Weiterentwicklung GC.de/OC.de / Eure Unterstützung

Das Forum zum Klassiker der deutschen Seiten.

Moderatoren: mic@, TeamGeocaching.de, biboleck31

lovertux
Geocacher
Beiträge: 108
Registriert: Di 18. Apr 2006, 14:35

Re: Weiterentwicklung GC.de/OC.de / Eure Unterstützung

Beitrag von lovertux » Fr 31. Okt 2008, 09:56

Am einfachsten wäre Hardware-Redundanz doch dadurch zu erreichen, wenn endlich das OC-Network fertig wäre und dann hier Geocacher freiwillig Knoten in diesem Netzwerk bereitstellen. Bessere Redundanzen und Kostendämmung könnte man anders gar nicht erreichen.

Wie sieht denn der Stand der Entwicklung in dieser Richtung aus? Kann da mal jemand wieder den Stand kommunizieren? Ich glaube, dass es einige geben würde, die einen Node "spenden" würden. Das ist irgendwie mehr hip als 'ne "Old School"-Spende.

Gruß lovertux

Werbung:
Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 7107
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin

Re: Weiterentwicklung GC.de/OC.de / Eure Unterstützung

Beitrag von mic@ » Fr 31. Okt 2008, 10:06

lovertux hat geschrieben:Am einfachsten wäre Hardware-Redundanz doch dadurch zu erreichen, wenn endlich das OC-Network fertig wäre und dann hier Geocacher freiwillig Knoten in diesem Netzwerk bereitstellen. Bessere Redundanzen und Kostendämmung könnte man anders gar nicht erreichen.

Also so eine Art Napster-oc.de auf filesharing-Basis?
Würde mir auch gefallen :D :D :D
Hochzieher Bild Bild

JoergKS(eh.DWJ_Bund)
Geomaster
Beiträge: 961
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 10:11
Wohnort: Nahe Kassel

Re: Weiterentwicklung GC.de/OC.de / Eure Unterstützung

Beitrag von JoergKS(eh.DWJ_Bund) » Fr 31. Okt 2008, 10:28

lovertux hat geschrieben:Am einfachsten wäre Hardware-Redundanz doch dadurch zu erreichen, wenn endlich das OC-Network fertig wäre und dann hier Geocacher freiwillig Knoten in diesem Netzwerk bereitstellen. Bessere Redundanzen und Kostendämmung könnte man anders gar nicht erreichen.

Wie sieht denn der Stand der Entwicklung in dieser Richtung aus? Kann da mal jemand wieder den Stand kommunizieren? Ich glaube, dass es einige geben würde, die einen Node "spenden" würden. Das ist irgendwie mehr hip als 'ne "Old School"-Spende.

Gruß lovertux


Hi lovertux,

hm, wenn ich das Konzept von opencaching richtig verstanden habe, dann sind das ja "Länderknoten", also ein oc-Portal in Deutschland, eines in z.B. Polen, eines in z.B. Lichtenstein ( ;-) ), also immer ein Knoten (=Server) pro Land. Innerhalb eines Landes zwei oder mehr Knoten aufzubauen, sieht das Konzept m.W. nicht vor und würde daher bei Kapazitätsengpässen (und überhaupt nicht bei Serverversagen/defekt) nicht greifen.

Oliver, korrigiere mich bitte, falls ich falsch liege.

@moenk: Wenn es Dir recht ist, dann melde ich mich mal bei Dir zwecks Erfahrungsaustausch bezüglich AdSens-Bar-Einsatz.

Viele Grüße
Jörg
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.

Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 7107
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin

Re: Weiterentwicklung GC.de/OC.de / Eure Unterstützung

Beitrag von mic@ » Fr 31. Okt 2008, 11:01

DWJ_Bund hat geschrieben:@moenk: Wenn es Dir recht ist, dann melde ich mich mal bei Dir zwecks Erfahrungsaustausch bezüglich AdSens-Bar-Einsatz.

Du kannst auch hier reinhören.
Da berichten die Dosenfischer über ihre ersten Erfahrungen damit.
http://www.dosenfischer.de/2008/10/22/d ... odcast-57b
Hochzieher Bild Bild

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Re: Weiterentwicklung GC.de/OC.de / Eure Unterstützung

Beitrag von Oliver » Fr 31. Okt 2008, 12:38

mic@ hat geschrieben:
Oliver hat geschrieben:(vorzugsweise natürlich in größeren Beträgen, so dass Paypal prozentual gesehen nicht den Hauptteil der Spende als Gebühren behält)
Genau das ist das Problem!
Ich möchte euch direkt unterstützen und nicht nur anteilig.


Genau deshalb haben wir auch die Kontodaten für eine Banküberweisung angeben, die mittlerweile idR kostenlos sind. Und das Rechenbeispiel bezieht sich auf 1 Euro ... wenn du das mit 10 Euro berechnest, dann bist du bei 54 Cent, was 5,4% sind ... IMHO vertretbar.

lovertux
Geocacher
Beiträge: 108
Registriert: Di 18. Apr 2006, 14:35

Re: Weiterentwicklung GC.de/OC.de / Eure Unterstützung

Beitrag von lovertux » Fr 31. Okt 2008, 12:53

DWJ_Bund hat geschrieben:
lovertux hat geschrieben:Am einfachsten wäre Hardware-Redundanz doch dadurch zu erreichen, wenn endlich das OC-Network fertig wäre und dann hier Geocacher freiwillig Knoten in diesem Netzwerk bereitstellen. Bessere Redundanzen und Kostendämmung könnte man anders gar nicht erreichen.

Wie sieht denn der Stand der Entwicklung in dieser Richtung aus? Kann da mal jemand wieder den Stand kommunizieren? Ich glaube, dass es einige geben würde, die einen Node "spenden" würden. Das ist irgendwie mehr hip als 'ne "Old School"-Spende.

Gruß lovertux


Hi lovertux,

hm, wenn ich das Konzept von opencaching richtig verstanden habe, dann sind das ja "Länderknoten", also ein oc-Portal in Deutschland, eines in z.B. Polen, eines in z.B. Lichtenstein ( ;-) ), also immer ein Knoten (=Server) pro Land. Innerhalb eines Landes zwei oder mehr Knoten aufzubauen, sieht das Konzept m.W. nicht vor und würde daher bei Kapazitätsengpässen (und überhaupt nicht bei Serverversagen/defekt) nicht greifen.

Oliver, korrigiere mich bitte, falls ich falsch liege.

Viele Grüße
Jörg


Das schon. Die Knoten sollen aber auch untereinander Daten austauschen, oder? So dass ich im deutschen OC auch polnische Caches sehe. Aber wenn man schon zwei Server hat, die miteinander Daten austauschen, warum die nicht gleich auch als Redundanz nutzen? Und wenn man jetzt vom Länderaspekt abstrahiert, hat man einfach zwei Server, die miteinander Cachedaten austauschen (das Land ist für den reinen Datenaustausch erstmal wurscht). Das kann man dann auch soweit treiben, dass es mehr als einen Server pro Land gibt und *schwubs* hast Du ein funktionierendes, redundantes weltweites Netzwerk. Und so hatte ich die ursprüngliche Idee zu OC auch verstanden.

Im Extremfall würde das tatsächlich wie ein Peer-to-Peer-Netzwerk a la Napster funktionieren, aber ich fürchte das wird sich nicht realisieren lassen, denn in einem echten P2P-Netzwerk ist die inhaltliche Kontrolle nicht mehr wirklich möglich. Stattdessen würde es wohl ein organisierter Zirkel von Knoten sein. Organisieren kann man das nach Ländergrenzen. Aber wer sagt denn, dass pro Land es nur ein Server technisch beteiligt sein muss? Man muss hier zwei Aspekte trennen: Die technische Realisierung und nachher die organisatorische.

Gruß lovertux
Zuletzt geändert von lovertux am Fr 31. Okt 2008, 12:56, insgesamt 1-mal geändert.

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Re: Weiterentwicklung GC.de/OC.de / Eure Unterstützung

Beitrag von Oliver » Fr 31. Okt 2008, 12:55

DWJ_Bund hat geschrieben:hm, wenn ich das Konzept von opencaching richtig verstanden habe, dann sind das ja "Länderknoten", also ein oc-Portal in Deutschland, eines in z.B. Polen, eines in z.B. Lichtenstein ( ;-) ), also immer ein Knoten (=Server) pro Land. Innerhalb eines Landes zwei oder mehr Knoten aufzubauen, sieht das Konzept m.W. nicht vor und würde daher bei Kapazitätsengpässen (und überhaupt nicht bei Serverversagen/defekt) nicht greifen.

Oliver, korrigiere mich bitte, falls ich falsch liege.


Es spielt im Prinzip keine Rolle ob es mehr als ein Knoten pro Land ist ...
... einen Opencaching-Knoten zu betreiben setzt aber einiges an technischen Know-How voraus und ist auch gerade bei der Einrichtung eine komplexere Angelegenheit.

Zum Stand der Ländervernetzung:

Wir können aktuell eine Einweg-Synchronisation realisieren. Die Quellcodes dazu sind vorhanden und im Prinzip auch getestet. Ein paar neuere Sachen wie z.B. Empfehlungen müsste man noch einbauen, sollte aber kein Problem sein.

Mit dieser Einweg-Synchronisation könnten wir z.B. eine Seite http://www2.opencaching.de oder http://backup.opencaching.de aufsetzen, auf die dann jeder zugreifen kann, wenn http://www.opencaching.de mal offline ist. Allerdings könnten auf backup.opencaching.de momentan keine Caches oder Logeinträge neu angelegt werden ... die würden immernoch auf http://www.oc.de angelegt.

Der nächste Schritt wäre dann ein Berechtigungssystem umzusetzen, wo der Benutzer auf http://www.oc.de eintragen kann, an welche Knoten seine Benutzerdaten (E-Mail und Kennwort) übertragen werden sollen, dass er sich dort auch einloggen kann. Somit umgehen wir das Datenschutzproblem, indem jeder Benutzer selbst entscheidet, welchem Knoten er vertraut und welchem nicht.

Wenn das Berechtigungskonzept umgesetzt ist, ist auch der Rückimport von neuen Logeinträgen von backup.opencaching.de kein Problem mehr.

Falls also jemand Interesse hat einen solchen Knoten einzurichten und zu betreiben (und das Know-How hat), bitte bei mir melden. Ich kann dann zwar einen Crashkurs in die OC-Quellcodes machen, aber nicht die komplette Einrichtung/Betrieb übernehmen.


Ansonsten sind unsere Prioritäten immernoch auf der Umstellung der alten Quellcodes auf das neue Templatesystem (ja, dauert schon fast 2 Jahre). Danach ist ein neues, mehrsprachiges Design angepeilt - ist aber noch Zukunftsmusik. Aktuell bin ich leider mit den Quellcodes mehr oder weniger allein ... also geht es eben nur sehr langsam voran ... so viel Zeit wie früher, als ich noch zur Schule ging, kann ich nicht mehr reinstecken ...


Schöne Grüße,
Oliver

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Re: Weiterentwicklung GC.de/OC.de / Eure Unterstützung

Beitrag von Oliver » Fr 31. Okt 2008, 12:59

lovertux hat geschrieben:Das schon. Die Knoten sollen aber auch untereinander Daten austauschen, oder? So dass ich im deutschen OC auch polnische Caches sehe. Aber wenn man schon zwei Server hat, die miteinander Daten austauschen, warum die nicht gleich auch als Redundanz nutzen? Und wenn man jetzt vom Länderaspekt abstrahiert, hat man einfach zwei Server, die miteinander Cachedaten austauschen (das Land ist für den reinen Datenaustausch erstmal wurscht). Das kann man dann auch soweit treiben, dass es mehr als einen Server pro Land gibt und *schwubs* hast Du ein funktionierendes, redundantes weltweites Netzwerk. Und so hatte ich die ursprüngliche Idee zu OC auch verstanden.


Absolut richtig. Wenn man das neue Templatesystem komplett online ist, kann das sogar soweit gehen, dass wir ohne großen Aufwand ein polnisches Frontend haben und Polen ohne großen Aufwand ein deutsches Frontend. Somit wäre es nichtmal nötig 2 deutsche Server zu haben.

lovertux hat geschrieben:Im Extremfall würde das tatsächlich wie ein Peer-to-Peer-Netzwerk a la Napster funktionieren, aber ich fürchte das wird sich nicht realisieren lassen, denn in einem echten P2P-Netzwerk ist die inhaltliche Kontrolle nicht mehr wirklich möglich. Stattdessen würde es wohl ein organisierter Zirkel von Knoten sein. Das kann ein Server pro Land sein, aber wer sagt denn, dass es nur einer pro Land sein muss?


Auch richtig. Die Knoten werden sich auf ein paar Grundregel verständigen müssen. Kann ja nicht sein, dass man (auch gesetzliche) Regeln auf oc.de umgeht indem man oc.xy verwendet und letztendlich der Cache doch auf oc.de sichtbar ist.

Grüße,
Oliver

lovertux
Geocacher
Beiträge: 108
Registriert: Di 18. Apr 2006, 14:35

Re: Weiterentwicklung GC.de/OC.de / Eure Unterstützung

Beitrag von lovertux » Fr 31. Okt 2008, 13:05

Oliver hat geschrieben:Aktuell bin ich leider mit den Quellcodes mehr oder weniger allein ...


Bedeutet: Du suchst Hilfe, oder?

Oliver hat geschrieben:
Es spielt im Prinzip keine Rolle ob es mehr als ein Knoten pro Land ist ...
... einen Opencaching-Knoten zu betreiben setzt aber einiges an technischen Know-How voraus und ist auch gerade bei der Einrichtung eine komplexere Angelegenheit.


Könntest Du mal kurz anführen, welches technische Know-How benötigt wird? Bitte getrennt nach Know-How für Betrieb und Entwicklung? Eventuell auch was über die technischen Voraussetzungen des Betriebes?

Vielleicht würden sich dann ein paar Leute angesprochen fühlen? Ich weiß nämlich im Moment gar nicht, ob ich mich angesprochen fühlen darf.

Gruß lovertux

Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 7107
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin

Re: Weiterentwicklung GC.de/OC.de / Eure Unterstützung

Beitrag von mic@ » Fr 31. Okt 2008, 13:07

Oliver hat geschrieben:Aktuell bin ich leider mit den Quellcodes mehr oder weniger allein ... also geht es eben nur sehr langsam voran ... so viel Zeit wie früher, als ich noch zur Schule ging, kann ich nicht mehr reinstecken ...

Hattest Du nicht den Quellcode auf sourceforge ausgelagert?
Dann könnten doch auch andere Entwickler mitmachen. Das würde sicherlich gut laufen,
solange alle sich über die Richtung einig sind und keiner den Diktator spielt (von dem Du
natürlich weit entfernt bist): http://twiki.org/p/pub/Codev/Georgetown ... x10x27.txt
Happy caching, Mic@

PS.
Falls Bedarf ist, kannst Du das Thema einfach abtrennen.
Hat ja mit Spenden nicht mehr soviel zu tun :ops:
Hochzieher Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder