Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Unfassbar: Cacher zerstört Cache bewusst

Verssese uff's Cache in Owwerhesse.

Moderator: Geo Chief

Benutzeravatar
PapstChristian
Geocacher
Beiträge: 29
Registriert: So 1. Mär 2009, 15:15
Wohnort: Dillenburg

Unfassbar: Cacher zerstört Cache bewusst

Beitrag von PapstChristian » Mo 5. Nov 2012, 14:08

Ich führe seit Jahren das TB-Hotel an der Autobahnausfahrt "HAiger-Burbach" (http://coord.info/GC1FCWK). Weil die Dose mehrfach gemugglet wurde, habe ich eine Kiste angeschafft, die mit einem Zahlenschloss gesichert ist. Den Code habe ich für alle lesbar ins Listing geschrieben. Jetzt folgender Log:

Die Dose zu finden war nicht wirkliche in Problem. Leider ist es mir nicht gelungen, die Dose zu öffnen. Den Code im Hint habe ich in beiden Richtungen versucht und auch angrenzende Zahlen. Hier hat wohl ein Scherzkeks den Code verstellt. Schade, aber ich komme wieder...


Und:
Auch wir haben heute versucht das Schloss mit dem hier angegeben Code zu öffnen, da wir gerne einen Gast absetzen wollten.
Allerdings blieb auch uns der Zugang zur Dose verschlossen, weil anscheinend jemand den Code verstellt hat. Schade.


Das ist doch nicht zu fassen: Da fährt einer zum Cache, um bewusst den Code des Vorhängeschlosses zu verstellen. Das muss doch ein Cacher sein, der bei Geocaching.com angemeldet ist, sonst würde er/sie ja den Code nicht kennen. Unfassbar!!! Jetzt muss ich mit Eisensäge anreisen, um das Schloss zu knacken und muss ein neues kaufen, um die Dose wieder zu sichern.

Falls der Missetäter das hier liest: Ich werde mal noch eine Woche warten, bis ich mit Werkzeug anrücke. Es wäre nett, wenn man den "Spaß" rückgängig machte, denn ich finde das gar nicht lustig!

Falls ein "braver" Cacher ein gutes Werkzeug zum Knacken des Schlosses hat: Das würde sehr helfen, wenn du das Schloss knacken könntest, denn ich säge mir sonst mit so einer billigen Eisensäge einen Wolf. Bitte einfach melden.


Ein kopfschüttelnder Papst

Werbung:
cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Unfassbar: Cacher zerstört Cache bewusst

Beitrag von cahhi » Mo 5. Nov 2012, 14:12

PapstChristian hat geschrieben: Das muss doch ein Cacher sein, der bei Geocaching.com angemeldet ist, sonst würde er/sie ja den Code nicht kennen. Unfassbar!!! Jetzt muss ich mit Eisensäge anreisen, um das Schloss zu knacken und muss ein neues kaufen, um die Dose wieder zu sichern.
Nein und nein. Zahlenschlösser sind mit ein wenig Know-How auch ohne Code knackbar.

Such mal ein wenig im Netz unter dem Begriff "Lockpicking".
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Unfassbar: Cacher zerstört Cache bewusst

Beitrag von Zappo » Mo 5. Nov 2012, 14:22

PapstChristian hat geschrieben:....Auch wir haben heute versucht das Schloss mit dem hier angegeben Code zu öffnen, da wir gerne einen Gast absetzen wollten.
Allerdings blieb auch uns der Zugang zur Dose verschlossen, weil anscheinend jemand den Code verstellt hat. Schade.....
Sorry, ein bisserl vollmundig ist der Threadtitel schon. Was von der Zerstörung bleibt, ist eine mutwillig oder aus Versehen geänderte Zahlenschloßeinstellung. Das kann ein schlechter Scherz sein - Humore :D gibt es viele.

Und wenn es früher Zahlenschlösser zum Verstellen gegeben hätte, und ich als Heranwachsender eine Dose im Wald mit Zahlenschloß gefunden hätte, dann wäre das GENAU SO ausgegangen - und ich würde mich heute noch kringeln. Ein Zahlenschloß ohne die Kombination aufzumachen ist ein Leichtes.

Wenns geht, klemmst Du die Kiste untern Arm und marschierst zum nächsten Lockpickingverein - da brauchstde nix sägen und nix kaputtmachen. Trotzdem - erst immer verschwunden und jetzt die Schlossbastelei - IDEAL finde ich die Stelle dann definitiv nicht. Und wenn Du die Stelle verlegst und es gibt immer noch Probleme, dann will Dir jemand bös.

Gruß Zappo
Zuletzt geändert von Zappo am Mo 5. Nov 2012, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3112
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Unfassbar: Cacher zerstört Cache bewusst

Beitrag von Börkumer » Mo 5. Nov 2012, 14:22

alleine stehst du mit dem Problem im übrigen nicht da
http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?f=128&t=66789

du kannst also froh sein, wenn das Schloss wenigstens da geblieben ist ...
Bild

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Unfassbar: Cacher zerstört Cache bewusst

Beitrag von Marschkompasszahl » Mo 5. Nov 2012, 14:45

Der Platz ist verbrannt!
Ganz egal was für eine Dose und welches Schloss ihr dort installieren werdet - Ihr werdet auch weiterhin "Spaß" mit der Muggelei haben.

Sucht Euch nen anderen Platz und dann setzt das Listing auf PMO. Dann kann nicht jeder Hinz und Kunz einsehen, wie die Kombi lautet. Außerdem habt Ihr dann im Blick, wer alles das Listing angeschaut hat.

Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Re: Unfassbar: Cacher zerstört Cache bewusst

Beitrag von Die Baumanns » Mo 5. Nov 2012, 14:50

Leider gibt es Schlösser die sehr leicht zu verstellen sind.
Da muss teilweise keine Absicht unterstellet werden.
Da reicht ein wenig Spielerei.
Nur man zur Anregung,
das Schloss kenne ich nicht.

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

Benutzeravatar
raziel28
Geomaster
Beiträge: 915
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 12:31
Wohnort: Wohnort

Re: Unfassbar: Cacher zerstört Cache bewusst

Beitrag von raziel28 » Mo 5. Nov 2012, 14:53

Die Baumanns hat geschrieben:Leider gibt es Schlösser die sehr leicht zu verstellen sind.
Da muss teilweise keine Absicht unterstellet werden.
Da reicht ein wenig Spielerei.
Das war auch mein erster Gedanke.
Bild

Mark
Geowizard
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Unfassbar: Cacher zerstört Cache bewusst

Beitrag von Mark » Mo 5. Nov 2012, 15:11

Dreh den Spieß doch einfach um. Mach es wie bei diesem Cache hier :)

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Unfassbar: Cacher zerstört Cache bewusst

Beitrag von argus1972 » Mo 5. Nov 2012, 16:23

Die Baumanns hat geschrieben:Leider gibt es Schlösser die sehr leicht zu verstellen sind.
Da muss teilweise keine Absicht unterstellet werden.
Absolut richtig! Wenn die den üblichen Mechanismus haben, passiert das schneller als einem lieb sein kann.

Mal davon abgesehen, weil mir sowas schon öfter passiert ist - für eine Dreierkombination an einem Aktenkoffer braucht man nach meiner leidvollen Erfahrung etwa eine Schulstunde. Jedenfalls hatte ich einfach mit Durchzählen von 000 an aufwärts meinen Koffer in der Zeit immer wieder auf.

Also nicht aufregen, sondern fleißig drehen. :D

Grüße und gut Holz! ;)
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Unfassbar: Cacher zerstört Cache bewusst

Beitrag von adorfer » Mo 5. Nov 2012, 17:04

Die meisten Zahlenschlösser verstellen sich ständig durch unbedachte Cacher.
Bei einer meiner Dosen wo leider aus Gründen der Tarnung kein größeres Schloss möglich ist muss ich mindestens einmal im Monat den Code wieder zurückstellen. (Und vorher natürlich selbst aufpicken)

(Aber so trollig wie der Treadtitel ist würde es mich nicht wundern, wenn sich dadurch wirklich mal ein Cacher provoziert fühlt, die Anschuldigung mit Inhalt zu füllen.)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Antworten