Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocoin Kopien- ja oder nein?

Numismatik für Geocacher.

Moderatoren: Los Muertos, DL3BZZ, matlock75

Geocoin Kopie

Ja
94
46%
Nein
37
18%
Lasse ich im Cache liegen
72
35%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 203

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Mo 17. Dez 2007, 05:44

movie_fan hat geschrieben:also ich schleife meine coins hauptsächlich zu events...
nachdem mri da 2 weggekommen sind
Dir auch? :shock:

Wo denn? Nur zur Info, damit ich dort nie mit Album aufkreuze.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Werbung:
movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von movie_fan » Mo 17. Dez 2007, 09:59

wäre mir neu das es bei coins ne agb gibt wo drin steht, das du die auf reisen schicken musst...
also entspann dich lieber, aufregung ist net gut für den blutdruck ;)

wer die dinger im original sehen möchte, kann das gerne machen, hab die auch im original bei, nur geb ich die net raus..

wenn ich laminiert ersatz coins finden würde, hätte ich damit auch kein problem, hab ich auch schon mehrfach, was sit daran schlimm?!? für mich isses der gedanke der zählt, da isses mri egal wie der aussieht.. sonst müsste ich beim coin transport ja auch drauf achten, das mir die coin optisch zu sagt...
und einen riesen vorteil haben laminierte pappcoins.. die passen fast alle auch in filmdosen! was man von den originalen nicht behaupten kann, ergo reisen die sogar noch schneller, da sie in fast alle caches passen (von besonderen micros bzw nanos mal abgesehen...) da sie jetzt weniger mitgenommen werden, würde ich sagen, es gleicht sich aus :)


@wutzebär, die sind mir auf dem dönerstag hier in ffm weggekommen...

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Mo 17. Dez 2007, 13:16

movie_fan hat geschrieben:@wutzebär, die sind mir auf dem dönerstag hier in ffm weggekommen...
Da könnte man doch glatt mal die Teilnehmerliste mit dem letzten Mainspitzen-Stammtisch vergleichen, dort bekam Safris Earth Turtle Beine.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6383
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Beitrag von hustelinchen » Di 18. Dez 2007, 02:14

Dazu hätte ich mal eine Anfängerfrage. Meinen ersten coin habe ich vorgestern auf Reisen geschickt. Sie soll irgendwann wieder in ihren Heimatcache zurückkehren.

Wie ist das denn generell? Wie bekommt man seine coin wieder? Oder ist das gar nicht Sinn der Sache?
Herzliche Grüße
Michaela

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Di 18. Dez 2007, 06:07

Du kannst der Coin natürlich den Auftrag geben, zu gegebener Zeit wieder zu Dir zurückzukehren (geht ja auch später noch); und wenn Du Glück hast, können die Finder der Coin lesen und beachten die Mission. :wink:
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
matlock75
Geowizard
Beiträge: 1992
Registriert: So 20. Mai 2007, 17:04
Wohnort: 76593 Gernsbach
Kontaktdaten:

Beitrag von matlock75 » Di 18. Dez 2007, 19:49

wutzebear hat geschrieben:und wenn Du Glück hast, können die Finder der Coin lesen und beachten die Mission. :wink:
:twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:

Daran wird es wohl scheitern :roll:
Euer Matlock75 aka Holger, Coin Mod

BildBild Bild

http://www.Matlock75.de

Benutzeravatar
konsumkind84
Geocacher
Beiträge: 99
Registriert: Mi 11. Mär 2009, 11:56
Wohnort: Limburg a. d. Lahn

Re: Geocoin Kopien- ja oder nein?

Beitrag von konsumkind84 » So 19. Apr 2009, 21:59

da ich die letzte zeit auch immer öfter einlaminierte kopien von münzen finde will ich dazu auch nochmal etwas los werden. also wenn man angst hat eine münze auf reisen zu schicken weil sie weg kommenn könnte, dann sollte man sich keine kaufen. man könnte es mit einer briefmarke vergleichen. sie gewinnt erst an wert, wenn sie auf reisen geschickt ist. wenn jetzt die kopien auf reisen gehen und um die halbe welt reisen, das original aber zu hause bleibt, dann hat die münze selbst trotzdem keinen Kilometer zurück gelegt. Man ist sich ja dem Risiko bewusst, welchem eine Coin oder ein TB ausgesetzt ist. Umso mehr freut man sich dann doch, wenn die Coin ihr Ziel erreicht. Dann kann man die Coin nachher zeigen und sagen dass sich schon etliche Kilometer hinter sich gebracht hat und im Internet lässt sich der Weg sogar verfolgen, sofern sie richtig geloggt wird.
Bild

nimue
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 09:10

Re: Geocoin Kopien- ja oder nein?

