Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bestes Geocaching Handy

GPS Empfänger anderer Hersteller wie Alan und Lowrance.

Moderator: Teleskopix

TeamWelleLager
Geocacher
Beiträge: 56
Registriert: So 1. Apr 2007, 19:11

Bestes Geocaching Handy

Beitrag von TeamWelleLager » So 21. Dez 2008, 22:04

Hallo Leute,

demnächst darf ich mir eine neues Hand aussuchen. (Vertragsverlängerung .... )
Nun wollte ich wissen, welches Gerät besonders gut fürs Cachen geeignet ist ?
Ist das Iphone noch zu neu ? wer hat Erfahrungen ?

Mfg

Werbung:
crunchy ger
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Di 22. Jul 2008, 13:05

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von crunchy ger » Mo 22. Dez 2008, 08:09

ein iPhone ist tauglich in der 3G Version
jedes Windows Mobile Gerät ab 200 MHz (du brauchst geduld) bzw 400 MHz (da gehts schon besser) sollte mit CacheWolf und einem BT-GPS klarkommen

es soll auch leute geben, die mit einem SonyE w760i cachen gehen.

alles in allen ist es erstainlich aber meistens wohl wahr: geräte mit eingebautem GPS sind meist vom äußeren her eher nicht fürs cachen gebaut...

muss man aber immer selbst wissen ob man mit seinem 500€ klavierlack-glas-fingerabdruck-sammler-handy wirklich raus in dreck, schlamm, Äste und andere Dinge will die einem eben beim Cachen begegnen.

Ich selbst habe zum Cachen ein
XDA Orbit, HTC Artemis, P3300 (such dir einen Namen aus... Ist eh alles das gleiche)

es ist eben auch die Frage:
soll es eingebautes GPS sein oder lieber extern über BT angeschlossen?
ein Nokia N95, XDA Orbit 1, XDA Orbit 2 haben alle Sirf3 (ich hoffe ich täusch mich nicht)
sicherlich einige andere auch

ich werde wohl demnächst aber mir einen nachfolger vom XDA Orbit holen, die CPU ist zu schwach um große CacheWolf-Datensammlungen in annehmbarer Zeit zu öffnen.

Zudem kommt es auch darauf an: WAS WILLST DU AUSGEBEN?

friends-bs
Geocacher
Beiträge: 78
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 17:28
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von friends-bs » Mo 22. Dez 2008, 08:55

Ich habs selbst mal mit meinem N95 versucht. Überzeugt hat es mich nicht. Da bleib ich lieber bei meinem Haribo :D

crunchy ger
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Di 22. Jul 2008, 13:05

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von crunchy ger » Mo 22. Dez 2008, 11:00

friends-bs hat geschrieben:Ich habs selbst mal mit meinem N95 versucht. Überzeugt hat es mich nicht. Da bleib ich lieber bei meinem Haribo :D
wieso nicht?

friends-bs
Geocacher
Beiträge: 78
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 17:28
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von friends-bs » Mo 22. Dez 2008, 11:36

wieso nicht?
Im N95 ist entweder kein besonders guter Chipsatz verbaut, oder die Position der GPS- Antenne ist nicht optimal. Sie befindet sich im unteren Teil der Gerätes. Bester Empfang, wenn der Slider ausgefahren ist
Als Software hatte ich die von Trimble getestet. Wird von Nokia kostenlos angeboten. Andere Software habe ich nicht versucht.
Anzeige reagiert sehr nervös. Im Vergleich zum Colorado zeigt der Pfeil fast immer in eine andere Richtung.
Hauptsächlich stört mich aber die nicht vorhandene Outdoortauglichkeit.
Zuletzt geändert von friends-bs am Mo 22. Dez 2008, 15:20, insgesamt 2-mal geändert.

crunchy ger
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Di 22. Jul 2008, 13:05

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von crunchy ger » Mo 22. Dez 2008, 12:53

das habe ich ich ja in meinem beitrag ebenfalls geschrieben =)
wieso haben GPS-intern-geräte meist nur so eine outdoor-untaugliche hülle?!
welcher designer sich sowas ausdenken... *grumml*
*sein xda orbit schon mehrfach zwischen steinen und ästen abgelegt hat und danach geflucht*

Benutzeravatar
Graf
Geocacher
Beiträge: 112
Registriert: So 15. Jan 2006, 16:45
Wohnort: A-4614 Marchtrenk
Kontaktdaten:

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von Graf » Mo 22. Dez 2008, 13:11

crunchy ger hat geschrieben: wieso haben GPS-intern-geräte meist nur so eine outdoor-untaugliche hülle?!
welcher designer sich sowas ausdenken... *grumml*
*sein xda orbit schon mehrfach zwischen steinen und ästen abgelegt hat und danach geflucht*
Hehe

Wahrscheinlich weil die meisten Designer nicht von Geocachern ausgehen, sondern eher von Leuten vom Typ "Wo ist das nächste Café" ;-)
Österreicher von Geburt -
Innviertler von Gottes Gnaden ;-)

crunchy ger
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Di 22. Jul 2008, 13:05

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von crunchy ger » Mo 22. Dez 2008, 13:33

is doch das gleiche...
innenstadcaches an cafés =)
die suchen koffein und wir dosen... in dosen kann kam koffein reinpacken. demzufolge sind dosen eindeutig wichtiger.

pöhse designer!

Benutzeravatar
Spidermil
Geomaster
Beiträge: 350
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 20:33
Wohnort: Haßberge

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von Spidermil » Mo 22. Dez 2008, 19:53

Hallo, da draussen!

Hab mir ein Samsung SGH B2700 zugelegt, welches anscheinend herrvoragende Outdooreigenschaften hat nur bekomme ich nicht mal das kleinste Programm zum laufen trotz Java 2.0 :kopfwand:
Werd mir wohl doch noch nen etrex H ordern müssen :???:
Oder wer kann mir helfen, ein einfaches Programm würde es tun, hab noch nen BT Empfänger!
Bis denn da draussen, Gruss Spidermil

cyberberry
Geomaster
Beiträge: 596
Registriert: So 6. Mai 2007, 22:21
Wohnort: N48.9135° E008.98492°
Kontaktdaten:

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von cyberberry » Mi 24. Dez 2008, 13:00

Zum Cachen (Suche vor Ort) selbst würde ich kein Mobiltelefon mehr benutzen, für alles drum herum sehr wohl.
Wir benutzen unsere iPhones und sind damit 99% zufrieden. Paperless Caching ist damit absolut kein Problem.
Ein Problem ist, wie bei fast allen Mobiltelefonen, dass diese Geräte nicht für den harten Außeneinsatz gebaut sind. Feuchtigkeit, Dreck, Staub und Stürze sind Gift! (oder man benutzt z.B. eine Otterbox)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder