Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Auto Kaufberatung fürs GC

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

steve587
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 12. Apr 2016, 19:18

Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von steve587 » Fr 15. Apr 2016, 08:46

Moin,
hab die letzte Zeit relativ viel Caches gemacht und bin einer der sorte der gern überall mit dem Auto hinfährt. Seit 3 Wochen hab ich nun ein neues Auto das dafür völlig ungeeignet ist, zum einen absolut Geländeungängig und zum anderen musste ich feststellen das sich det Verbrauch bei Cachen bei irgendwas um die 50liter eingependelt hat bei andauernden Stop&go.
Hab von Offroad Fahrzeugen absolut keinr Ahnung, deswegen frag ich mal hier durch die runde. Hab an einen kleinen Geländewagen gedacht, bevorzugt was Asiatisches ala Suzuki, Subaru, Toyota etc. Soll auch nicht unbedingt ein vermögen kosten. Da ich es mir gut vorstellen kann das die Karre vielleicht mal auf die Seite gelegt wird. So ein hässlicher Pseudo SUV soll es auf keinen Fall werden, da die dinger nicht wirklich brauchbar im Gelände sind und meist auch viel zu Groß.
Hat hier jemand erfahrung mit solchen Allrad quetschen? Mir ist eigentlich nur wichtig das ich damit fast überall hin komme und nicht alle 2 tage was kaputt geht.

Gruß steve 587

Werbung:
Benutzeravatar
spaziergaenger
Geowizard
Beiträge: 1050
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51,5 E12

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von spaziergaenger » Fr 15. Apr 2016, 08:51

Wenn du jetzt schon 50l / 100km? verbrauchst, wird es mit Allrad-Offroadern sicher nicht besser. Vielleicht wäre für deine Zwecke eine Enduro oder ein Quad zu empfehlen. Klein, leicht, wendig. Dann könntest du für den Alltag auch dein altes (neues) Auito behalten.
Gruß, Spaziergänger

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2645
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von SammysHP » Fr 15. Apr 2016, 08:56

Wo bitte fährst du denn lang?! Sinnvoll ist das sicher nicht. Wenn man dort mit einem normalen Auto nicht lang kommt, ist die Idee bestimmt zu laufen. Abgesehen davon, dass viele solcher Wege eh für Kraftfahrzeuge gesperrt sind.
c:geo-Entwickler

steve587
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 12. Apr 2016, 19:18

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von steve587 » Fr 15. Apr 2016, 09:04

Im prinzip fahr ich nur Feldwege etc. ein kleiner Geländewagen sollte sich vom Verbrauch her in Grenzen halten, da kommen niemals bei normaler Fahrt mehr als 20ltr./100km zusammen. Meine Karre braucht ja schon quasi 5liter beim anmachen und ist mir einfach zu schade um damit auf Feldwegen rumzufahren. Das man zum Cache hinläuft ist auch klar. Aber ich lauf doch keine 3km für nen Tradi etc. Bei nen Multi sind ja lange Märsche mit einkalkuliert.

Benutzeravatar
Netheron
Geowizard
Beiträge: 2371
Registriert: Di 25. Aug 2009, 13:20

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von Netheron » Fr 15. Apr 2016, 09:14

Was fährst Du denn bitte momentan, dass Du auf 50 Liter kommst? Das kenne ich nur vom Bordcomputer beim Kickdown ^^

Egal ... schau Dich am besten nach einem Pick-Up um. Mitsubishi L200, Toyota Hilux o.ä.
Da kommst du auch jenseits der Feldwege noch weiter.
Nicht umsonst werden die Dinger auch von den Blauhelmen benutzt.
„Wir suchen niemals die Dinge, sondern das Suchen nach ihnen.“
Blaise Pascal, 1623-1662

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von MadCatERZ » Fr 15. Apr 2016, 09:22

Die lokalen Förster/Jäger fahren bei uns fast alle Jimnys. Die sind nicht wirklich schnell und eher spartanisch eingerichtet, sollte aber für Deine Zwecke ausreichend sein. Noch billiger kämst Du übrigens weg, wenn Du das Auto auch mal stehenlässt und mal ein paar Meter zu Fuss zum Cache geht - ich weiss aber, wie crazy diese Idee ist :D

steve587
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 12. Apr 2016, 19:18

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von steve587 » Fr 15. Apr 2016, 09:25

Enduro oder Quad kommt mir nicht ins Haus, dafür bin ich nicht geschaffen.
Mag zwar ein Geisteskranker Petrolhead sein wenn es um Straßenautos geht aber vor vorallem Zweiräder hab ich ordentlich Respekt, da ich genau weis wie das bei mir enden würde. Von daher nen kleinen Geländewagen als Zweitwagen. Muss nichts schönes sein, muss einfach nur Geländegängig sein. Und ist im Winter vll. auch mal ganz praktisch wen Schnee etc. liegt.

Benutzeravatar
Doktor
Geomaster
Beiträge: 419
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 21:18

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von Doktor » Fr 15. Apr 2016, 09:29

So nen Leo II ist im Gelände schon was feines, kommst überall mit hin, Hindernisse gibts so gut wie gar nicht.
Allerdings verbraucht der noch mehr (über 200l/100km), Ersatzteile dürften teuer sein und die Aufmerksamkeit der Muggels leider sehr hoch.
Ideal für das was Du vor hast ist ein "Suzuki Jimny".
Bild

PiWe84
Geocacher
Beiträge: 171
Registriert: Di 27. Mai 2008, 13:25
Wohnort: [Hamburg]

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von PiWe84 » Fr 15. Apr 2016, 09:32

Klingt nach nen optimalen Anwendungsfall für nen DTV-Shredder....

steve587
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 12. Apr 2016, 19:18

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von steve587 » Fr 15. Apr 2016, 09:39

An nen Jimny hab ich auch schon gedacht. Leistung muss die Karre nicht wirklich haben, hauptsache ist man kommt überall hin.
Leo II kenn ich auch noch gut, allerdings doch etwas zu Overkill für meinen einsatz :totlach: Hatte letztes Jahr mal nen BMW e46 der Aufgebockt wurde und Schneeketten bekam für hartes Gelände. Problem war nur das Schneeketten sich bei 120 auflösen und die Karre einfach Scheisse war (spaß gemacht hats trotzdem)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder