Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

GPSr beim Penny, hö, hö

GPS Empfänger anderer Hersteller wie Alan und Lowrance.

Moderator: Teleskopix

Antworten
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

GPSr beim Penny, hö, hö

Beitrag von Sir Cachelot » Mo 12. Mär 2007, 20:15

There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Werbung:
Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1550
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Beitrag von Guido-30 » Di 13. Mär 2007, 16:32

Naja, ich glaube, ich würde einem Anfänger lieber etwas im Bereich gebrauchtes Gecko empfehlen. Und für Fortgeschrittene ist das wohl noch weniger das Richtige.
Kann man da überhaupt KO eingeben? Sonst ist es zumindest zum Cachen eh nicht zu gebrauchen.

agend
Geocacher
Beiträge: 60
Registriert: Di 24. Mai 2005, 22:26
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von agend » Di 13. Mär 2007, 16:57

Hi
Da steht es können Wegpunkte gespeichert werden also müsste da ding schon zum cachen taugen (wenn man nicht den anspruch auf ne genauigkeit von 20-50 meter hat)

Trailchaser
Geomaster
Beiträge: 470
Registriert: Do 4. Nov 2004, 19:05
Kontaktdaten:

Re: GPSr beim Penny, hö, hö

Beitrag von Trailchaser » Di 13. Mär 2007, 16:59

Sir Cachelot hat geschrieben:Taucht dat was?
Da keine Details über den verwendeten Empfänger genannt werden, kann man das schlecht beurteilen ...


Wastl

Team Tatonka
Geocacher
Beiträge: 135
Registriert: Do 21. Dez 2006, 20:13

Beitrag von Team Tatonka » Mo 19. Mär 2007, 00:39

So wir haben uns das Teil vom Penny mal am Samstag Abend geholt.

Auf der Verpackung steht:

Professioneller Geschwindigkeitsmesser.
16 Kanal GPS-Engine ( aber keine Ahnung welcher Chip)
Die ganzen Radfunktionen sind aufgelistet
Kompass, Längen- Breitengrad und Höhe
Höhenprofil
Eine Echtzeitkarte verfolgt Ihren Weg mit eingespeicheren Wegpunkten.

Der erste Eindruck:

Hartplastik das nicht sehr vertrauenswürdig aussieht und sich auch genauso anfühlt.
Das Batteriefach ist verschraubt und hält 2 AAA. Also den Deckel runter und was ist das? Eine gut gefettete Deckeldichtung vielleicht einen mm dick und bereits jetzt im Neuzustand nicht in der Nut.
Ok versucht zu montieren aber die ist zu vermurkst.

Gut also dann mal zum Praxistest
Batterien eingelegt und gestartet. Ein gut ablesbares Display für Uhrzeit und Statusanzeigen und ein grobes für alles was mit den GPS-Funktionen zusammenhängt. Keine Beleuchtung.
Ab in den Wald mit nem VentureCX als Vergleichsgerät. Das Venture kämpft in diesem Bereich auch des öfteren mit Abbrüchen (Sir Cachelots Pfad der Tugend) aber dieses Teil kriegt hier gar keinen Fix. Egal wie ich es halte oder lege und geduldig warte.
Gut also raus aus dem Wald und über die Felder gelaufen.
Jipie einen Fix aber sobald ich das Teil wieder in die senkrechte bewege ist er verloren.

Meine Meinung:
Das Teil geht heute am Montag umgehend zurück.
Vielleicht hat es ja auch einen Defekt, aber das will ich gar nicht probieren. Wer sich das Ding ans Fahrrad schnallt mag vielleicht zufrieden sein. Für den von uns gedachten Einsatzzweck ist es nicht geeignet.


Bernd
TT

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Mo 19. Mär 2007, 08:02

Danke für den Test.
Den Pfad der Tugend konnte ich auch nur mit meinem Maggi legen.
Dann doch lieber 20€ mehr ausgeben...
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Team Tatonka
Geocacher
Beiträge: 135
Registriert: Do 21. Dez 2006, 20:13

Beitrag von Team Tatonka » Mo 19. Mär 2007, 08:38

Stimmt, lieber etwas mehr ausgeben und Ruhe ist.
Da unser Junior jetzt stramm auf die 12 zugeht und er selbst loggen will, braucht und will er auch ein GPS. Aber was nehmen?
Ein Navilock NL-101 oder soll sich Papa Tatonka ein 60CX zulegen :lol: und der Junior bekommt das Venture :oops:

Na mal sehen.

Bernd
TT

Antworten