Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Klettergurt für Cachen und Sportklettern

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Heldenkurbel
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 22:35

Klettergurt für Cachen und Sportklettern

Beitrag von Heldenkurbel » Mo 11. Nov 2013, 00:19

Hallo liebe Gemeinde,
ich bin auf der Suche nach einem Klettergurt für Cache- und Sportklettern. Im Gegensatz zum Sportklettern, sitzt man beim Cacheklettern ja gewöhnlich des öfteren im Gurt. Daher kann es mit einem Sportklettergurt nach einiger Zeit ziemlich unangenehm werden :/ .

Daher suche ich einen Allrounder, den ich bei beiden Aktivitäten gut einsetzen kann. Der Preis kann um die € 100,- maximal liegen. Wenn es sinnvoll ist lasse ich aber mit mir reden.

Zu mir, ich wiege 78kg bin 184 cm groß und bin männlich.

Bin auf eure Antworten gespannt,

Grüße Heldenkurbel

Werbung:
Benutzeravatar
Kappler
Geowizard
Beiträge: 1437
Registriert: So 31. Dez 2006, 16:51
Wohnort: 77876 Kappelrodeck

Re: Klettergurt für Cachen und Sportklettern

Beitrag von Kappler » Mo 11. Nov 2013, 11:14

Meine persönliche Meinung:
Auch beim Cachen sitzt man nicht wirklich längere Zeit im Gurt, normalerweise bewegt man sich auch hier. Seitenlange Logs werden wohl die wenigsten vor Ort schreiben.

Daher empfehle ich, wenn es sowohl fürs Sprtklettern als auch fürs Cachen sein soll, einen x-beliebigen bequemen Sportklettergurt.
Also nicht das High-Performance-Modell in Ultraleicht-Ausführung, sondern einen anständig gepolsterten, idealerweise auch noch mit verstellbaren Beinschlaufem, falls es im Winter mal mit langer Unterhose sein soll.

Wichtig ist auf jeden Fall den Gurt beim Kauf längere Zeit auszuprobieren, möglichst "aufgehängt", und auch mehrere Gurte durchprobieren, welcher wirklich gut passt... Da das individuell sehr verschieden ist, kann hier auch kaum eine vernünftige Empfehlung für einen speziellen Gurttyp abgegeben werden.
Gruß aus dem (badischen) Schwarzwald, Andreas (1/4 Kappler)
Bekennender Fremdlogleser und Rosinenpicker

Benutzeravatar
Lindencacher
Geomaster
Beiträge: 868
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 23:57

Re: Klettergurt für Cachen und Sportklettern

Beitrag von Lindencacher » Mo 11. Nov 2013, 11:22

Hallo,

wenn Du einen Gurt suchst, der mehr "kann" als ein reiner Sportklettergurt, aber kein Vollgurt sein soll, kann ich Dir den Singing Rock Sit Worker empfehlen. Den habe ich auch zusätzlich zu meinem Vollgurt für kleinere Sachen.

Vorteil zum Sportgurt: Man kann länger drin sitzen, er hat vorne eine vernünftige Metallöse und dazu noch seitlich schöne Positionierungsösen aus Metall und ist damit deutlich vielseitiger verwendbar; z.B. auch für Klettersteige mit einem Klettersteigset. Er hat dazu noch zwei Materialschlaufen und Du kannst, wenn Du willst, auch noch einen oder zwei Porter daran befestigen; er kann also eine Menge Geraffel aufnehmen.

Aber: er muss passen und bequem sein. Daher auf jeden Fall vorher ausprobieren!

Wenn Du ausm Pott kommst, kannst Du meinen gerne mal testen.
Andreas

Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Klettergurt für Cachen und Sportklettern

Beitrag von eifriger Leser » Mo 11. Nov 2013, 12:23

Die Frage ist - was willst du damit konkret machen. Geht´s auf Bäume, in Höhlen, willst du eine Aufstiegshilfe wie z.B. Croll verwenden, möchtest du einen Vollgurt.Ich würd mal ausprobieren ob der bisherige Gurt für dich wirklich so unbequem ist bei den üblichen T5.
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Heldenkurbel
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 22:35

Re: Klettergurt für Cachen und Sportklettern

Beitrag von Heldenkurbel » Di 12. Nov 2013, 08:20

Der Singing Rock Sit Worker ist mir auch in einem Cache Shop empfohlen worden, die sich Kletter Kurse anbieten. Leider war er nicht mehr vorrätig, sonst hätte ich ihn mir mal näher angeschaut. Am kommenden Donnerstag, in Teil 2 des Kletter Kurses den ich gerade mache, geht es auch um Ausrüstung. Da werde ich das Thema auch ansprechen. Mir ist wichtig, dass ich mir nur einen Gurt zulegen möchte. Da spielt das letzte Gramm etc. auch keine Rolle, ist alles nur Hobby.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Klettergurt für Cachen und Sportklettern

Beitrag von eifriger Leser » Di 12. Nov 2013, 10:57

@Heldenkurbel
Irgendwie hab ich das Gefühl, daß du bisher überhaupt noch nie klettern warst und es dein erster Gurt ist. Was ist denn für dich Sportklettern? Wenn du Interesse an Sportklettern hast, dann kaufst du dir einen klassischen Sportklettergurt und nix anderes. Mit Industrie- oder Baumklettergurt wird man in der Kletterhalle/am Kletterfelsen nur schräg angeschaut. Die Frage ist, was ist dein Kletterschwerpunkt und zur Not kauft man halt zwei (Spezial)Gurte. Ich würde mit einem Sportklettergurt anfangen, sind klein im Packmass, leicht und günstig(er). Und wie schon gesagt, beim T5-Cachen sitzt man meistens nicht groß im Gurt, sondern es geht rauf und danach wieder runter - oder andersrum. Richtig "bequeme" Klettergurte sind für Leute die Morgens anfangen damit zu arbeiten und am Nachmittag den Gurt ablegen (Gebäudereiniger, Baumpfleger, etc), überspitzt formuliert. Ein "Cachershop" (und nicht nur die) verkaufen dir aber sicher gerne einen Vollgurt mit Croll für den "Einstieg". :D
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Klettergurt für Cachen und Sportklettern

Beitrag von FledermausSheriff » Di 12. Nov 2013, 11:04

Davon abgesehen kosten Gurte ja auch nicht die Welt :roll:
no risc no fun! - Bei mir läuft...

Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Klettergurt für Cachen und Sportklettern

Beitrag von do1000 » Di 12. Nov 2013, 11:07

Das kommt auf den Gurt an! #Baumpflegergurt

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Klettergurt für Cachen und Sportklettern

Beitrag von Marschkompasszahl » Di 12. Nov 2013, 11:48

Standard/ Sportgurte fangen bei 40 EUR an.
Nach oben ist natürlich vieles möglich. Bishin zum innungszertifizierten Baumkletter-Tanga mit Titan-Schnallen und mundgeklöppeltem Seidengespinst für ein paar hundert Euro.

Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Klettergurt für Cachen und Sportklettern

Beitrag von do1000 » Di 12. Nov 2013, 12:02

Mal aus meiner eigenen Erfahrung: Ich klettere jetzt seit rund 20 Jahren mit Sportgurten. Fels und T5er. Hat mich noch nie gestört. Und die Caches, bei denen man länger als eine halbe Stunde im Gurt hängt, gibt es ´eh nicht mehr. Nimm einen guten Sportklettergurt, in dem Du vorher ausgiebig probegehangen hast. Das geht zB bei Globetrotter in Köln.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder