Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lowrance IFinder Go für 79,90. Gut für Einsteiger ?

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Magic21
Geomaster
Beiträge: 543
Registriert: So 31. Okt 2004, 19:09

Beitrag von Magic21 »

Hallo,
der iFinder GO hat sogar nach Aussen eine Schnittstelle von der Bauart der Garmin eTrex- bzw. eMap-Serie. Die Steckerbelegung habe ich auch da. Allerdings dient diese Schnittstelle nur zum übertragen von NMEA-Daten bzw. kann darüber ein Firmewareupdate erstellt werden.
Aber irgendwo habe ich gelesen, dass man mit diversen Befehlen es bereits geschafft hat Wegpunkte aus dem GO auszulesen.
Gruss Magic21
Eliveras
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 09:17

Beitrag von Eliveras »

Magic21 hat geschrieben: Aber irgendwo habe ich gelesen, dass man mit diversen Befehlen es bereits geschafft hat Wegpunkte aus dem GO auszulesen.
Gruss Magic21
Robert Lipe hat die erforderlichen Änderungen in GPSBabel eingecheckt, daß mit non-standard WPL's Wegpunkt-Uploads mit Wegpunktnamen bis 20 Zeichen möglich werden.
In der Änderungsbeschreibung ist es bereits 'drin, der nächste Beta sollte es dann allen zugänglich machen.

Code: Alles auswählen

2005-11-09  Add smartname to NMEA WPL output, option to extend waypoint length.
Cf.

http://www.geoclub.de/viewtopic.php?t=5707&highlight=
http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... pic=112236
Wer später bremst, fährt länger schnell.
greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol »

d´Karlsfelder hat geschrieben:Gestern bin ich vor die Tür und bekomme Satelliten rein(eben auch geloggt), heute probier ich´s stundenlang, aber z.B. nur die Anzeigen unten für den Empfang, eben aber im Kreis keine Nummern und auch kein Fix :roll:
Den Spaß hatte ich auch schon, passiert mir manchmal, wenn ich das Gerät drin einschalte um Wegpunkte einzugeben (hab mir noch kein Kabel gelötet), rumtrödel und dann irgendwann rausgehe.
Bisher hat es immer geholfen das Gerät dann vor der Tür einmal aus- und wieder einzuschalten.
suparudi
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: So 12. Feb 2006, 15:11
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von suparudi »

Hallo @ all,

ich bin erst seit kurzem auf Geocaching aufmerksam geworden und wollte das auch mal ausprobieren. Ich hab mir auch den Lowrance I Finder Go zugelegt und bin mit dem Gerät nicht ganz zufrieden.
Als ich heute den Cache "Latitude 49" gesucht habe, hatte ich eine Abweichung von 0,062 Minuten in Nord-Süd-Richtung und 0,074 Minuten in Ost-West-Richtung. Die Gedenktafel am 49. Breitengrad ist ja zum Glück nicht zu übersehen. Die 3 anderen Caches die ich gesucht habe ( Wunnenstein, Helfenberg, Lichtenberg) fand ich natürlich nicht. Ich nehme ja mal an dass die Verstecke im näheren Umkreis (ca.20m) um die jeweiligen Gebäude zu finden sind. Kommt jemand aus meiner Gegend (Schillerstadt Marbach) und hat auch ein GPS (wenn auch ein anderes, egal), um mal Koordinaten zu vergleichen?

Mir ist dann noch aufgefallen dass der Standortpfeil auf dem Display weiterläuft obwohl ich seit 5 Minuten am selben Ort stehe (kann ja wohl auch nicht richtig sein, oder?).
Da hier schon geschrieben wurde dass viele Geräte auch defekt seien, denke ich dass ich es wohl auch umtauschen werde. Oder sind Abweichungen in der Grössenordnung normal? Denke eher nicht, wie soll man da denn sonst was finden........
Klärt mich bitte auf.
Satelliten findet er übrigens sehr schnell und zeigt die auch an. Mit der Menüführung und der Bedienungsanleitung bin ich soweit auch zufrieden.

schöne Grüsse

Suparudi
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix »

suparudi hat geschrieben:Hallo @ all,

ich bin erst seit kurzem auf Geocaching aufmerksam geworden und wollte das auch mal ausprobieren. Ich hab mir auch den Lowrance I Finder Go zugelegt und bin mit dem Gerät nicht ganz zufrieden.
...
Oder sind Abweichungen in der Grössenordnung normal? Denke eher nicht, wie soll man da denn sonst was finden........
Klärt mich bitte auf.
Satelliten findet er übrigens sehr schnell und zeigt die auch an. Mit der Menüführung und der Bedienungsanleitung bin ich soweit auch zufrieden.

schöne Grüsse

Suparudi
Hi
ich hab zwar kein solches Gerät, aber mal ganz Allgemein:
Abweichungen sind immer möglich, insbesondere dann, wenn man kein WGS84 als Kartendatum eingestellt hat.

Viele Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild
suparudi
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: So 12. Feb 2006, 15:11
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von suparudi »

Hallo morsix,

ich hab mal n bissl gegoogelt und wikipedia befragt. Geben beide nicht viel her zum Thema WGS84.
Hab jetzt noch im Menü Kartendatum gefunden. Eingestellt ist Potsdam - Germany.
Da ist noch ne ganze Liste anderer was aber wohl alles nicht in Frage kommt. Dann gibts noch WGS84 - default.
Was muss ich denn jetzt einstellen, denke das Potsdam - Germany schon richtig ist. In der Beschreibung hab ich dazu nichts gefunden.

schöne Grüße

Suparudi
Knuet
Geocacher
Beiträge: 160
Registriert: So 14. Aug 2005, 23:48

Beitrag von Knuet »

suparudi hat geschrieben:Eingestellt ist Potsdam - Germany.
Da ist noch ne ganze Liste anderer was aber wohl alles nicht in Frage kommt. Dann gibts noch WGS84 - default.
Was muss ich denn jetzt einstellen, denke das Potsdam - Germany schon richtig ist. In der Beschreibung hab ich dazu nichts gefunden.

Suparudi
Hallo Suparudi,

stell mal WGS84 ein und Dein Problem sollte behoben sein. :wink:

Gruß

Knuet
Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

@Suprarudi: Schau mal hier rein. Da wird recht ausführlich erklärt was es mit dem Kartendatum auf sich hat.
Bild
suparudi
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: So 12. Feb 2006, 15:11
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von suparudi »

Hallo Knuet,

Ich hab noch etwas gegoogelt und gelesen dass die Abweichungen der beiden Systeme im Mittel ca. 140 meter beträgt, das deckt sich ungefähr mit meinen Beobachtungen. Hab jetzt umgestellt und werde morgen nochmal losziehen. Wenn der Standortpfeil auf dem Display aber immer noch weiterläuft wenn ich stehe, was ich sehr stark vermute, dann ist es wohl ein Fall zum Umtauschen.

Danke euch zwei erstmal.
Ich werde morgen wieder berichten.

Suparudi
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24665
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Abhängig von den Empfangsbedingungen vor Ort sind Ungenauigkeiten von 40 und mehr m möglich. Auch die scheinbare Bewegung des nicht bewegten GPSr ist möglich.
Stell Dich mal auf einen Hügel und prüfe dann die Genauigkeit.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Antworten