Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Magnet(heber) und GPS richtig lagern

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Antworten
Olliwood
Geocacher
Beiträge: 154
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 22:01

Magnet(heber) und GPS richtig lagern

Beitrag von Olliwood » Do 24. Nov 2016, 15:59

Hallo in die Runde,

mir stellt sich die Frage - kann ich meinen Magnetheber gemeinsam mit dem GPS in einem Täschchen lagern oder passiert da was am GPS (Oregon 700)? :???:

Danke vorab für versierte Antworten

Werbung:
Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2654
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Magnet(heber) und GPS richtig lagern

Beitrag von SammysHP » Do 24. Nov 2016, 16:19

Kannst du, da passiert nichts. Lediglich der Kompass vom Oregon wird in der Nähe des Magneten nicht funktionieren, aber keinen permanenten Schaden davon tragen. Lediglich eine Kalibrierung könnte notwendig sein.
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
spaziergaenger
Geowizard
Beiträge: 1055
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51,5 E12

Re: Magnet(heber) und GPS richtig lagern

Beitrag von spaziergaenger » Do 24. Nov 2016, 16:39

Scharfkantige Teile zerkratzen das Gerät. :(
Gruß, Spaziergänger

Olliwood
Geocacher
Beiträge: 154
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 22:01

Re: Magnet(heber) und GPS richtig lagern

Beitrag von Olliwood » Do 24. Nov 2016, 17:00

SammysHP hat geschrieben:Kannst du, da passiert nichts. Lediglich der Kompass vom Oregon wird in der Nähe des Magneten nicht funktionieren, aber keinen permanenten Schaden davon tragen. Lediglich eine Kalibrierung könnte notwendig sein.
Okay, vielen Dank, das wäre nämlich meine größte Sorge.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22984
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Magnet(heber) und GPS richtig lagern

Beitrag von radioscout » Do 24. Nov 2016, 23:38

Der Magnetheber ist i.A. ein Topfmagnet. Den transportierst Du an besten auf einer Eisenplatte.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Magnet(heber) und GPS richtig lagern

Beitrag von kohlenpott » Fr 25. Nov 2016, 16:38

radioscout hat geschrieben: ... Den transportierst Du an besten auf einer Eisenplatte.
Und wenn Du da eine mit 25kg nimmst, sparst Du Dir auch die Muckibude...

Olliwood
Geocacher
Beiträge: 154
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 22:01

Re: Magnet(heber) und GPS richtig lagern

Beitrag von Olliwood » Fr 25. Nov 2016, 21:11

radioscout hat geschrieben:Der Magnetheber ist i.A. ein Topfmagnet. Den transportierst Du an besten auf einer Eisenplatte.
Heißt das, wenn ein kleines Eisenplättchen davor "klebt", strahlt er nicht zur Seite und auch nicht nach vorne aus?

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22984
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Magnet(heber) und GPS richtig lagern

Beitrag von radioscout » Fr 25. Nov 2016, 21:18

Der Magnetische Kreis wird über die Eisenplatte geschlossen und das Streufeld soweit reduziert, daß nichts mehr in der Umgebung dauerhaft magnetisiert werden kann. Ein Kompaß wird trotzdem noch beeinflußt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Olliwood
Geocacher
Beiträge: 154
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 22:01

Re: Magnet(heber) und GPS richtig lagern

Beitrag von Olliwood » Fr 25. Nov 2016, 22:28

radioscout hat geschrieben:Der Magnetische Kreis wird über die Eisenplatte geschlossen und das Streufeld soweit reduziert, daß nichts mehr in der Umgebung dauerhaft magnetisiert werden kann. Ein Kompaß wird trotzdem noch beeinflußt.
Vielen Dank!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder