Die Zukunft von Geocaching.de / Relaunch in Kürze

Das Forum zum Klassiker der deutschen Seiten.

Moderatoren: mic@, TeamGeocaching.de, biboleck31

smo
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von smo » So 16. Apr 2006, 14:09

Oliver hat geschrieben:
radioscout hat geschrieben:Weil die Software vorhanden ist und die Daten über die Schnittstelle ausgetauscht werden, sollte damit in weniger als einer Woche eine vollwertige oc-Site einzurichten sein. Zu 100 % in den Händen der Community und von dieser finanziert.


naja, 1 Woche wird nicht reichen ... damit die Caches dann auch in beide Richtungen abgeglichen werden muss auch noch ein wenig programmiert werden ... aber: das ist auf unserer Todo-Liste und wenn ernsthaft Bedarf besteht wird das umgehend angegangen.


Zwar OT:
Also ich fuer meinen Teil halte das fuer den wichtigsten Teil an oc ueberhaupt, nat. von den Daten und deren Verwaltung mal abgesehen. Lieber weniger Features. Sonst wird oc immer ne lokale Erscheinung bleiben, wenn auch vielleicht in mehreren Lokalen.

Viele Gruesse
Steve

Werbung:
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » So 16. Apr 2006, 14:14

Der Passus in den Nutzungsbedingungen von oc.de über die Weitergabe der Cachedaten auch an kommerzielle Nutzer erscheint mir plötzlich in ganz neuem Licht. Jetzt ist auch klar, warum Oliver so vehement auf dieser Formulierung bestanden hat.
-+o Signaturen sind doof! o+-

smo
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von smo » So 16. Apr 2006, 14:14

Oliver hat geschrieben:
smo hat geschrieben:
GeoFaex hat geschrieben:Die Finder haben sich an dem Cache wohl nicht gestört, also wirds wohl auch nicht so schlimm gewesen sein....


Ach der Cache juckt mich auch nicht weiter, eher der Text und die Intention.


es gibt etwa 17.500 Caches in Deutschland ... glaubst du dieser eine Cache macht da so viel schaden?
Glaubst du es kommt eine Cacheschwemme mit hunderten solcher Caches?


Lieber Gott, nein. Ich finde es nur nicht so sehr schoen wenn geocaching als Werbeveranstaltung verwendet wird. Fuerchte eben nach dieser Begegnung grade, noch etwas mehr um eure Seiten und ums Image des geocaching in Deutschland ueberhaupt. Aber sowas in der Art hab ich in den letzten paar Tagen schonmal ab und an geschrieben, ich frag mich warum man andauernd missverstanden wird. Das selbe mit meiner Regelfrage, ich frag in nem Thread in dem es um die Uebergabe von oc und gc.de am die DWJ geht nach Regelaenderungen und es kommen Antworten welche sich auf gc.com beziehen. Bin ich denn wirklich zu doof mich auszudruecken? Oder regiert bei manchem beim lesen mehr Pawlow als das Gehirn?

Viele Gruesse
Steve

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » So 16. Apr 2006, 14:22

geoBONE hat geschrieben:
Oliver hat geschrieben:Kennst du mich?
War ich schonmal cachen oder bin ich nur ein Freak der Spaß am programmerien hat?
Hab ich schonmal ein cache ausgelegt?
Hast du dich über mich informiert?
Hast du dir diese Infos zusammensuchen müssen?

Nicht persönlich, ich habe Dir aber beim Aufbau der Seite zugeguckt. Ich habe dort sogar schon Probecaches eingestellt, als OC.de noch gar nicht richtig online war. Was ich mitbekam hat mir gefallen.


stimmt, der 25. war deiner :)

Seit damals hat sich aber einiges geändert und es kann mit mir als Betreiber nicht mehr weiter gehen. Ich halte die DWJ für geeignet - zumal die Auswahl an potentiellen Betreibern nicht gerade groß ist.


geoBONE hat geschrieben:
Oliver hat geschrieben:
geoBONE hat geschrieben:Ich fühle das OC.de entgegengebrachte Vertrauen missbraucht und möchte ausdrücklich nicht, das ein Wanderverein den Medien gegenüber im Namen der Geocaching-Community, also auch in meinem Namen, spricht.


Wer dann?


Jeder für sich bzw. seine eigenen Caches. Bei den Berichten, die ich bisher kannte hat sich die Presse um einen Kontakt zu Cacher X bemüht und sich dann gemeinsam auf den Weg gemacht. Für den Leser/Zuschauer war klar: Cacher X bringt seine Sicht der Dinge rüber und masst sich nicht an, für alle zu sprechen. Wenn dies jetzt immer wieder ein Wanderverein übernimmt, funktioniert dies nicht mehr. Dann wird mit Textbausteinen gearbeitet, die leicht mit (pseudo)allgemeingültigen Ansichten verwechselt werden könnten.


Stell doch mal ein Verhältnis zwischen guten und schlechten Reportagen auf ... ich glaub so viele wirklich gute Reportagen hab ich noch nicht gesehen. Liegt auch oft daran, dass die Autoren keine Geocacher sind ... das Cachefoto wird eben am nächsten Baum mit ner Tupperdose in der Hand gemacht ...

Was ist daran so falsch wenn für die Presse kompakt zusammengestellt wird, was uns am Geocaching so viel Spaß macht? Die DWJ möchte sich um die Presse kümmern, nicht andere davon abhalten ...

Du kannst bei dem was die DWJ macht mitwirken (auch ohne Vereinsmitglied zu sein - ist übrigens keiner (?) von uns). Die Inhalte auf geocaching.de sind immernoch von der Community und können von dieser auch beeinflusst/verbessert/korrigiert werden.

Und wer sagt denn, das künftig ALLE Reportagen über die DWJ laufen?


Schöne Grüße,
Oliver

smo
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von smo » So 16. Apr 2006, 14:22

GeoFaex hat geschrieben:
Windi hat geschrieben:Es sind bestimmt mehrere Leute außer mir bereit monatlich einen kleinen Obulus zu spenden um gc.de am Laufen zu halten.


Ich zitiere mich mal selbst:
Dieser Thread soll ausschliesslich für Angebote zur Mitarbeit oder finanzieller Unterstützung dienen!

Das habe ich vor einem halben Jahr - am 22.09.2005 - gepostet. Summe der Angebote in dem halben Jahr in € = 0,00


Sorry, hab ich nicht mitbekommen, ich haette sofort was gegeben. Warum steht sowas nicht auf der Startseite von oc.de? Weiterhin gabs z.B. einige Angebote von mir zur Trafficuebernahme (mit Oliver hatten wir auch mal unverbindlich besprochen dass z.B. Bilder ausgelagert werden koennten, aber eher unverbindlich, weil die Trafficlage nicht akut war) und dir hab ich letztens auch was geschrieben, glaub ich mich zu erinnern. Und ich kann mir wirklich nicht vorstellen das ich der einzige gewesen sein sollte der euch was angeboten hat, auch wenns nat. nicht die SuperAllroundSorglos Loesung gewesen waere, aber man muss ja auch erstmal wissen was gebraucht wird, und darueber kann man reden.

Steve

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » So 16. Apr 2006, 14:23

Leider ist der Cache von Ferne aus nicht zu pflegen.

Aha! Hat es sich inzwischen schon herumgesprochen, dass so ein abgeworfenes Döschen irgend wann zu Geomüll wird? Na gut: bei'm ersten Cache mag das noch verzeihbar sein...

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » So 16. Apr 2006, 14:25

Starglider hat geschrieben:Der Passus in den Nutzungsbedingungen von oc.de über die Weitergabe der Cachedaten auch an kommerzielle Nutzer erscheint mir plötzlich in ganz neuem Licht. Jetzt ist auch klar, warum Oliver so vehement auf dieser Formulierung bestanden hat.


das hat mit der DWJ nix zu tun ...

1. nutzt die DWJ die Inhalte nicht kommerziell
2. übernimmt die DWJ alle Rechte und Pflichten von Opencaching.de ... also auch das Recht die Caches anzuzeigen etc.pp.

smo
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von smo » So 16. Apr 2006, 14:26

Oliver hat geschrieben:. Ich halte die DWJ für geeignet - zumal die Auswahl an potentiellen Betreibern nicht gerade groß ist.


Das bestreitet hier bestimmt auch keiner, alle "Gegner" dieser neuen Loesung aergern sich eigentlich nur dass ihr die Presse- und Redaktionsarbeit aus der Hand gebt. Jedenfalls mein Eindruck.

Wie waere es wenn man neben dem technischen Team noch ein Redaktionelles Team aus "unabhaengigen" Freiwilligen bilden wuerde?

Wuerde es Sinn machen einen Aufruf zu starten? Wuerde dieses Angebot angenommen?

Viele Gruesse
Steve

smo
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von smo » So 16. Apr 2006, 14:28

BlackyV hat geschrieben:
Leider ist der Cache von Ferne aus nicht zu pflegen.

Aha! Hat es sich inzwischen schon herumgesprochen, dass so ein abgeworfenes Döschen irgend wann zu Geomüll wird? Na gut: bei'm ersten Cache mag das noch verzeihbar sein...


Jetzt bin ich aber mal gespannt wann des erste SBA aufm Reviewertisch liegt :D

Steve

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » So 16. Apr 2006, 14:29

smo hat geschrieben:
GeoFaex hat geschrieben:
Windi hat geschrieben:Es sind bestimmt mehrere Leute außer mir bereit monatlich einen kleinen Obulus zu spenden um gc.de am Laufen zu halten.


Ich zitiere mich mal selbst:
Dieser Thread soll ausschliesslich für Angebote zur Mitarbeit oder finanzieller Unterstützung dienen!

Das habe ich vor einem halben Jahr - am 22.09.2005 - gepostet. Summe der Angebote in dem halben Jahr in € = 0,00


Sorry, hab ich nicht mitbekommen, ich haette sofort was gegeben. Warum steht sowas nicht auf der Startseite von oc.de?


1. weil es um gc.de ging und nicht um oc.de
2. weil keine die entsprechende Seite aufgerufen hat > klick <

Es ist und bleibt eure Seite!

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder