Die Zukunft von Geocaching.de / Relaunch in Kürze

Das Forum zum Klassiker der deutschen Seiten.

Moderatoren: mic@, TeamGeocaching.de, biboleck31

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Sa 15. Apr 2006, 18:56

Windi hat geschrieben:Ich möchte meine Frage von vorhin nochmals anbringen. Wer ist in Zukunft als Domaininhaber für gc.de geplant. Gibt es einen Vertrag zwischen der Wanderjugend und dem Domaininhaben? Wie sieht dieser aus?

Der Domaininhaber ist und bleibt der selbe. Da ich nicht weiss ob ich den Namen nennen darf, nenn ich ihn nicht. Die Domain wird einfach nur weitergeleitet auf unseren Webspace - so wie das schon immer gewesen ist. Bisher war Nici als Verantwortliche eingetragen, zukünftig wird es die Wanderjugend sein.

Werbung:
Chakotay
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 15. Apr 2006, 15:19

Beitrag von Chakotay » Sa 15. Apr 2006, 19:02

hmichel777 hat geschrieben:
Chakotay hat geschrieben:Jetzt vielleicht noch nicht!! Aber es hies ja auch mal "total unkommerziell"! Und nun durch die Hintertür: DWJ


??????????????????
noch unkommerzieller als ein als gemeinnützig anerkannter Verein kann ja wohl kaum noch sein - die haben vom Finanzamt schriftlich, dass sie keine kommerziellen Interessen verfolgen. Die dürfen Spendenquittungen ausstellen für Gelder die man ihnen überlässt. Damit kann der Spender Steuern sparen, der Verein seine Arbeit finanzieren. Der Verein darf keine Vermögen anhäufen (dann müsste er nämlich Steuern zahlen). Wie unkommerziell willst Du es noch haben?
Wir reden hier über einen "Wanderverein", nicht über eine Bundesliga-Aktiengesellschaft.

Ich habe hier gelegentlich das Gefühl, dass einige meinen, blos weil jemand "privat" eine Internetseite aufmacht, muss alles kostenlos sein. Das Problem in unserer schlechten Welt ist nur, dass es so gut wie nix kostenlos gibt. Das fängt beim Provider an und endet bei Lizenzgebühren für irgendwelche Software die man zum Entwickeln der Internetseite braucht und wenn es blos eine billige Bildverarbeitungssoftware ist. Egal ob jetzt jemand privat, in einem Verein oder kommerziell eine Internetseite betreibt - es kostet ihn Geld und Zeit - wo soll es herkommen?

Grüße

Holger


"Ich" habe nie gesagt das ich es "unkommerziell" haben will!!!!

Warum wurde also dann immer auf gc.com herumgeritten??? Wenn doch klar ist das nicht alles KOSTENLOS sein kann!!! "Das" und ein paar andere Kleinigkeiten war der Grund für eine eigene Cache-Datenbank! Oder habe ich da etwas falsch verstanden??? Ich habe immer die Meinung vertreten das irgendwo das Geld für Traffic und Co. herkommen muß!!! So auch bei gc.com. Nur weil es kein e.V. ist, ist es auch nicht gleich unbedingt schlechter. Aber so ist das hier in unserem Land! Erst motzen, dann wird es selbst gemacht und dabei stellt man dann fest "ohne Knete keine Fete"! Und wer will immer den Support-Kasper für lau machen? Alles hat irgend wo und irgendwann seine ehrenamtlichen Grenzen, oder?

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » Sa 15. Apr 2006, 19:09

Chakotay hat geschrieben:Wenn doch klar ist das nicht alles KOSTENLOS sein kann!!!


gc.com ist doch kostenlos!?

Chakotay hat geschrieben:"Das" und ein paar andere Kleinigkeiten war der Grund für eine eigene Cache-Datenbank! Oder habe ich da etwas falsch verstanden???


gut möglich :roll:

Als weitere Literatur seien dir die Hintergründe der "eigenen Cache-Datenbank" nahe gelegt:
http://develforum.opencaching.de/www.opencaching.com/phpBB2/index.php.html

Sandman633
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Mi 16. Feb 2005, 22:08
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandman633 » Sa 15. Apr 2006, 19:16

Geofaex hat geschrieben:Da ich nicht weiss ob ich den Namen nennen darf, nenn ich ihn nicht.

Ist kein wirkliches Geheimnis. http://www.denic.de und dann auf "Domainabfrage/whois". Ausserdem muß die Seite ein Impressum haben, da stehts auch drauf.

Aber stimmt schon, die Daten sollten nicht ohne weiteres öffentlich genannt werden.

Greetz Sandman633
Bild Bild

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Sa 15. Apr 2006, 19:25

Sandman633 hat geschrieben:
Geofaex hat geschrieben:Da ich nicht weiss ob ich den Namen nennen darf, nenn ich ihn nicht.

Ist kein wirkliches Geheimnis. http://www.denic.de und dann auf "Domainabfrage/whois". Ausserdem muß die Seite ein Impressum haben, da stehts auch drauf.

Aber stimmt schon, die Daten sollten nicht ohne weiteres öffentlich genannt werden.

Greetz Sandman633

Im Impressum muss der Verantwortliche genannt werden, aber nicht der Eigentümer. Oder sollte ich mich da geirrt haben?

Benutzeravatar
Gretel
Geocacher
Beiträge: 35
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 20:05
Wohnort: Seeheim-Jugenheim

Beitrag von Gretel » Sa 15. Apr 2006, 19:51

Oliver hat geschrieben:Domaininhaber bleibt der gleiche wie bisher. Die DWJ wird glaube ich admin-c ... einen entsprechenden Leihvertrag gibt es.


Da die DWJ admin-c wird gehört ihr alleine die Domain und damit kann sie damit tun und lassen was sie will. Für die ehemaligen Betreiber gibt es keinerlei :!: Rechte oder Einwirkungsmöglichkeiten mehr, sofern nicht vertraglich etwas anderes geregelt ist.

denic hat geschrieben:Der administrative Ansprechpartner (admin-c) ist die vom Domaininhaber benannte natürliche Person, die als sein Bevollmächtigter berechtigt und verpflichtet ist, sämtliche die Domain betreffenden Angelegenheiten verbindlich zu entscheiden, und die damit den Ansprechpartner DENICs darstellt.
.

Admin-C = Domaininhaber
Ab morgen bleibt alles anders
Neu: Zeit für Eis

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » Sa 15. Apr 2006, 20:01

Gretel hat geschrieben:
Oliver hat geschrieben:Domaininhaber bleibt der gleiche wie bisher. Die DWJ wird glaube ich admin-c ... einen entsprechenden Leihvertrag gibt es.


Da die DWJ admin-c wird gehört ihr alleine die Domain und damit kann sie damit tun und lassen was sie will. Für die ehemaligen Betreiber gibt es keinerlei :!: Rechte oder Einwirkungsmöglichkeiten mehr, sofern nicht vertraglich etwas anderes geregelt ist.


deshalb nennt man es "neuer Betreiber" ...

Dem admin-c gehört die Domain aber nicht ... wenn der Domainowner sagt, dass es einen neuen admin-c gibt, kann der alte admin-c (ohne vertragliche Regelung) nix machen ...

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Sa 15. Apr 2006, 20:12

Gretel hat geschrieben:
denic hat geschrieben:Der administrative Ansprechpartner (admin-c) ist die vom Domaininhaber benannte natürliche Person, die als sein Bevollmächtigter berechtigt und verpflichtet ist, sämtliche die Domain betreffenden Angelegenheiten verbindlich zu entscheiden, und die damit den Ansprechpartner DENICs darstellt.
.

Admin-C = Domaininhaber

Du hast doch selbst zitiert das der Admin-C vom Eigentümer benannt wird..... :roll:

....die vom Domaininhaber benannte natürliche Person, die als sein Bevollmächtigter....

Benutzeravatar
Gretel
Geocacher
Beiträge: 35
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 20:05
Wohnort: Seeheim-Jugenheim

Beitrag von Gretel » Sa 15. Apr 2006, 20:25

Ich wollte damit zu Ausdruck bringen, dass der admin-c frei über die Domain verfügen und z.B. auch bei einem Streit mit dem Domain-Inhaber die Domain löschen oder auch auf andere übertragen kann. Solch weitreichende Rechte hätte ich der DWJ nicht eingeräumt ... aber evtl. ist das ja vertraglich abgesichert.
Ab morgen bleibt alles anders
Neu: Zeit für Eis

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Sa 15. Apr 2006, 20:25

GeoFaex hat geschrieben:die als sein Bevollmächtigter....[/i]

berechtigt und verpflichtet ist, sämtliche die Domain betreffenden Angelegenheiten verbindlich zu entscheiden,

Klingelt's endlich? Falls der neue Admin-C entscheidet, die Domain weiterzuverkaufen, schert es die Denic einen feuchten Kehricht, wenn er dies aufgrund eines privatrechtlichen Vertrages gar nicht dürfte.

Gruß von einem langjährigen Admin-C einer größeren Behörde!

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder