Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Welche Digicam ist Dein begleiter?

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Re: Welche Digicam ist Dein begleiter?

Beitrag von Sir Cachelot » Do 7. Aug 2008, 12:36

Das ist auf jedenfall die Zukunft einer jeglichen Kamera.
Allerdings hätte man sich wie üblich max. 6-8 MPix gewünscht mit diesem Sensor, dann aber brauchbare ISO 1600. Was bringt mir Verwacklungsschutz, wenn das Objektiv sich bewegt.... :irre:
Wie allerdings schon ein Thread richtig fragt - wenn man die Cam nur kurz anmacht und danach wieder aus, wie soll so schnell eine brauchbare Position zustande kommen. Das GPS-Modul wird ja nicht ständig laufen - oder vielleicht doch wenn die Cam in Bewegung ist? Einen Lagesensor haben ja viele drin. Man wird sehen.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Werbung:
GermanSailor

Re: Welche Digicam ist Dein begleiter?

Beitrag von GermanSailor » Do 7. Aug 2008, 13:39

Sir Cachelot hat geschrieben:Das GPS-Modul wird ja nicht ständig laufen - oder vielleicht doch wenn die Cam in Bewegung ist? Einen Lagesensor haben ja viele drin. Man wird sehen.
Sowas lässt sich doch super einfach programmieren. Entweder mal schaltet das ganze Gerät aus, oder eben nur die Kamera, oder nur das Display.

Da sehe ich nicht das Problem, genauso wenig wie bei der Stabilisierung. Ist aber nicht die erste Kamera mit eingebautem GPS, gab doch hier mal so einen ganz klugen Marketingstrategen, der hier so eine Kamera empfohlen hatte.

GermanSailor

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Welche Digicam ist Dein begleiter?

Beitrag von adorfer » Do 7. Aug 2008, 14:28

GermanSailor hat geschrieben:
Da sehe ich nicht das Problem, genauso wenig wie bei der Stabilisierung. Ist aber nicht die erste Kamera mit eingebautem GPS, gab doch hier mal so einen ganz klugen Marketingstrategen, der hier so eine Kamera empfohlen hatte.
Klug bin ich sicher, Marketingstratege aber nur über meinen Nebenberuf als Universalgenie. :lachtot:

Was Du meinst ist vermutlich die Ricoh Caplio in "rugged design" mit integriertem GPS: RICOH 500SE GPS.

Die Kamera hat Bluetooth und kann mit Bluetooth-GPS-Geräten zusammenarbeiten, unter anderem einem Modell von alta4.com, welches sich -optisch bedenklich- auf die Kamera klipsen lässt.
Bild
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Re: Welche Digicam ist Dein begleiter?

Beitrag von Sir Cachelot » Do 7. Aug 2008, 15:08

Kenne ich, aber ich halte nichts von Ricoh.
Die haben leider noch nie eine wirklich gute Kamera zustande gebracht obwohl gute Ansätze dabei waren.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Welche Digicam ist Dein begleiter?

Beitrag von adorfer » Do 7. Aug 2008, 15:56

Sir Cachelot hat geschrieben:Kenne ich, aber ich halte nichts von Ricoh.
Ricoh ist für mich der Opel unter den Kamera-Herstellern: Handwerklich immer solide, aber trotzdem irgendwie altbacken und leicht klapprig schon beim "aus der Packung-nehmen". Also weder Design, noch Features, noch Bildqualität mal was wirklich exzellentes dabei gewesen. Aber eben auch kein totaler Schrott, wie sich andere "bekannte" ab und an leisten.

Es gibt immer vergleichsweise viel Kamera für's Geld.

BTW: In obigem GPS-Modul steckt ein SirfIII mit Helix-Antenne. Es lassen sich also Empfangsleistungen wie beim GPSmap60CSx erhoffen. (Das was man so von einigen GPS-Modulen bei Nokia&Co liest scheint doch eher frustrierend zu sein.)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3755
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Re: Welche Digicam ist Dein begleiter?

Beitrag von DL3BZZ » Do 7. Aug 2008, 16:04

Nkion bringt auch eine Kamera mit GPS raus.

Ich habe immer mein Handy dabei (SE 850i) und wenn der Rucksack dabei ist eine Dimage Z20.

Bis denne
Lutz, DL3BZZ
Bild

Benutzeravatar
Fritz73
Geocacher
Beiträge: 213
Registriert: So 28. Aug 2005, 12:01
Wohnort: saarland
Kontaktdaten:

Re: Welche Digicam ist Dein begleiter?

Beitrag von Fritz73 » Do 7. Aug 2008, 17:16

Meine Sony alpha 100 mit nem Tele und nem Makro. Man weiß ja nie, was man so trifft! Bruno? Da brauch ich erst das Tele. Und wenn dann das linke Auge formatfüllend ist nehme ich das Makro...
Und wenn ich schnell sein will tut es auch die Handycam...
Bevor es Andere tun: ICH bin nicht von Anfang an dabei! ICH habe nicht 1000+ Founds! ICH habe keine eigenen Caches, Coins oder TB'! ICH bin unwürdig zu posten...

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Re: Welche Digicam ist Dein begleiter?

Beitrag von Sir Cachelot » Do 7. Aug 2008, 19:05

DL3BZZ hat geschrieben:Nkion bringt auch eine Kamera mit GPS raus.

Ich habe immer mein Handy dabei (SE 850i) und wenn der Rucksack dabei ist eine Dimage Z20.

Bis denne
Lutz, DL3BZZ
Jo, siehe mein post von 12:36 pm
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

GermanSailor

Re: Welche Digicam ist Dein begleiter?

Beitrag von GermanSailor » Do 7. Aug 2008, 19:26

-jha- hat geschrieben:
Sir Cachelot hat geschrieben:Also weder Design, noch Features, noch Bildqualität mal was wirklich exzellentes dabei gewesen. Aber eben auch kein totaler Schrott, wie sich andere "bekannte" ab und an leisten.
Eine Kamera, die keine vernünftigen Bilder macht ist Schrott! Da hilft auch ein eingebauter GPS Empfänger genauso wenig wie tolles Design, oder sonstige Lifestyle Funktionen die keiner braucht.

GermanSailor

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Welche Digicam ist Dein begleiter?

Beitrag von adorfer » Do 7. Aug 2008, 20:01

GermanSailor hat geschrieben:
-jha- hat geschrieben:Also weder Design, noch Features, noch Bildqualität mal was wirklich exzellentes dabei gewesen. Aber eben auch kein totaler Schrott, wie sich andere "bekannte" ab und an leisten.
Eine Kamera, die keine vernünftigen Bilder macht ist Schrott! Da hilft auch ein eingebauter GPS Empfänger genauso wenig wie tolles Design, oder sonstige Lifestyle Funktionen die keiner braucht.
Genau! Daher ist man mit den Ricoh-Kameras immer gut bedient, wenn man auf Marke und Design verzichten kann.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Antworten