Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Auto Kaufberatung fürs GC

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Benutzeravatar
spaziergaenger
Geowizard
Beiträge: 1062
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51.5 E12

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von spaziergaenger » Fr 15. Apr 2016, 09:42

Gruß, Spaziergänger

Werbung:
Benutzeravatar
skybeamer
Geomaster
Beiträge: 777
Registriert: Do 3. Mär 2011, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von skybeamer » Fr 15. Apr 2016, 09:46

Auch wenn ich nicht recht weiß, ob ich den Eingangsbeitrag zu 100% ernst nehmen kann, hier ein Vorschlag: Lada Taiga 4x4 (ehem. Niva) mit LPG

http://www.lada.de/taiga.html

Benutzeravatar
spaziergaenger
Geowizard
Beiträge: 1062
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51.5 E12

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von spaziergaenger » Fr 15. Apr 2016, 09:47

Oder hier wenns nicht so bieder sein soll, sogar mit Seilwinde zur Selbstbergung: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... geNumber=2
Gruß, Spaziergänger

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von Zappo » Fr 15. Apr 2016, 09:51

Falls das ernst gemeint ist - was ich nicht glaube :) - dann kauf Dir nen gebrauchten Jimny oder nen 4x4 Panda.
Dann hast Du auch noch genügend Geld für die Strafzettel.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 559
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von Mausebiber » Fr 15. Apr 2016, 09:54

Wie verstaut man denn da die Leiter?

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von Zappo » Fr 15. Apr 2016, 09:57

Mausebiber hat geschrieben:Wie verstaut man denn da die Leiter?
Aufrecht durchs Schiebedach natürlich.

Gruß Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

steve587
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 12. Apr 2016, 19:18

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von steve587 » Fr 15. Apr 2016, 10:04

Logisch ist das ernst gemeint! Jimny wär echt schon ideal oder gar nen Lada. Was mich nur interessiert wie zuverlässig und Robust sind die dinger. Jeder Händler wird mir sagen das die Dinger unkaputtbar sind etc. von daher wären ernsthafte Erfahrungswerte ganz gut. Weil ehrlich gesagt hab ich NULL ahnung von den dingern und geh damit bestimmt nicht zimperlich mit um. Strafzettel streb ich damit keine an. Hab ja nicht vor damit wie ne angeschossene Wildsau durch den Wald zu brettern. Ich bin eigentlich sogar einer der die Natur achtet und aufpasst nix kaputt zu machen, abseits der Wege. Und auch nicht in Naturschutzgebieten rumbrettert. Aber hab auch schon die Erfahrung gemacht das man sich mit nen normalen PKW auf nen Feldweg die Ölwanne aufreißen kann.....

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5979
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von hcy » Fr 15. Apr 2016, 10:08

Lada Niva (wie oben schon erwähnt). Aber dem Sinn des Cachens läuft sowas m.E. schon zuwider. Etwas mehr Bewegung (Wandern, Radfahren) tut dem Cacher und der Natur gut.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von JackSkysegel » Fr 15. Apr 2016, 10:14

Ich würde mich einfach mal an den Foren-User Blue Gerbil wenden.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Auto Kaufberatung fürs GC

Beitrag von Zappo » Fr 15. Apr 2016, 10:23

steve587 hat geschrieben:Ich bin eigentlich sogar einer der die Natur achtet und aufpasst nix kaputt zu machen, abseits der Wege. Und auch nicht in Naturschutzgebieten rumbrettert. Aber hab auch schon die Erfahrung gemacht das man sich mit nen normalen PKW auf nen Feldweg die Ölwanne aufreißen kann.....
Nun, meines Wissens ist in D das Fahren auf unbefestigten Wegen verboten. Außer in Bayern :) MEINES Wissens.
Die Ölwanne kannst Du Dir auch bei nem Allradler aufreissen. Der höchste Hubbel des Weges gehört unters Rad - nicht zwischen die Räder.

Praktische Geländeerfahrung hab ich nur mit mit dem Motorrad und dem: http://www.man630.de . Damit kommst Du so ziemlich überall hin - und mehr als 30 Liter braucht der auch nicht.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder