Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Outdoor Hose zum klettern

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Benutzeravatar
Koeff
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: So 12. Mai 2013, 18:12

Re: AW: Outdoor Hose zum klettern

Beitrag von Koeff » Di 10. Sep 2013, 05:40

Und danke für den Tipp mit dem chalkbag. :-D

Werbung:
Benutzeravatar
Koeff
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: So 12. Mai 2013, 18:12

Re: AW: Outdoor Hose zum klettern

Beitrag von Koeff » Di 10. Sep 2013, 05:55

Übrigens:

http://www.fjaellraeven-shop.de/Hosen/3 ... sers/29353

Bei dieser hier bin ich mal hängen geblieben. Die gefiel mir wirklich sehr gut. Das war auch diese, die ich oben beschrieben habe, habe mich leider am Namen geirrt.

P.S. Könnte mit Tapatalk nicht mehr editieren, sorry.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: AW: Outdoor Hose zum klettern

Beitrag von adorfer » Di 10. Sep 2013, 13:17

Koeff hat geschrieben:Wie schaut es denn bei dieser aus, wenn es um Wasser etc geht?
Der Wasserverbrauch der Engelbert-Strauss-Hosen ist enorm hoch.

Pro Hose die ich dort bestelle bekomme ich mindestens einen mehr als zwei Daumen dicken Papier-Gesamtkatalog und noch dazwischen zwei zentimeterdicke Saison-Zwischenkataloge per Post zugeschickt.
(Und jegliche Versuche, die Katalogflut abzubestellen brachte mir zwar entsprechende Bestätigungen der Abbestellung per (zusätzlicher) Postbriefsendung. Aber nach der nächsten Onlinebestellung setzte die Katalogflut jeweils sofort wieder ein.)

Sprich: Ökologisch grenzwertig, was den Wasser- und CO2-Ausstoß abgelangt.
(Da hilft auch kein Recyclingpapier.)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
Koeff
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: So 12. Mai 2013, 18:12

Re: AW: Outdoor Hose zum klettern

Beitrag von Koeff » Di 10. Sep 2013, 13:35

Nunja, das war jetzt weniger gemeint..
Und auch nicht sonderlich hilfreich...

Benutzeravatar
skybeamer
Geomaster
Beiträge: 777
Registriert: Do 3. Mär 2011, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: Outdoor Hose zum klettern

Beitrag von skybeamer » Di 10. Sep 2013, 17:16

Koeff hat geschrieben:Wie schaut es denn bei dieser aus, wenn es um Wasser etc geht?
Und wie siehts da mit im Sommer tragen aus?
Wasserdicht/wasserabweisend sind diese Hosen ab Werk nicht, ich hab sie mit Imprägnierspray behandelt. Obwohl ich ein schwarzes Exemplar besitze, fand ich ich die Hose bisher nie zu warm. Durch den hohen Polyesteranteil resultuiert eine gute Atmungsaktivität.

Ich besitze ebenfalls eine "Fjaellraeven Barents Trousers", Schnitt und Stoff(dicke) kommen der genannten E.S. Hose sehr nahe! Der Materialmix ist sogar gleich.

Mein persönliches Fazit: zum Preis einer Fjaellraeven kaufe ich mir zukünftig lieber 2 E.S.Hosen.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7889
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Outdoor Hose zum klettern

Beitrag von Zappo » Di 10. Sep 2013, 19:18

skybeamer hat geschrieben:...Wasserdicht/wasserabweisend sind diese Hosen ab Werk nicht, ich hab sie mit Imprägnierspray behandelt. Obwohl ich ein schwarzes Exemplar besitze, fand ich ich die Hose bisher nie zu warm. Durch den hohen Polyesteranteil resultuiert eine gute Atmungsaktivität.....
Ich hab ja die E.S-Cargohose, die ist sogar mit unter 40 Öre noch billiger. Klettern tu ich ja nicht, aber beim Rumstrolchen, in Löcher reinkriechen und normaler Feld/Waldarbeit hab ich die bis jetzt noch nicht kaputtgekriegt. Und zu warm ist sie auch nicht. Und in den Beintaschen ist bei mir höchstens mal ein Listingausdruck - die stören nicht. Man sollte aber sowieso drauf achten, keine Hose zu kaufen mit Blasebalgtaschen.

Ich komm ja equipemäßig gesehen eher "von unten" - und da ist die E.S. mittlerweile ein besserer Ersatz für die von mir sonst getragenen Bundeswehrhosen-deutlich weniger abrieb- und schmutzempfindlich.

Und ja, die Kataloge nerven gewaltig. Insbesonders, weil ich eh nix bestelle, sondern im paar km entfernten Shop einkaufe. Und soooo einen Verschleiß hab ich jetzt auch nicht, daß ich mir alle 6 Wochen ne neue Jacke oder Hose kaufen muß. Und für Modewandel bin ich jetzt nicht gerade empfänglich.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Koeff
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: So 12. Mai 2013, 18:12

Re: AW: Outdoor Hose zum klettern

Beitrag von Koeff » Di 10. Sep 2013, 22:26

Das heißt, die E.S. Zieht ihr der Fjaellraeven auf jeden Fall vor, da diese billiger sind und es quasi gleiches Material und gleiche Qualität ist?

Also theoretisch könnte ich ja fast 2 Hosen bekommen, für den Preis von einer Fjaellraeven..

Würdet ihr das so empfehlen?

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: AW: Outdoor Hose zum klettern

Beitrag von adorfer » Di 10. Sep 2013, 22:28

Koeff hat geschrieben: Also theoretisch könnte ich ja fast 2 Hosen bekommen, für den Preis von einer Fjaellraeven..
Und mit den 5-6 Katalogen, die Du dann pro Jahr per Post bekommst kannst Du -einen entsprechenden Kamin vorausgesetzt- auch noch im Winter ein paar Tage heizen kannst.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
Koeff
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: So 12. Mai 2013, 18:12

Re: AW: Outdoor Hose zum klettern

Beitrag von Koeff » Mi 11. Sep 2013, 08:12

adorfer hat geschrieben:
Koeff hat geschrieben: Also theoretisch könnte ich ja fast 2 Hosen bekommen, für den Preis von einer Fjaellraeven..
Und mit den 5-6 Katalogen, die Du dann pro Jahr per Post bekommst kannst Du -einen entsprechenden Kamin vorausgesetzt- auch noch im Winter ein paar Tage heizen kannst.
Warum habe ich das Gefühl, das du mir über einem passiven weg von E.S. abraten willst?

Die ES Motion gefällt mir ganz gut und preislich ist es auch in Ordnung.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: AW: Outdoor Hose zum klettern

Beitrag von adorfer » Mi 11. Sep 2013, 09:04

Koeff hat geschrieben: Warum habe ich das Gefühl, das du mir über einem passiven weg von E.S. abraten willst?
Ich habe durchaus rund 10 esMotion-Hosen (Bund, Latz, diverse Farben) im Schrank.
Aber zum Klettern finde ich sie trotzdem unpraktisch.
Zumindest für mich ist das eher eine Hose zum Werken und Krabbeln.
(Die Taschen sind leider so geschnitten, dass zumindest bei mir die Gurten so sitzen, dass die vorderen Taschen nicht sinnvoll nutzbar sind, weil so tief, dass die Beinschlaufen diese sicher verschließen, wenn man im Gurt sitzt. Und die Blasebalgtaschen lässt man beim Klettern sowieso sinnvollerweise leer, zumindest wenn man schon weiss, dass es nicht nur um "hoch und wieder runter" geht, sondern man auch mal mit einem Bein durch eine enge Astgabel möchte.)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Antworten