Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bedarf an Geocach-Kleidung?

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Neuer Geocacheladen für Bekleidung?

Umfrage endete am Mo 28. Sep 2009, 19:36

ja, wir hätten gerne neue Angebote und Bezugsquellen
0
Keine Stimmen
warum nicht, aber ob ich was kaufe kommt auf den Preis an
7
11%
nein, gibts schon
1
2%
nein, brauch ich nicht. Es gibt auch von anderen Herstellern Outdoorbekleidung. Die reicht mir.
58
88%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 66

Benutzeravatar
König Moderig
Geowizard
Beiträge: 1018
Registriert: Do 3. Aug 2006, 22:34
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Bedarf an Geocach-Kleidung?

Beitrag von König Moderig » Mo 31. Aug 2009, 11:59

Kleene89 hat geschrieben: Naja..
dann halt noch viel Spaß mit eurer manchmal sehr verbohrten Haltung. Ich halt mich ab sofort zurück. Will mir nicht meinen Spaß am Hobby verderben.
Die Community ist anscheinend doch nicht so witzig aufgelegt...
Hallo Kleene89,

ich will ja nicht voreilig urteilen, aber hast du mal, in einer stillen Minute, links neben deinen Beiträgen auf die Zahl bei "Beiträge" geschaut?

Nicht, dass hier irgendjemand etwas gegen neue Mitglieder hätte. Aber erwartest du wirklich, als neuer User hier hereinschneien zu können und ohne dich sinnvoll vorzustellen in deinem ersten Beitrag Marktforschung betreiben zu können und dabei dann noch mit Samthandschühchen behandelt zu werden ;) ?

Die "Community", die du hier abwertest, ist bestimmt witziger aufgelegt als du denkst. Aber du kensnt sie nicht und hast offenbar auch nicht versucht sie kennen zu lernen.

Geh zu Stammtischen, diskutiere in anderen Forenbereichen mit, geh cachen, lerne andere Cacher kennen (von mir aus auch durch T-Shirt-Werbung, ich bediene mich da lieber meines Freundeskreises) und werde Teil der "Community".

Dann klappt's auch mit dem Nachbarn.

@Martin: Also ich würde hier zu machen ;)

Happy hunting,
Nik

Werbung:
Kleene89
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Sa 29. Aug 2009, 19:24

Re: Bedarf an Geocach-Kleidung?

Beitrag von Kleene89 » Mo 31. Aug 2009, 13:04

@zappo: ich als gelegenheits- und spaßdrucker werde wohl kaum ein großes unternehmen derart viel kohle wegnehmen das es relevant ist

@stoerti: wie in meinen anfangsbeitrag bereits gesagt habe ich hier gefragt um festzustellen ob es sich lohnen würde t-shirts für das cliente zu drucken.
ich mache es bereits für kleinere gruppen. zb. für den kindergarten meiner tochter das die kinder als zusammengehörig erkannt wurden und bei einem wandertag nicht verloren gehen.
entsprechend das es erst eine umfrage war kann ich mich natürlich nicht in irgendeiner weise verbindlich festlegen. das wär dann noch gekommen.
aber damit du ungefähr weißt im welchen preissegment ich mich da bewege:
t-shirt einkaufspreis: mann- 180 g/m² Ab 1,41 EUR
frau- 190 g/m² Ab 1,93 EUR (dabei handeln es sich um standardt größen die selbstverständlich von farbe und größe variieren)
+ flockfolie: 24.19EUR für 50cm x2,5 in schwarz (woraus bei durchschnittlicher und sparsamer nutzung mind. 15 shirts entstehen können was für ein shirt etwa 1,61 EUR bedeutet
+ etwa 0,50 bis 1,00 EUR für die nutzung meines Plotters heme...
jetzt kannst du gerne noch versand drauf rechnen und wüsstest etwa wieviel man zahlen würde.
selbst wenn ich vor hätte gewinn drauf zu schlagen (was ich aber ganz einfach nicht vorhatte, weil ich zwei hobbies hätte verbinden können) wär ich weit unter aktuellen wert.

und bevor du mir jetzt mit einer großbestellung kommst: DAS IST KEIN VERBINDLICHES ANGEBOT. preise ergeben sich aus im internet üblichen preisen

@ the hawk: kann sein das ich mich nicht genug mit der community hier beschäftigt habe, aber ich habe von anfang an gesagt das es mir um eine umfrage geht. es hätte niemand antworten müssen der sich (auf deutsch gesagt...) verar***t fühlt weil ich sonst noch nix beigetragen habe. und ich hab auch kein problem wenn man es mir (wie du) vernünftig sagt

so... für mich hat sich die sache hier erledigt und meine umfrage auch. hab meinen teil daraus gelernt

und für alle die sich wieder lustig machen wollen: ja, sicher werdet ihr auch hier rechtschreibfehler finden. ich hoffe sie erhellen euch den tag. nur ihr solltet deswegen nicht meine geschäftsfähigkeit in frage stellen nur weil man sich vertippt

das dazu *und wech*

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Bedarf an Geocach-Kleidung?

Beitrag von stoerti » Mo 31. Aug 2009, 14:21

Die "Community", die du hier abwertest, ist bestimmt witziger aufgelegt als du denkst.
Echt? Wo? Wer?

übrigens: 180/190 Gramm T-Shirts kaufe ich nicht, weil die schlichtweg nichts taugen.
Nach ein paar mal waschen und im Trockner sind die wie ein Lappen.
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Bedarf an Geocach-Kleidung?

Beitrag von ElliPirelli » Mo 31. Aug 2009, 14:29

stoerti hat geschrieben:übrigens: 180/190 Gramm T-Shirts kaufe ich nicht, weil die schlichtweg nichts taugen.
Nach ein paar mal waschen und im Trockner sind die wie ein Lappen.
Soooo oft brauchst Du das T-Shirt ja nicht anziehen, ist doch eh nur für Events.... :lachtot:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Bedarf an Geocach-Kleidung?

Beitrag von stoerti » Mo 31. Aug 2009, 14:33

Auf Events trage ich ausschliesslich mein Fleece-Shirt, welches ich auf meinen Trekkingtouren anhabe und für das ein absolutes Wasch-Verbot ausgesprochen wurde, um irgendwann den Zustand zu erreichen, dass selbst Mücken mich nicht mehr angehen :D
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Bedarf an Geocach-Kleidung?

Beitrag von ElliPirelli » Mo 31. Aug 2009, 14:50

stoerti hat geschrieben:Auf Events trage ich ausschliesslich mein Fleece-Shirt, welches ich auf meinen Trekkingtouren anhabe und für das ein absolutes Wasch-Verbot ausgesprochen wurde, um irgendwann den Zustand zu erreichen, dass selbst Mücken mich nicht mehr angehen :D
Und ich dachte immer, Mücken werden vom Schweißgeruch angezogen....
Du weißt aber schon, daß nach den Mücken dann die Schmeißfliegen kommen.... ;)

Und jetzt erklärt sich auch, warum auf den Events niemand neben Dir sitzen will! :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
hheng
Geocacher
Beiträge: 124
Registriert: Di 14. Okt 2003, 17:00
Wohnort: Stuhr bei Bremen

Re: Bedarf an Geocach-Kleidung?

Beitrag von hheng » Mo 31. Aug 2009, 15:43

Nein, den Shop brauch ich nun wirklich nicht, spezielle Cache-Such- Kleidung würde ich nicht kaufen, obwohl eine gutgestaltete Geocaching-Krawatte würde ich schon nehmen :/ .
Aber ich sehe gerade er wird es eh nicht mehr lesen. Schade.
Sir, I never assault a position without a drink!

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Bedarf an Geocach-Kleidung?

Beitrag von stoerti » Mo 31. Aug 2009, 17:01

Du weißt aber schon, daß nach den Mücken dann die Schmeißfliegen kommen....
Da würde mir eine schöne Geschichte aus Norwegen einfallen, in der ich so mitten im Nirgendwo mal ganz dringend ein Bedürfnis hatte, das nächste Klo aber einen Tagesmarsch entfernt war.
Aber ich glaube, das würde zu Off-Topic und der Thread würde wieder vorschnell geschlossen werden.

Wobei...da gäbe es bestimmt Bedarf an ganz besonderer Kleidung :D
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Benutzeravatar
Aga & Deti
Geowizard
Beiträge: 1124
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 22:02
Wohnort: Hanau-Steinheim und Mülheim/Ruhr

Re: Bedarf an Geocach-Kleidung?

Beitrag von Aga & Deti » Mo 31. Aug 2009, 22:04

stoerti hat geschrieben:
Du weißt aber schon, daß nach den Mücken dann die Schmeißfliegen kommen....
Da würde mir eine schöne Geschichte aus Norwegen einfallen, in der ich so mitten im Nirgendwo mal ganz dringend ein Bedürfnis hatte, das nächste Klo aber einen Tagesmarsch entfernt war.
Aber ich glaube, das würde zu Off-Topic und der Thread würde wieder vorschnell geschlossen werden.

Wobei...da gäbe es bestimmt Bedarf an ganz besonderer Kleidung :D
Schreib doch mal...!
Ich bin schon neugierig :D

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Bedarf an Geocach-Kleidung?

Beitrag von ElliPirelli » Mo 31. Aug 2009, 23:13

Bekommt Ihr eigentlich auch unter dem letzten Beitrag die Werbung für shirtcity? :lachtot: :lachtot: :lachtot:


Ja, ich habe keinen Werbeblocker....
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Gesperrt