Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Gamaschen

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Benutzeravatar
psilo
Geocacher
Beiträge: 202
Registriert: Do 25. Feb 2010, 14:43
Wohnort: Eichenau
Kontaktdaten:

Gamaschen

Beitrag von psilo » Mo 12. Dez 2011, 08:55

Hallo zusammen,

hat jemand gute Empfehlungen für Gamaschen? Einsatzbereich Schneeschuhwandern und Tiefschneecachen im Wald.

Danke schonmal!
BildBild

Werbung:
Benutzeravatar
Sejerlänner
Geowizard
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:10

Re: Gamaschen

Beitrag von Sejerlänner » Mo 12. Dez 2011, 09:19

Wenn dich die Flecktarnoptik nicht stört, nimm die Goretex-Gamaschen vom der BW.
Liebe Grüße
Sejerlänner

Captain_Finder
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 10:37
Wohnort: östlich von Köln :-)

Re: Gamaschen

Beitrag von Captain_Finder » Mo 12. Dez 2011, 09:21

Ich habe mir letztes Jahr die "Tagoss Gaiter" von LARCA geholt.
Gibt's gerade mal wieder für knapp 20 Euro hier:
http://www.larca.de/shop_sparfestival/21/1

Sehr robustes Material.
Und von mir tiefschnee-getestet (ca. 30cm) und für gut befunden.

l.e.x.l
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: Do 23. Jun 2011, 19:59

Re: Gamaschen

Beitrag von l.e.x.l » Mo 12. Dez 2011, 09:36

Ich hab mir mal recht günstige zugelegt und den Kauf nach dem ersten Fußmarsch bereut. 1. hatten die keinen Gurt für um die Sohle herum, sondern nur einen Hacken, den man in die Schuhbänder einhängt (rutschten somit immer wieder etwas hoch) und 2. waren die wie Plastiktüten, unter denen sich sehr viel Kondenswasser gebildet hat, so dass die Hose im Endeffekt nasser war, als ohne Gamaschen. Letztendlich habe ich mir dann nochmals welche zugelegt mit Membran zugelegt und muss sagen, das Kondenswasser hält sich bei denen in Grenzen. Wenn man keine Frostbeule ist, braucht man mit Sicherheit auch keine isolierten Gamaschen, es sei denn, man hat vor irgendwelche mehrtägige Expeditionen bei -30° zu bestreiten.

Benutzeravatar
BY-Pega
Geomaster
Beiträge: 332
Registriert: Di 21. Okt 2008, 22:52
Ingress: Resistance
Wohnort: Günzburg

Re: Gamaschen

Beitrag von BY-Pega » Mo 12. Dez 2011, 17:25

Zum Schneeschuhgehen hab ich noch nie Gamaschen gebraucht da ich dort eh immer eine Tourenhose oder Schneehose anhabe. Ich verwende die Gamaschen höchstens als Regenhosenersatz im nassen hohen Gras. Ich habe die Mammut Gaiter ohne Membran Die sind auch recht stabil, also man kann auch mal an nem Felsen entlangschrammeln ohne gleich Angst um die Dinger haben zu müssen.
Bild
[ geocaching rindviecher allgaeu ]
[ ortsgruppe mittelschwaben ]

Benutzeravatar
HubiFD
Geocacher
Beiträge: 46
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 18:25
Wohnort: Rhöner Land in und um Fulda

Re: Gamaschen

Beitrag von HubiFD » Mi 21. Dez 2011, 16:12

Hi,

ich hatte anfangs keine Gamaschen zum Schneeschuhwandern, dann hatte sich meine Freundin die schwarzen Tatonka Gamaschen für ca. 20€ gekauft. Ich habe mir diese gamaschen dann mal ausgeborgt und habe eine längere Wanderung gemacht.
Meine Hose war dann zwar nicht von dem Schnee nass geworden, aber trotzdem war sie durch den schlechten Feuchtigkeitstransport der Gamaschen nach aussen hin nass.
Daraufhin habe ich mir bei Globetrotter diese hier gekauft
"Outdoor Designs Perma Gamasche eVent Unisex" und bin damit mehr als zufrieden. Dies bestätigt ja auch schon das Bewertungsprofil der Kunden zu diesem Artikel. Diese Gamaschen kosten zwar ihr Geld, sind aber jeden Cent wert und ich habe keine nassen Unterschenkel mehr. Die Membran funktioniert einwandfrei.

Hier noch der Link dazu:
http://www.globetrotter.de/de/shop/deta ... 8e29484a31

Diese Gamaschen kauft man sich einmal und ist rundum zufrieden. Sie sind gegenüber den Mammut-Gamaschen sogar wasserdicht, bestehen aus Taslan-Nylon und Cordura-Nylon und sind obendrein noch 10€ günstiger.
GrusS aus der Rhön
Hubi

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23802
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Gamaschen

Beitrag von radioscout » Mi 21. Dez 2011, 17:10

Die hab ich auch und ich kann sie nur uneingeschränkt empfehlen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

OnBike²
Geomaster
Beiträge: 344
Registriert: Di 24. Aug 2010, 10:33
Wohnort: SH

Re: Gamaschen

Beitrag von OnBike² » Do 22. Dez 2011, 10:10

Ausser man hat keine 0815 Standard-Beine :/
Hatte die im Laden in allen erdenklichen Größen an. Bin 162cm "lang" und hab doch recht stramme Waden für eine Frau (wobei ich da Frauen mit noch dickeren Waden kenne...). Die Dinger wollten einfach nicht passen. Entweder hab ich die ums Verrecken net zu bekommen, oder sie waren deutlich zu lang *seufz* Wenn ich aber mal in nen Geldtopf falle, probier ich die Mountain Equipment Matrix dann nochmal an, vorher brauch ich garnicht probieren, da die mit 80€ ganz schön happig sind...

Da ich die aber eh nur im Herbst / Winter bräuchte, wäre ansonsten nochmal ein Gedanke, anständige Aigle Stiefel zu besorgen... kommt Zeit kommt Geld ;) Wobei - diesen Winter fällt hier offenbar eh kein Schnee...

Benutzeravatar
xtqx1
Geocacher
Beiträge: 131
Registriert: Di 26. Sep 2006, 20:53
Wohnort: JN49DA

Re: Gamaschen

Beitrag von xtqx1 » Do 22. Dez 2011, 20:57

Habe mir letztes Jehr die hier gegönnt: http://www.raeer.com/shopexd.asp?id=34648
Gut, atmungsaktiv sind die jetzt nicht wirklich, aber bei dem Preis kann man wirklich nichts falsch machen.

Helgules
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Do 11. Dez 2008, 19:34
Kontaktdaten:

Re: Gamaschen

Beitrag von Helgules » Do 22. Dez 2011, 21:09

Moinsen,

ich habe seid zwei Jahren diese hier im Einsatz.
Einfach nur spitze. Wasserdicht ja und atmungsaktiv ebenso ja.
Sowohl bei Tiefschneewanderungen beim geocachen als auch bei normalen Aktivitäten im Familienverbund erprobt. Die liegen mit Anbeginn des Herbstes ständig im Auto.
So kann man schnell mal ins nasse GRas ohne sich die Büroklamotten einzusauen.

mfG

H.
Bild

Ein guter Cacher überlegt erstmal

Antworten