Beitrag von nimue » Mo 4. Mai 2009, 11:23

Hallo,

ich habe auch nichts gegen Kopien. Nachdem ich letztes Wochenende insgesamt drei Caches besucht habe, in denen die geloggte Münze NICHT war, kann ich nun sogar behaupten:

Mich als Finder erfreut eine vorhandene Kopie im Cache mehr, als eine nichtvorhandene Münze. Und so trage ich Kopien genauso gerne weiter wie die Originale.

Selbst habe ich erst eine Coin auf die Reise geschickt. Das nächste, was auf die Reise geht, wird aber wohl auch eher eine Kopie sein.

Benutzeravatar
juba
Geomaster
Beiträge: 621
Registriert: Mi 8. Nov 2006, 14:59
Kontaktdaten:

Re: Geocoin Kopien- ja oder nein?

Beitrag von juba » Mo 4. Mai 2009, 11:48

Mir geht es da ganz anders. Ich cache meist nur wegen der Coins - die sind für mich sowas wie eine Figur im ÜEi. Ich nehme sie aus dem Cache, freu mich einen Tag darüber, dass ich sie in der Hand halten darf und dann schicke ich sie weiter auf ihre Reise.
Von jeder Coin, die ich geloggt (oder seltener, nur discovered) habe, mache ich ein Foto für meine Sammlung.
Manchmal habe ich auch schon ziemliche Fahrrad-Strecke (ich habe kein Auto) auf mich genommen, um eine tolle Coin in einem Cache sehen und loggen zu können.
Und es ist mir mehr als einmal passiert, dass ich dann nur ein Stück Plastik gefunden habe, was aber nicht in der Coin-Beschreibung stand, dass nur eine Kopie unterwegs ist.
Das hat mich dann tierisch geärgert, weil ich mich halt auf eine "echte" Coin gefreut hatte.

Deswegen bringe ich aus Prinzip keine Papier-Coins weiter. Die haben für mich null Wert.
Runterzieher

Mein Etsy Shop

Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von Teddy-Teufel » Mo 4. Mai 2009, 11:58

hustelinchen hat geschrieben:Dazu hätte ich mal eine Anfängerfrage. Meinen ersten coin habe ich vorgestern auf Reisen geschickt. Sie soll irgendwann wieder in ihren Heimatcache zurückkehren.

Wie ist das denn generell? Wie bekommt man seine coin wieder? Oder ist das gar nicht Sinn der Sache?
@ hustelinchen
Hi, wir haben eine Coin von uns 2006 bis nach Bayern geschickt, als die Mission2008 erfüllt war, haben wir die Mission geändert und sie sollte wieder nach hause kommen. Das ist bis jetzt sehr gut gelaufen. Sie ist hier 2009 in einem Cache von uns gelandet und wir haben sie abgeholt. Nun ist ist sie bereits mit neuer Mission ein drittes Mal auf Reise. Zum Glück ist sie allen Coindieben "elegant ausgewichen". ;) Daran siehst Du, daß es klappen kann.

Bis jetzt haben wir nur eine Coin als Laminat losgeschickt, weil der Diebstahl zugenommen hat und sie uns zu schade als Verlust ist. Wir nehmen auch grundsätzlich Laminate mit, der Owner wird schon seinen Grund haben, warum er nicht das Original losschickt.
Allerdings stimmt es, daß die Coins ursprünglich nicht zum Sammeln sondern zum Reisen hergestellt wurden. Wer sammeln will, bitte schön. Wir halten nichts davon, weil es auch süchtig machen kann. Deshalb wird unser Bestand immer weiter durch Losschicken reduziert und beschränkt sich dann nur auf einige ausgewählte Exemplare.
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim

Antworten