Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bestes Geocaching Handy

GPS Empfänger anderer Hersteller wie Alan und Lowrance.

Moderator: Teleskopix

thehoschie
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Do 12. Feb 2009, 12:24

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von thehoschie » So 8. Mär 2009, 07:52

christof hat geschrieben:Das iPhone ist zwar (angeblich) tauglich.
Die Software von GC ist auch ganz nett, aber die Genauigkeit beim GPS
ist echt schlecht. Ich würde sagen: Fürs Cachen nicht geeignet!
Zu anderen Zwecken vielleicht geeignet (Auto routen, POI's in der Stadt wie z.B. ne Pizzaria finden ok).
Mich hats jedenfalls nicht umgehauen.
Wenn mir einer sagt, er macht heute nen schönen Multi im Wald mit etlichen Stationen und zieht nur mit dem iPhone los, würde ich ihm entweder viiiieeeel Glück wünschen oder sogar abraten.


Also ich habe bisher nur mit dem iphone gesucht und bisher immer gefunden. OK es sind bis jetzt auch nur 42, aber auch multis und gestern sogar mein erster Nachtmulti im Wald. Die Genauigkeit liegt meistens bei 9m, manchmal bei 5m und manchmal bei 17m. Natürlich weiss ich nicht wie die Sache im Sommer aussieht, denn im Moment haben die Bäume sehr wenig bis gar kein Laub. Ich kann zumindestens für die Wintermonate das iphone empfehlen.

Werbung:
Toerk
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: So 15. Mär 2009, 16:51

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von Toerk » So 15. Mär 2009, 21:18

Mir reicht das iPhone leider nicht. Habe zwar wenig Erfahrung und die iPhone App ist sehr komfortabel - aber die Genauigkeit lässt wirklich zu Wünschen übrig. Meist 17m oder sogar 200m ... ist wirklich schwierig damit!

Habe mir heute ein Garmin Legend dazu bestellt :)
:D :roll:

Benutzeravatar
Rotschreiber
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 01:32
Wohnort: 53

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von Rotschreiber » Fr 20. Mär 2009, 20:28

thehoschie hat geschrieben:
christof hat geschrieben:Das iPhone ist zwar (angeblich) tauglich.
Die Software von GC ist auch ganz nett, aber die Genauigkeit beim GPS
ist echt schlecht. Ich würde sagen: Fürs Cachen nicht geeignet!
Zu anderen Zwecken vielleicht geeignet (Auto routen, POI's in der Stadt wie z.B. ne Pizzaria finden ok).
Mich hats jedenfalls nicht umgehauen.
Wenn mir einer sagt, er macht heute nen schönen Multi im Wald mit etlichen Stationen und zieht nur mit dem iPhone los, würde ich ihm entweder viiiieeeel Glück wünschen oder sogar abraten.


Also ich habe bisher nur mit dem iphone gesucht und bisher immer gefunden. OK es sind bis jetzt auch nur 42, aber auch multis und gestern sogar mein erster Nachtmulti im Wald. Die Genauigkeit liegt meistens bei 9m, manchmal bei 5m und manchmal bei 17m. Natürlich weiss ich nicht wie die Sache im Sommer aussieht, denn im Moment haben die Bäume sehr wenig bis gar kein Laub. Ich kann zumindestens für die Wintermonate das iphone empfehlen.


Dem kann ich zustimmen. Bisher hatte ich auch keine Probleme bei der Genauigkeit....
Grüße, Rotschreiber

Benutzeravatar
boehsepiraten
Geocacher
Beiträge: 184
Registriert: Sa 1. Mär 2008, 09:29
Kontaktdaten:

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von boehsepiraten » Do 2. Apr 2009, 20:53

Suche für mein Handy Nokia N73 eine gps Mouse oder resiver! Kann mir jemand sagen ob mann sowas auch im Geschäft erweben kann? Wenn ja wo!?? Habe sowas noch nie im Laden gesehen! Würde gern shon am Wochenende loslegen, deshalb keine Onlinebestellung! Falls jemand ne genaue Information hat , ich wohne bei PLZ: 85 (nördlich von München)
Bild



<a href="http://thueringencacher.de" target="_blank"><img src="http://statistik.thueringencacher.de/st ... hsepiraten" border="0"></a>

yannickschulte
Geocacher
Beiträge: 138
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 13:45
Wohnort: Schmallenberg
Kontaktdaten:

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von yannickschulte » Fr 3. Apr 2009, 15:18

Ich habe schon öfters in Geschäften ei Gps-Mouse gesehen. Leider wohne ich nicht in deiner Nähe also kann ich dir nicht weiterhelfen, aber google doch einfach mal nach solchen Geschäften in deiner Nähe.

DieKeils
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 17. Apr 2009, 10:52

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von DieKeils » Fr 17. Apr 2009, 12:25

Wir sind zwar noch Cachinganfänger aber suchen auch mit dem iPhone.
Genauigkeit ist immer so bei 17m und die Funktionen der Groudspeak-Software sind gar nicht schlecht. Die Karten in der Anwendung sind ziemlich gut (wo kommen die eigentlich her?)

Aber nächsten Monat wird wohl doch noch n etrex Ledgend oder sowas dazu kommen. Weil das IPhone saugt beim Cachen den Akku ziemlich schnell leer.

Walkmanfan
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 2. Mai 2009, 20:45

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von Walkmanfan » Sa 2. Mai 2009, 21:11

Ich bin auch ein absoluter Noob. Hab mir kürzlich ein E-Ten Glofiish X800 zugelegt.
Beim ersten Cache ist mir der GPS Empfänger komplett ausgestiegen. Hab das reklamiert und bekomme nen Austausch. Da ich aber dennoch die Möglichkeit zur Rückgabe habe überlege ich grad ein LG KM900 Arena zu kaufen. Weiss hier jemand Rat welches Handy da besser geeignet ist? BZW. da das LG kein Win Mobile hat welche Caching software man da benutzen kann.

voxxell99
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 18:51
Wohnort: Ostholstein
Kontaktdaten:

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von voxxell99 » So 10. Mai 2009, 21:53

Ich cache schon eine Weile mit dem Samsung i550. Symbian OS und selber GPS Chip wie im N95.

Positiv ist die relative Outdoortauglichkeit (Abdeckungen über Buchsen), Multitasking und das für ein Handy recht große Display. Das GPS ist zwar mehr fürs Auto gedacht, aber bis auf 1 oder 2 Caches habe ich damit bisher alles gefunden. Im dichten Wald wirds oft schwierig mit der Genauigkeit, dafür habe ich zur Not noch eine externe Nemerix Maus in Reserve. Die Akkulaufzeit könnte zuweilen auch länger sein, mehr als 3h am Stück sind nicht drin.

Mit Cachewolf lade ich mir am PC meine Caches als GPX, übertrage sie an SmartGPX auf dem Handy. Mit Trekbuddy suche ich und nutze offline Google Karten. Fragen kläre ich mittels offline Wikipedia. Taschenrechner und Notizblock sind natürlich auch integriert, ebenso Kamera für das Foto nebenbei. Und in weniger harten Fällen kann die Fotoleuchte auch mal als Taschenlampe aushelfen. Fehlt nur noch der Schreiber für die doofen Micros ;-)

Für mich persönlich ist das eine sehr gute Lösung - kompakt und günstig und immer dabei. Ich wäre auch nicht bereit, extra für GC zig Euro für ein GPS-Spezialgerät auszugeben. An Software nutze ich nur Freeware. Für meine Ansprüche ist auch so schon recht komfortables Papierlos-cachen machbar.
Zuletzt geändert von voxxell99 am So 10. Mai 2009, 23:14, insgesamt 1-mal geändert.

Walkmanfan
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 2. Mai 2009, 20:45

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von Walkmanfan » So 10. Mai 2009, 23:09

So hab mich jetzt für ein Samsung I900 Omnia mit Win ME und 16GB entschieden. .. Eigentlich liebäugele ich ja schon seit geraumer Zeit mit dem Teil und der erste Eindruck ist recht vielversprechend. Hab mir da mal Cachewolf draufgeladen und spiele mal ein wenig damit. Letztendlich strebe ich an das Hobby möglichst paperless zu betreiben und da erscheint mir CW recht gut geeignet.
Wenn hier jemand noch ein paar Tips parat hat wäre ich dankbar.

Benutzeravatar
Beauduc
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 19:30

Re: Bestes Geocaching Handy

Beitrag von Beauduc » Mi 12. Feb 2014, 16:54

Moin.

Mit folgenden Handys bin ich bisher Cachen gegangen, mit dem letzten mache ich es jetzt, und hatte tatsächlich noch nie ein "richtiges" GPS:
  • Siemens M75 (+ TomTom BT-GPS-Maus)
  • Sony Ericsson C702 (+ TomTom BT-GPS-Maus)
  • Samsung Galaxy Rugby Pro I547
Alles robuste Outdoor-Handys, das M75 noch mit dem J2ME-Programm Mapnav, auf dem C702 zusätzlich J2ME-Trekbuddy, und auf meinem aktuellen Smartphone Galaxy Rugby Pro (Android 4.1.2 Jelly Bean, mit 32 GB-SD-Karte, aus den USA importiert) zusätzlich zur Trekbuddy-App noch die c:geo-App.

Jedes dieser 3 "Telefone" war zu der Zeit in der ich das hatte immer das beste Geocaching-Handy für mich! ;)

Beauduc
Bild

Mein aktuelles Standard-Equipment: Smartphone Samsung Galaxy Rugby Pro SGH-I547 mit den Apps TrekBuddy, Locus free (Karten), MapFactor free (Navi), Google Earth (Satellitenbilder), c:geo, Schweizer Taschenmesser und ganz wichtig: ein Kuli.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder