Datenaustausch zwischen GC.com und geocaching.de

Das Forum zum Klassiker der deutschen Seiten.

Moderatoren: mic@, TeamGeocaching.de, biboleck31

JoergKS(eh.DWJ_Bund)
Geomaster
Beiträge: 961
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 10:11
Wohnort: Nahe Kassel

Re: Datenaustausch zwischen GC.com und geocaching.de

Beitrag von JoergKS(eh.DWJ_Bund) » Sa 8. Mai 2010, 14:55

Team Spikeman hat geschrieben:...

Sind wir wieder fröhlich beim Haarespalten? gc.com hat doch sicherlich Pläne für eigene lokalisierte Auftritte. Warum also sollten sie ihre Daten einfach so einem Konkurrenten zur Verfügung stellen?

Die haben damals geocaching.de gesperrt, weil von deren Seite stumpf ein Spider auf die Seiten von gc.com angesetzt wurde und damit die TOU vorsätzlich verletzt wurden. Um diese Kuh wieder vom Eis zu kriegen, mussten die Betreiber von geocaching.de ganz viel Männchen bei Jeremy machen und auf das Wohlwollen von gc.com hoffen um den damals einzig aktuellen Kontent wieder anbieten zu können. Das hat dann aber noch eine ganze Weile auf sich warten lassen. Und die Bedingungen hat gc.com diktiert.
Sicherlich wird sich Groundspeak (GS) intensiv Gedanken um einen der vermutlich größten Märkte weltweit hinsichtlich GPS und Geocaching machen. Sie wären ein schlechtes Wirtschaftsunternehmen, täten sie es nicht.

Das Spidern durch die damaligen privaten Betreiber der deutschen Infoseite war eben nicht abgesprochen mit GS und nach meinem Wissen "historisch gewachsen". Es war abzusehen, dass es irgendwann unterbunden würde.

Und zu Männchen machen: Hihi, schönes Bild! Nur bist Du leider nicht gut informiert.
Verhandlungspartner war übrigens Bryan und nicht Jeremy und dikitiert haben die uns auch nichts. Ich kann mich auch nicht erinnern, Dich oder jemanden anders damals im Gespräch rund um die Vereinbarung in Düsseldorf dabeigehabt zu haben, oder warst Du etwa unsichtbar? :D

Wie immer meine Bitte: Keine Hören-Sagen-Geschichten oder gar Erfundenes posten.

Das bringt alle nicht wirklich weiter.

Und zum Schluß: GS (im speziellen Bryan) würde uns nicht die Daten für die Karte von gc.DE liefern, würde er sich nicht was (für den deutschen Markt) davon versprechen. Hey, er ist Geschäftsmann, muss mit Geocaching seine und weitere Familien ernähren und sein Vorgehen völlig ok.

Viel Spaß beim Cachen.
Jörg

PS: @KDB, denkst Du noch an Frage 5 & 6? Da fehlen noch Antworten von Dir...
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.

Werbung:
Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Re: Datenaustausch zwischen GC.com und geocaching.de

Beitrag von Oliver » Sa 8. Mai 2010, 18:55

Team Spikeman hat geschrieben:
Oliver hat geschrieben:Ja, die Initiative ging von gc.de aus. Aber warum soll gc.com kein Interesse daran haben?
Sind wir wieder fröhlich beim Haarespalten? gc.com hat doch sicherlich Pläne für eigene lokalisierte Auftritte. Warum also sollten sie ihre Daten einfach so einem Konkurrenten zur Verfügung stellen?
Keine Ahnung warum sie sollten. Sie tun es aber.
Team Spikeman hat geschrieben:Die haben damals geocaching.de gesperrt, weil von deren Seite stumpf ein Spider auf die Seiten von gc.com angesetzt wurde und damit die TOU vorsätzlich verletzt wurden. Um diese Kuh wieder vom Eis zu kriegen, mussten die Betreiber von geocaching.de ganz viel Männchen bei Jeremy machen und auf das Wohlwollen von gc.com hoffen um den damals einzig aktuellen Kontent wieder anbieten zu können. Das hat dann aber noch eine ganze Weile auf sich warten lassen. Und die Bedingungen hat gc.com diktiert.
Ich frag mich immer woher diese Insiderinformationen kommen, die dann von Leuten verbeitet werden, die damals (und heute) nicht im Team sind. Die tatsächlichen Sachverhalte also garnicht nachvollziehen können oder konnten. Korrigiere mich bitte wenn ich mich irre, aber der jetzige Betreiber von geocaching.de hat niemals gegen die TOU von gc.com verstoßen. Korrigiere mich bitte wenn ich mich irre, aber der jetzige Betreiber von geocaching.de hat bei Jeremy kein Männchen gemacht. Inwiefern sollte das passiert sein? Wer behauptet, dass die Verhandlungen über Jeremy liefen?

Wenn man keine Ahnung hat, sollte man die Wahrheit nicht verdrehen und einfach fragen wie es war. Dann muss man sich auch nicht über angebliche Haarspalterei beschweren.

Edit: Ah, ich seh gerade, dass da noch eine weitere Seite in dem Thread ist, auf der Jörg die Sache ähnlich beschreibt ... von demher hätte ich das Posting sparen können ;)

Team Spikeman
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:48

Re: Datenaustausch zwischen GC.com und geocaching.de

Beitrag von Team Spikeman » Sa 8. Mai 2010, 19:51

Oliver hat geschrieben: Korrigiere mich bitte wenn ich mich irre, aber der jetzige Betreiber von geocaching.de hat niemals gegen die TOU von gc.com verstoßen. Korrigiere mich bitte wenn ich mich irre, aber der jetzige Betreiber von geocaching.de hat bei Jeremy kein Männchen gemacht. Inwiefern sollte das passiert sein? Wer behauptet, dass die Verhandlungen über Jeremy liefen?
YMMD :D

Fettung von mir

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Re: Datenaustausch zwischen GC.com und geocaching.de

Beitrag von Oliver » Sa 8. Mai 2010, 20:06

Team Spikeman hat geschrieben:
Oliver hat geschrieben: Korrigiere mich bitte wenn ich mich irre, aber der jetzige Betreiber von geocaching.de hat niemals gegen die TOU von gc.com verstoßen. Korrigiere mich bitte wenn ich mich irre, aber der jetzige Betreiber von geocaching.de hat bei Jeremy kein Männchen gemacht. Inwiefern sollte das passiert sein? Wer behauptet, dass die Verhandlungen über Jeremy liefen?
YMMD :D

Fettung von mir
Und wer hat jetzt Männchen gemacht? Und warum soll gc.com kein Interesse daran haben? Und was hat gc.de von anno 2004 (alter Betreiber) mit gc.de von heute (neuer Betreiber) zu tun? Aber ist schon ok. Hier im Forum werfen viele alles in einen großen Topf, rühren um und machen Trolleintopf draus - bissele hiervon, bissele davon, hauptsache am Ende kommt eine Pampe raus, aus der jeder wieder rausfischen kann was ihm gefällt.

Team Spikeman
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:48

Re: Datenaustausch zwischen GC.com und geocaching.de

Beitrag von Team Spikeman » Sa 8. Mai 2010, 20:07

DWJ_Bund hat geschrieben:Und zu Männchen machen: Hihi, schönes Bild! Nur bist Du leider nicht gut informiert. Verhandlungspartner war übrigens Bryan und nicht Jeremy und dikitiert haben die uns auch nichts. Ich kann mich auch nicht erinnern, Dich oder jemanden anders damals im Gespräch rund um die Vereinbarung in Düsseldorf dabeigehabt zu haben, oder warst Du etwa unsichtbar? :D
Der Begriff "Metapher" sagt Dir etwas?

Und auch ohne dabei gewesen zu sein: Man kann wohl davon ausgehen, daß Groundspeak geocaching.de nicht ohne Grund sperrte und somit nicht die Betreiber von geocaching.de die Bedingungen für eine zukünftige Nutzung des Datenmaterials stellten. Besser so? Aber wo ist jetzt der Unterschied in der Bedeutung des gesagten?

Team Spikeman
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:48

Re: Datenaustausch zwischen GC.com und geocaching.de

Beitrag von Team Spikeman » Sa 8. Mai 2010, 20:15

Oliver hat geschrieben:Und wer hat jetzt Männchen gemacht? Und warum soll gc.com kein Interesse daran haben? Und was hat gc.de von anno 2004 (alter Betreiber) mit gc.de von heute (neuer Betreiber) zu tun? Aber ist schon ok. Hier im Forum werfen viele alles in einen großen Topf, rühren um und machen Trolleintopf draus - bissele hiervon, bissele davon, hauptsache am Ende kommt eine Pampe raus, aus der jeder wieder rausfischen kann was ihm gefällt.
Die Ausgangsfragestellung bezog sich auf die Legitimation des gc.com Datenmaterials auf den Karten von geocaching.de und nicht wer wann, wie, oder warum Betreiber von geocaching.de gewesen ist.

Immer schön bei der Sache bleiben :roll:

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Re: Datenaustausch zwischen GC.com und geocaching.de

Beitrag von Oliver » Sa 8. Mai 2010, 20:32

Team Spikeman hat geschrieben:Die Ausgangsfragestellung bezog sich auf die Legitimation des gc.com Datenmaterials auf den Karten von geocaching.de und nicht wer wann, wie, oder warum Betreiber von geocaching.de gewesen ist.

Immer schön bei der Sache bleiben :roll:
Verstehe. Du darfst Andeutungen und Spitzen verteilen, aber auf konkrete Nachfrage must du hierzu keine Stellung nehmen. Klingt logisch, dass wir deshalb beim Thema bleiben müssen. Wenn du dir dein Posting und den Satz von EW742 genau ansiehst, hat EW742 in dem von dir zitierten Bereich keine Frage gestellt, sondern eine Feststellung gemacht. Du hast also auf eine nicht gestellte Frage geantwortet (soviel zu "beim Thema bleiben"). Deine Antwort war auch nicht korrekt. Das geschlossene Agreement ist nicht der Grund warum auf gc.de Caches angezeigt werden - es ist die Voraussetzung gewesen.

Übrigens war Groundspeak bekannt, dass der Betreiber von gc.de wechselt und die Sperre des früheren Spiders hatte daher soweit mir bekannt keine Auswirkung auf die Verhandlungen. Groundspeak war, im Vergleich zu manch anderem, in der Lage diese beiden Dinge auseinander zu halten.

Bursche
Geowizard
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 09:42

Re: Datenaustausch zwischen GC.com und geocaching.de

Beitrag von Bursche » Sa 8. Mai 2010, 20:48

Worum geht´s hier eigentlich?
Vergangenheitsbewältigung?
Langeweile?
Soll das hier zu irgendwas führen?
Einfach mal wieder Stimmung machen gegen gc.de?

Wenn´s die hardcore-groundspeak-Jünger stört, dass ihre caches auf der gc.de-Karte erscheinen, können sie die als PMonly einstellen oder sich an groundspeak wenden. Das sollte sich doch inzwischen rumgesprochen haben, wo also ist das Problem?

JoergKS(eh.DWJ_Bund)
Geomaster
Beiträge: 961
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 10:11
Wohnort: Nahe Kassel

Re: Datenaustausch zwischen GC.com und geocaching.de

Beitrag von JoergKS(eh.DWJ_Bund) » Sa 8. Mai 2010, 21:01

Bursche hat geschrieben:Worum geht´s hier eigentlich?
Vergangenheitsbewältigung?
Langeweile?
Soll das hier zu irgendwas führen?
Einfach mal wieder Stimmung machen gegen gc.de?

Wenn´s die hardcore-groundspeak-Jünger stört, dass ihre caches auf der gc.de-Karte erscheinen, können sie die als PMonly einstellen oder sich an groundspeak wenden. Das sollte sich doch inzwischen rumgesprochen haben, wo also ist das Problem?
Och, das bin ich ja - der geoclub hat ja wohl nicht umsonst den Spitznamen "Grüne Hölle" - schon gewohnt :D

Ich würde ja gern mal wissen, ob - Angesicht zu Angesicht - sich der ein- oder andere genauso verhalten würde...

Ich messe diesem "besonderen" Verhalten einiger weniger hier im Geoclub auch nicht den "besonderen" Stellenwert bei. Mittlerweile hab ich genügend Rückmeldungen auf persönlicher Ebene erhalten, die mir zeigen, dass wir (als Team Geocaching/Opencaching) auf dem richtigen Weg sind.

Nur weil da ewig und drei Tage immer wieder die alte Leier gekurbelt wird, wird sie auch nicht wahrer...

Schönen Sonntag noch.

Jörg
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.

Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Re: Datenaustausch zwischen GC.com und geocaching.de

Beitrag von DunkleAura » So 9. Mai 2010, 17:46

ich bin ganz konfus…
Oliver hat geschrieben:Und was hat gc.de von anno 2004 (alter Betreiber) mit gc.de von heute (neuer Betreiber) zu tun?
ihr sprecht von alten und neuen betreibern. da habe ich nur noch zwei fragen dazu:

1) wer ist der alte betreiber?
2) wer ist der neue betreiber?

für eine erleuchtung wäre ich dankbar.
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder