poppenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Vielen Danke an alle die bei Regen cachen!

Beitrag von schwerie421 » Mi 1. Feb 2012, 17:20

Der Owner hat doch nur ne Ausrede gesucht, sich von der lästigen Pflicht der Dosenwartung zu drücken und es ist ja leicht, den anderen Cachern die Schuld für nasse Dosen zu geben!
Nur nicht die Schuld bei sich selbst suchen...
:irre:
Und wenn er jetzt darum alle seine Caches archiviert, dann hat er das Spieleprinzip eh nicht verstanden!

Und das sich "unbeteiligte(r)" sich dazu hergeben, andere deswegen zu beleidigen ist ja nicht viel besser, als die, die hier beschimpft werden sollen! :zensur:

Wer nicht möchte, das seine/ihre Caches nass werden, der/die soll dann gefälligst dafür sorgen, das der Standort oder die Art des Versteckes die Möglichkeit des Überfluten nicht möglich macht!

jetzt kommt es auch noch soweit, das die Anderen schuld daran sind, das ein Cache einfriert...?! Oder was?

Vielleicht lasse ich mir von Sonntagscachern vorschreiben, wann und bei welchem Wetter ich auf Dosenjagt zu gehen habe? Sag mal, gehts noch? :irre:
Zuletzt geändert von schwerie421 am Mi 1. Feb 2012, 17:36, insgesamt 2-mal geändert.
Jörg
N53° 40.000 E10° 03.000

Ich leide nicht unter Realitätsverlust...
...ich genieße ihn!

Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Vielen Danke an alle die bei Regen cachen!

Beitrag von Trracer » Mi 1. Feb 2012, 17:20

Dreiontour hat geschrieben:Hallo,

super! Nun ist geschafft...
Endlich ist es uns gelungen, wir haben lange gebraucht um endlich alle Team Lockentoni Caches dem Erdboden gleich zu machen. Aber nur mit Hilfe von Petrus. Gott sei Dank und an Dreiontour kann ich nur sagen heul ruhig weiter, es interessiert keinen.

Dieser Beitrag hat genau soviel Niveau, wie das Ausgangsposting. Erstens wer bist Du, dass Du uns verbieten möchtest bei Regen zu cachen? Es gibt Leute die können sich vernünftige Regensachen leisten und gehen selbstverständlich bei Regen cachen. Zweitens warum hast Du nicht den Arsch in der Hose, die Leute direkt anzusprechen, sondern nutzt dieses Forum und stellst alle "Regencacher" an den Pranger? Es hat nichts damit zu tun, wann man cacht, sondern viel mehr damit, wie man cacht. Hier sind also nicht nur aus der Tatsache nasse Logbücher und nasse Dose, die falschen Konsequenzen abgeleitet, sondern auch noch die falsche Schlussfolgerung gezogen wurden.

Benutzeravatar
schwerie421
Geocacher
Beiträge: 41
Registriert: So 13. Apr 2008, 15:24
Wohnort: Hamburg / Poppenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Vielen Danke an alle die bei Regen cachen!

Beitrag von schwerie421 » Mi 1. Feb 2012, 17:31

Trracer hat geschrieben:...wer bist Du, dass Du uns verbieten möchtest bei Regen zu cachen?
Der Trracer wieder! :lachtot: Kurz und knackig und den Ball zurückgespielt!
Aber wo du Recht hast...! :2thumbs:
Jörg
N53° 40.000 E10° 03.000

Ich leide nicht unter Realitätsverlust...
...ich genieße ihn!

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Re: Vielen Danke an alle die bei Regen cachen!

Beitrag von Kalleson » Mi 1. Feb 2012, 17:45

P.S. Vielen Bitte.
Bild

Antworten