Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

NRW Challenge Cache

Was London an der Themse ist Greven an der Emse.
Tryztan
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 20. Jun 2013, 13:26

NRW Challenge Cache

Beitrag von Tryztan » Do 1. Aug 2013, 12:43

Für alle verrückten Geocacher, die mal Lust auf eine NRW-Challenge der besonderen Art haben, gibt es jetzt diesen Cache:

http://coord.info/GC4HCHJ

Wie immer gilt: Niemand ist dazu verpflichtet, diesen Cache zu machen. :roll:

Viel Spaß beim:
1) Challenge machen
2) Hier im Forum meckern
3) Ignorieren
4) Diskutieren
5) etc.

:)

Werbung:
Atti
Geomaster
Beiträge: 635
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 18:07

Re: NRW Challenge Cache

Beitrag von Atti » Do 1. Aug 2013, 13:26

Hi,

ich finde Challenges prinzipiell ja nicht schlecht. Allerdings habe ich für die Challenges kein Verständnis, die eigentlich ja nur für die Truppe gelegt werden, die da unterwegs waren.
Ihr habt da nur einen klitzekleinen Fehler gemacht: ihr hättet den Cache mit einem Dummy-Account legen sollen, dann hättet ihr auch noch selber den Gummipunkt einstreichen können - so wie die Kollegen aus Oberhausen. :D
Clever war ja, den Challenge so zu gestalten, daß die auch ja nicht loggen können. :lachtot: :lachtot:

Und jetzt darf Euer Challenge den anderen dreien auf der Ignoreliste Gesellschaft leisten.

LG
Atti

Tryztan
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 20. Jun 2013, 13:26

Re: NRW Challenge Cache

Beitrag von Tryztan » Do 1. Aug 2013, 13:29

:popcorn: Und los gehts!

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2195
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: NRW Challenge Cache

Beitrag von kohlenpott » Do 1. Aug 2013, 13:37

Zitat aus dem Listing:
Am 28. Juli 2013 haben wir uns auf eine kranke Reise begeben: Wir wollten alle Landkreise in NRW als Found loggen.

(Fettung von mir)

Dem ist nichts hinzuzufügen...

Ignoreliste +1

Mtn
Geomaster
Beiträge: 487
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 10:31

Re: NRW Challenge Cache

Beitrag von Mtn » Do 1. Aug 2013, 13:38

Ich möchte Attis Aussage noch dahingehend ergänzen, dass ich Challenges zwar ganz nett finde, aber kein Verständnis habe, wenn die eigentlich nur für die Truppe gelegt werden, die dabei war (Selbstbeweihräucherung - bis hierhin nichts neues)), nur von dem jeweiligen Owner und max. 2-3 anderen Personen machbar sind (logge 4000 caches pro Jahr oder so) oder wenn es darum geht einfach nur möglichst viele km zu verfahren.
Flwrs & Mtn's GSAK Workshop

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: NRW Challenge Cache

Beitrag von Thaliomee » Do 1. Aug 2013, 13:44

Tryztan hat geschrieben::popcorn: Und los gehts!
Du hast dir den ganzen Tag um die Ohren gehauen, die Dose versteckt, das Listing erstellt, dich hier angemeldet, das Posting eröffnet... und das alles nur, um die Bestätigung zu bekommen, dass
a) sowas heute auch keinen mehr vom Hocker haut
und
b) die meisten das einfach ignorieren :???:

Oder ist das die Challenge in der Challenge? "Wetten ich bekomme xx Antworten im Geoclub?"


PS: Es gibt hier keinen gähnenden Smiley. Das heißt aber nicht, dass es keine langweiligen Beiträge gibt :p

Benutzeravatar
Mille1404
Geowizard
Beiträge: 1030
Registriert: Do 20. Jan 2011, 18:01
Wohnort: Bottrop

Re: NRW Challenge Cache

Beitrag von Mille1404 » Do 1. Aug 2013, 15:59

Wieso muss das sein?

Ich meine, wir sind schon krank.
Aber das muss nun wirklich nicht sein.

http://www.geocaching.com/seek/nearest. ... apiegruppe

Hier findet jeder die Challange auf die eure Challange aufbaut.
Wir haben die Idee, wir führen Sie durch und legen die Challange.
Ebenso die Europa Challanges.

Wir jedoch achten dabei drauf, dass diese Challanges auch erfüllbar bleiben und vor Allem KEINEN in Gefahr bringen.
24 Stunden und alle Landkreise sind schon nicht einfach. Nicht nur von der Planung her, nein auch während der Tour. Wir haben jedoch bewusst(!) auch wenn wir in 19 Stunden und 40 min. die letzte Dose geloggt haben Die Zeit auf 24 Stunden gesetzt, damit sich keiner in Gefahr bringen muss.

Das andere Team (außer euch) die diese Challange geloggt haben waren 23:40 h unterwegs.
Damit ist schon klar wie knapp die Geschichte ist.

Ebenso die Europachallange. Wir haben die angegebenen Zeiten auch unterschritten, waren uns aber alle Einig trotzdem Lust zu lassen, damit sich keiner sich und andere in Gefahr bringen muss.

Auch wenn es nicht nur um den Punkt geht, sondern der Spaß an der Sache und ebenso die Herausforderung seine eigenen Grenzen zu erfahren, so muss man doch nicht noch einen oben drauf setzen!
Nicht nur die Müdigkeit bei einer solchen Tour sondern auch der Stress und der Zeitdruck der dahinter steht lässt einen doch etwas anders und vor Allem nicht mehr so konzentriert handeln.
Dies ist gefährlich und kann zu Unfällen und unvernünftigen Fahrverhalten führen, selbst wenn man es selber nicht so einschätzt.

Im Sinne aller Menschen, die dadurch gefährlich in Mitleidenschaft gezogen werden kommen bitte ich euch darum die Sache noch einmal zu überdenken.
Dies werde ich auch in einer NA Note im Listing zum Ausdruck bringen.
Es geht hier um Menschenleben.

Ich selber kann das aus Erfahrung sagen.

Die Challanges im oben genannten Profil sind sicherlich nicht Einfach und eine Herausforderung. Als Jemand, der alle Challanges erledigt hat kann ich aber aus Erfahrung sagen, dass die Europatour weitaus entspannender ist also die NRW Tour.
Wir machen solche Touren mit 1 Auto mit 8 Personen, bei denen die Fahrer regelmäßig wechseln.
Auf der Europatour sind lange Strecken auf denen die Nicht-Fahrer Schlafen können.
Bei der NRW Challange ist Schlafen nicht möglich da die Caches viel zu nah zusammen liegen . Somit ist, wenn ich es so sehe, bei euch ,
Zitat aus eurem Log:
„10 Cacher donnern in 24 Stunden durch alle 53 Landkreise in NRW, sammeln dabei 73 Dosen und spulen 1400 Kilometer runter“


(Wieso eigentlich 3 Fahrzeuge? Hätten 2 nicht gereicht?!) ein Auto nach Adam Riese mit max. 3 Personen besetzt. Dies heißt 8 Stunden Fahrzeit pro Person ohne Schlafen. (zzgl. An- und Abreise zum ersten/letztem Cache.)

Da muss ich also normaler Mensch schon eigentlich selber einen Riegel vorschieben.
Wenn dann auch noch die Schlagzahl auf 73 erhöht wird und ggf. noch DNF dazwischen sind, so wird es, ich kann es nur nochmal sagen, für alle Personen Gefährlich.
Also BITTE BITTE überdenkt das Ganze noch einmal!

Man muss es doch nicht übertreiben oder?

In voller Hoffnung, dass es hier eine Änderung gibt
Marcel

(PS: Es ist mir eigentlich egal wer hier welche Meinung zu hat. Aber in meinen Augen geht Sicherheit vor und die wird hier nicht beachtet. Zieht über unsere Challanges her, macht was ihr wollt, zerreißt mich in Stücke, wie es hier in der Hölle üblich ist, aber denkt bitte einmal ansatzweise darüber nach.)

Das_Murmeltier
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Mi 24. Jun 2009, 00:18

Re: NRW Challenge Cache

Beitrag von Das_Murmeltier » Do 1. Aug 2013, 18:08

"Wir cachen hauptsächlich mit dem Fahrrad und zu Fuß" ... soso ...
Für so einen Unsinn gibt es eine schöne Funktion: die Ignorliste.

flopp
Geomaster
Beiträge: 615
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 21:42
Ingress: Enlightened
Wohnort: 79117 Freiburg
Kontaktdaten:

Re: NRW Challenge Cache

Beitrag von flopp » Do 1. Aug 2013, 18:19

Ich persönlich bin ja für die "Challenging Meta-Challenge for Challengers" http://coord.info/GC2YK5T

Atti
Geomaster
Beiträge: 635
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 18:07

Re: NRW Challenge Cache

Beitrag von Atti » Fr 2. Aug 2013, 10:06

@mille1404:
So ein Ärger, nicht? Da macht ihr schon mal so 'ne kranke Tour und dann könnt ihr damit den neuen Challenge nicht loggen, weil irgendwer noch kranker war. :lachtot: :lachtot:

Ihr - die Therapiegruppe - seid doch Schuld dran, daß es diesen neuen Challenge überhaupt gibt.
Das ist so'n Ding, was Männer scheint's immer nötig haben - nennt sich Schw :zensur: vergleich. Hab' ich als Frau noch nie verstanden.

Also viel Spaß bei 53 Landkreisen + 21 Dosen in 24 Stunden :D
und uns anderen viel Freude an dem nächsten Megachallenge. :kopfwand:

Atti

Antworten