Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

HAIX P-Serie eingestellt?

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2672
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: HAIX P-Serie eingestellt?

Beitrag von SammysHP » Di 2. Sep 2014, 16:54

Ein kleines Update zu meinem alten Blog-Artikel über HAIX (etwas runter scrollen):
http://sammyshp.de/betablog/post/27

Dort ist auch ein Foto vom Zustand meiner alten P65. ;)

Ich bin HAIX nun doch treu geblieben und habe mir zum Test die Dakota Mid Black geholt. Andere Form, andere Verarbeitung. Vorne habe ich viel mehr Platz, Breite geht noch (ist aber ein paar Millimeter schmaler). Mal ein paar Tage weich laufen und schauen, wie sie sich in der Praxis machen.
Das Sohlenmaterial ist übrigens mehr aufgeschäumt und an den Seiten nicht versiegelt, das muss aber wohl so sein. Vergleich Dakota und P65.
c:geo-Entwickler

Werbung:
Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2672
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: HAIX P-Serie eingestellt?

Beitrag von SammysHP » Di 2. Sep 2014, 18:54

Sie riechen auch anders, etwa so, wie man es von Schuhen aus dem Schuhladen gewohnt ist. Meine anderen HAIX hatten nie besonders gerochen (zumindest als sie neu waren :D).
c:geo-Entwickler

Tiefflieger
Geocacher
Beiträge: 87
Registriert: Di 24. Mai 2011, 20:34

Re: HAIX P-Serie eingestellt?

Beitrag von Tiefflieger » Do 4. Sep 2014, 09:26

was denn mit der Marke Hanwag? sind leichter und auch "dienstlich" einsetzbar.
Reinigen sich trotzdem nicht von allein

Benutzeravatar
skybeamer
Geomaster
Beiträge: 777
Registriert: Do 3. Mär 2011, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: HAIX P-Serie eingestellt?

Beitrag von skybeamer » Do 4. Sep 2014, 10:22

SammysHP Blog hat geschrieben:Den Hanwag habe ich zuerst getestet, allerdings ist er vorne zu schmal.
Hinweis: Hanwag bietet mehrere Modelle auch in einer breiteren Version an, u.a. auch den Alaska GTX.
Hanwag hat geschrieben:Die Wide-Version bietet im Vorfußbereich ausreichend Platz für breite Füße.
Trekking wide leisten : extra breite Zehenbox für mehr Platz im Vorfußbereich
SammysHP hat geschrieben:Nicht zu viele Nähte, nicht zu viel Struktur
Trifft auf den Dakota Mid Black ja nicht wirklich zu. :???:

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2672
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: HAIX P-Serie eingestellt?

Beitrag von SammysHP » Do 4. Sep 2014, 10:54

skybeamer hat geschrieben:Hinweis: Hanwag bietet mehrere Modelle auch in einer breiteren Version an, u.a. auch den Alaska GTX.
Danke für den Hinweis!
skybeamer hat geschrieben:Trifft auf den Dakota Mid Black ja nicht wirklich zu. :???:
Nee, tut es leider nicht.
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2672
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: HAIX P-Serie eingestellt?

Beitrag von SammysHP » Mo 24. Aug 2015, 19:58

Kleines Update zu den Dakota Mid Black: Nach 10 Monaten ist vorne eine Naht aufgegangen. Wurden kostenlos von HAIX ausgetauscht. Nach zwei Wochen hat einer der neuen Schuhe angefangen, bei jedem Schritt im Zehenbereich laut zu knacken. Mal wieder HAIX angeschrieben und abwarten.

Werde ich mich also wieder auf die Suche nach neuen Schuhe begeben, diesmal aber eindeutig nicht HAIX.
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2672
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: HAIX P-Serie eingestellt?

Beitrag von SammysHP » Di 29. Sep 2015, 22:20

Inzwischen ist wieder einige Zeit vergangen. Die erneut ausgetauschten Schuhe waren eine Katastrophe. Sohle schief geklebt und Nähte krumm. Außen schaut eine Textilschicht von innen durch. Der eine Schuh wackelt auf ebener Fläche, der andere ist zwar eben, aber durch die schief geklebte Sohle ist der Schaft schief. Ich sollte sie wieder einschicken. Dann ist drei Wochen nach Eintreffen der Retoure (laut Sendungsverfolgung) nichts passiert. Erst auf Nachfrage habe ich ein neues Paar bekommen, jetzt schon das dritte Mal ausgetauscht! Die Nähte sind ok, aber leider ist auch hier wieder ein Schuh krumm und beim anderen die Sohle wackelig. Zudem wurde das Leder ausgefranst geschnitten. Dort war wohl ein Messer stumpf.

In der Zwischenzeit habe ich mir Lowa Ranger II GTX zum Wandern gekauft. Sauber verarbeitet, alles gerade, bequem. Bei den HAIX muss ich mir noch überlegen, was ich mache. Morgen mal nachfragen.

Bei HAIX hat die Qualität sehr nachgelassen. Zum einen bei den Nähten. Von Schuh zu Schuh sind die sehr unterschiedlich und Maße werden wohl nur grob eingehalten. Zwei symmetrische Schuhe zu finden, ist wohl äußerst schwierig. Das andere Problem ist die Sohle. Vorher gab es eine gegossene Sohle, die einfach aufgeklebt wurde. Der neue Typ wird nach dem Kleben außen abgeschnitten und unten eben gefräst. Bei meinen Lowa ist das auch so, funktioniert im Gegensatz zu HAIX aber.

Fazit: Das waren definitiv meine letzten HAIX. Für den Preis erwarte ich auch angemessene Qualität, die es inzwischen nicht mehr gibt.
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2672
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: HAIX P-Serie eingestellt?

Beitrag von SammysHP » Do 1. Okt 2015, 12:29

Ich hatte vorher ja auch nur gute Erfahrungen, aber im letzten Jahr hat die Qualität anscheinend sehr nachgelassen. Mir wurde jetzt Elten empfohlen, aber die Lowa Work Serie schaue ich mir auch mal an. Zumindest mit den Lowa Trekkingstiefeln komme ich gut zurecht.
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2672
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: HAIX P-Serie eingestellt?

Beitrag von SammysHP » Sa 3. Okt 2015, 20:44

Hier noch ein paar Bilder von den Nähten und den Lederkanten. Ich habe die Schuhe nun ein Mal getragen und die Nähte waren so locker, dass die einzelnen Lederstücke im vorderen Bereich ein paar Millimeter Lücke haben.

http://imgur.com/a/LIoB4
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
Doktor
Geomaster
Beiträge: 420
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 21:18

Elten

Beitrag von Doktor » Sa 28. Nov 2015, 14:22

"Elten" kann ich auch empfehlen, ein Teil meiner Verwandtschaft arbeitet dort schon seit Jahrzenten.
Prima Arbeit, auch wenn das ganze jetzt nicht ganz unvoreingenommen klingt. Und nein, ich krieg keine %! :-(
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder