Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

GPS Tour zum Ausdrucken

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: GPS Tour zum Ausdrucken

Beitrag von Mark » Fr 11. Aug 2017, 16:05

Scheinbar nicht im Format von GC. Man kann aber von Hand "verschieben". Anyway, bevor wir nicht genau wissen, was gemacht werden soll, ist es müßig.

Werbung:
Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2661
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: GPS Tour zum Ausdrucken

Beitrag von Fadenkreuz » Fr 11. Aug 2017, 16:11

Ich habe die Anfrage so verstanden, dass nicht eine Hilfe zur Tourenplanung gesucht ist, sondern ein "echter" Routenplaner, der die kürzeste oder schnellste Strecke von A nach B (über C, D, E ...) berechnet. Und bei Flopps Karte kann man nur Wegpunkte anzeigen lassen, aber keine Route berechnen. Und die Eingabe von Koordinaten halte ich für zwingend notwendig. Daher ist meine Empfehlung immer noch Google Maps oder Bing Maps.

Mit Basecamp bekomme ich es auch nicht vernünftig hin. Da kann man beim eigentlichen Routenplaner nur zwei Punkte wählen und muss Zwischenziele umständlich nachträglich einfügen. Außerdem muss man für alle Ziele erst mal einen Wegpunkt erstellen. Oder geht das irgendwie komfortabler?

Benutzeravatar
spaziergaenger
Geowizard
Beiträge: 1050
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51,5 E12

Re: GPS Tour zum Ausdrucken

Beitrag von spaziergaenger » Fr 11. Aug 2017, 16:28

Fadenkreuz hat geschrieben:
Fr 11. Aug 2017, 16:11
Mit Basecamp bekomme ich es auch nicht vernünftig hin. Da kann man beim eigentlichen Routenplaner nur zwei Punkte wählen und muss Zwischenziele umständlich nachträglich einfügen. Außerdem muss man für alle Ziele erst mal einen Wegpunkt erstellen. Oder geht das irgendwie komfortabler?
Gummibandfunktion und graue Wegpunkte, geht ziemlich einfach. Oder habe ich die Frage falsch verstanden?
Gruß, Spaziergänger

Benutzeravatar
spaziergaenger
Geowizard
Beiträge: 1050
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51,5 E12

Re: GPS Tour zum Ausdrucken

Beitrag von spaziergaenger » Fr 11. Aug 2017, 16:44

spaziergaenger hat geschrieben:
Fr 11. Aug 2017, 16:28
Fadenkreuz hat geschrieben:
Fr 11. Aug 2017, 16:11
Mit Basecamp bekomme ich es auch nicht vernünftig hin. Da kann man beim eigentlichen Routenplaner nur zwei Punkte wählen und muss Zwischenziele umständlich nachträglich einfügen. Außerdem muss man für alle Ziele erst mal einen Wegpunkt erstellen. Oder geht das irgendwie komfortabler?
Gummibandfunktion und graue Wegpunkte, geht ziemlich einfach. Oder habe ich die Frage falsch verstanden?
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... p-kVFljs4A
Gruß, Spaziergänger

8812
Geoguru
Beiträge: 4410
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: GPS Tour zum Ausdrucken

Beitrag von 8812 » Fr 11. Aug 2017, 16:49

Mark hat geschrieben:
Fr 11. Aug 2017, 13:43
[...]
Und https://www.openrouteservice.org mehr als 60.
[...]
Für ORS gibt es zudem ein GSAK-Makro, welches einen Filter an Caches (oder anderen Wegpunkten) automatisch eine ORS-Route erstellen läßt. Lädt man sie dann als Gpx auf den PC, kann das Makro außerdem ein anderes Makro "GetCachesOnRoute" aufrufen, um mit dem passenden Track Caches über die Api zu laden.

Hans

THC
Geomaster
Beiträge: 360
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: GPS Tour zum Ausdrucken

Beitrag von THC » Fr 11. Aug 2017, 16:49

Fadenkreuz hat geschrieben:
Fr 11. Aug 2017, 16:11
Mit Basecamp bekomme ich es auch nicht vernünftig hin. Da kann man beim eigentlichen Routenplaner nur zwei Punkte wählen und muss Zwischenziele umständlich nachträglich einfügen. Außerdem muss man für alle Ziele erst mal einen Wegpunkt erstellen. Oder geht das irgendwie komfortabler?
Bei Basecamp rechte Maustaste, neuer Wegpunkt, und dann die vorher kopierten Koords einfügen.
Was ist daran unkomfortabel, bzw wie komfortabel willst du es haben. Die Wegpunkte wo man hin will, muss man dem Routenplaner schon mitteilen :roll:
Gruß
THC

8812
Geoguru
Beiträge: 4410
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: GPS Tour zum Ausdrucken

Beitrag von 8812 » Fr 11. Aug 2017, 19:23

Das dürfte wirklich niemanden überfordern:
Basecamp > Routentool wählen > Route zusammenklicken

Bild

Hans

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2661
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: GPS Tour zum Ausdrucken

Beitrag von Fadenkreuz » Fr 11. Aug 2017, 22:17

THC hat geschrieben:
Fr 11. Aug 2017, 16:49
Bei Basecamp rechte Maustaste, neuer Wegpunkt, und dann die vorher kopierten Koords einfügen.
Was ist daran unkomfortabel, bzw wie komfortabel willst du es haben.
In der Praxis ist es aber mehr Geklicke. Ich muss erst die P-Koordinaten in die Zwischenablage einfügen, dann in Basecamp auf der Karte rechtsklicken und einen neuen Wegpunkt erstellen, dann erneut diesen Wegpunkt mit zwei Klicks aufrufen, die zuvor kopierten Koordinaten einfügen. Und dann muss ich ja alle Wegpunkte noch in die richtige Reihenfolge bringen. Das geht in Google Maps durch einfaches Verschieben, in Basecamp auch? Im Übrigen würde ich eine Fahrzeug-Navigation über größere Strecken auch nie mit OSM oder gar der Topo machen, da kommt vermutlich viel Unsinn heraus. Ich würde mich das nur mit der City Navigator trauen.
8812 hat geschrieben:
Fr 11. Aug 2017, 19:23
Basecamp > Routentool wählen > Route zusammenklicken
Auch da finde ich keine Möglichkeit zur direkten Koordinateneingabe. Und auch nicht zum schnellen Verschieben der Wegpunkte untereinander.

8812
Geoguru
Beiträge: 4410
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: GPS Tour zum Ausdrucken

Beitrag von 8812 » Fr 11. Aug 2017, 22:45

Nein, der Vorschlag war ja auch zum Zusammenklicken gedacht. Für das Erstellen einer Route mit vorgegebenen Koordinaten gibt es entsprechende GSAK-Makros.

THC
Geomaster
Beiträge: 360
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: GPS Tour zum Ausdrucken

Beitrag von THC » Sa 12. Aug 2017, 01:08

Fadenkreuz hat geschrieben:
Fr 11. Aug 2017, 22:17

In der Praxis ist es aber mehr Geklicke. Ich muss erst die P-Koordinaten in die Zwischenablage einfügen, dann in Basecamp auf der Karte rechtsklicken und einen neuen Wegpunkt erstellen, dann erneut diesen Wegpunkt mit zwei Klicks aufrufen, die zuvor kopierten Koordinaten einfügen. Und dann muss ich ja alle Wegpunkte noch in die richtige Reihenfolge bringen. Das geht in Google Maps durch einfaches Verschieben, in Basecamp auch? Im Übrigen würde ich eine Fahrzeug-Navigation über größere Strecken auch nie mit OSM oder gar der Topo machen, da kommt vermutlich viel Unsinn heraus. Ich würde mich das nur mit der City Navigator trauen.
Wenn du den Wegpunkt auf der Karte anklickst, reicht ein einfacher Klick.
Wenn die Wegpunkte der Route hinzugefügt sind, kannst du sie innerhalb der Route verschieben.

Also wenn ich eine Fahrradrunde plane, selektiere ich erst über GSAK die Caches, und dann lade ich die GPX in Basecamp. Anschließend füge ich die Caches in eine Route ein, dann lasse ich einen Track erstellen.
Das dauert vielleicht 10 Minuten. Ich habe mich auch noch nie wirklich gefragt, ob es komfortabler ginge, außer der Tatsache, dass man nicht mehrere Caches windowslike mit der Umschalttaste festhalten markieren und hinzufügen kann.
Gruß
THC

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder