Die Zukunft von Geocaching.de / Relaunch in Kürze

Das Forum zum Klassiker der deutschen Seiten.

Moderatoren: mic@, TeamGeocaching.de, biboleck31

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Sa 15. Apr 2006, 20:26

Gretel hat geschrieben:aber evtl. ist das ja vertraglich abgesichert.

Schlimmstenfalls müsste der Admin-C dann die Rückübertragung der Domain veranlassen. Wenn das aber nicht mehr geht, weil der Neuinhaber nicht zustimmt - weg isse!

Werbung:
Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » Sa 15. Apr 2006, 20:33

wutzebear hat geschrieben:Klingelt's endlich? Falls der neue Admin-C entscheidet, die Domain weiterzuverkaufen, schert es die Denic einen feuchten Kehricht, wenn er dies aufgrund eines privatrechtlichen Vertrages gar nicht dürfte.


dann leß doch mal bei denic nach ...
http://www.denic.de/de/bedingungen.html

§ 6 Domainübertragung und § 7 Kündigung

Also ich find da nur "Domaininhaber" und nicht admin-c ... wäre ja noch schöner ;)


Und selbst wenn: das ist eine Sache die zwischen der DWJ und dem Domaininhaber geklärt/vereinbart ist ... also nicht unser Problem.

Edit: kann ein Prokurist eine Firma verkaufen? Wohl kaum ... ;)

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Sa 15. Apr 2006, 20:36

Oliver hat geschrieben:§ 6 Domainübertragung und § 7 Kündigung

Also ich find da nur "Domaininhaber" und nicht admin-c ... wäre ja noch schöner ;)

Kein Wunder. Schüttle mal dem Domaininhaber die Hand, wenn es sich um eine juristische Person handelt, soll ja öfters vorkommen. Dafür gibt es ja die Bevollmächtigten, und bei der Denic ist es der Admin-C.

Aber wenn Ihr meint, die Sache sei soweit wasserdicht. :?
Oliver hat geschrieben:Edit: kann ein Prokurist eine Firma verkaufen? Wohl kaum ... ;)

Nee, aber einige Rechte. Die Domain ist nichts weiter als ein Recht.

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » Sa 15. Apr 2006, 20:43

wutzebear hat geschrieben:
Oliver hat geschrieben:Edit: kann ein Prokurist eine Firma verkaufen? Wohl kaum ... ;)

Nee, aber einige Rechte. Die Domain ist nichts weiter als ein Recht.


... und die DWJ kein Prokurist ;)

Es ist aber müßig über Tatsachen/Verträge zu diskutieren, deren genauen Inhalt wir nicht kennen ... was meinen Teil angeht, gehe ich nicht davon aus, dass die DWJ die Domain verkaufen würde ... auch wenn sie es technisch gesehen könnte.

JoergKS(eh.DWJ_Bund)
Geomaster
Beiträge: 961
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 10:11
Wohnort: Nahe Kassel

Beitrag von JoergKS(eh.DWJ_Bund) » Sa 15. Apr 2006, 20:59

Also wenn ich hier das alles so lese...

Ich kann es manchmal kaum fassen.

[Nicht-Ernst-nehmen-Modus ON]
Die dunkle Seite der Macht (DWJ) munkelt im Dunkeln mit dem Provider und versilbert heimlich die Domain geocaching.de um sich goldene Wanderschuhe ins Regal stellen zu können...
[Nicht-Ernst-nehmen-Modus OFF]

Also, ne!

Mal im Ernst:
Der Domaininhaber (siehe Denic oder Impressum bisheriges geocaching.de) hat freundlicherweise die Domain für das Projekt zur Verfügung gestellt. (So, wie er es bisher auch gemacht hat).

Der Domaininhaber ist und bleibt Eigentümer der Domain.

Die DWJ hat sich verpflichtet, alle Rechte und Pflichten, die sich aus dem Betreiben einer Internetplattform ergeben, zu übernehmen.
Außerdem habe ich - und das habe ich von mir aus reingeschrieben, es war keine Auflage o.ä. vom Domaininhaber - im Vertrag fixiert, dass die zur Verfügungstellung für ein Community-Projekt erfolgt.

Damit ist z.B. das Betreiben eines reinen GPS-Geräte-Shops gar nicht möglich.

Der Vertrag ist von beiden Seiten jederzeit kündbar.



Noch Fragen?

Wer ein Haar in der Suppe finden möchte, nimmt halt ein Raster-Elektroden-Mikroskop, wenn er ansonsten keines findet...


Ich war heute übrigens mal draußen, zwar nicht zum geocachen, aber zum Osterfeuer.

Wünsche allseits ein frohes Osterfest.

Jörg
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Sa 15. Apr 2006, 21:17

Nicht nur die Wanderjugend, sondern auch der Eigentümer könnte auf die Idee kommen die Domain zu verkaufen! Und was wäre dann? Das ist doch nur ein Name - zwar ein sehr gut eingeführter, aber trotzdem nur ein Name!

Und wenn sich beim klick auf GC.de anstatt ner Geocaching-Seite plötzlich ein Shop öffnet würde das vermutlich so einigen auffallen :wink: dann gäbs hier nen eeeeeeeeellenlangen Fred und dann wären wir halt erstmal nur noch unter waymarking.de erreichbar und müssten uns nen neuen Namen suchen. Beim Geocache-Forum hat das umbenennen doch auch geklappt :wink:

Gruß,
GeoFaex

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Sa 15. Apr 2006, 21:46

DWJ_Bund hat geschrieben:[Nicht-Ernst-nehmen-Modus ON]
Die dunkle Seite der Macht (DWJ) munkelt im Dunkeln mit dem Provider und versilbert heimlich die Domain geocaching.de um sich goldene Wanderschuhe ins Regal stellen zu können...
[Nicht-Ernst-nehmen-Modus OFF]

Quatsch; nichts wird so heiß gegessen....

Bisher ist nur schon einige Male herausgekommen, dass das gc.de-Team nicht 100%ig wusste, um was es da genau ging (z.B. das Spider-Abkommen mit gc.com). Hier war es scheinbar genauso. Es ging nur darum, was theoretisch passieren könnte.

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » Sa 15. Apr 2006, 21:56

wutzebear hat geschrieben:Bisher ist nur schon einige Male herausgekommen, dass das gc.de-Team nicht 100%ig wusste, um was es da genau ging (z.B. das Spider-Abkommen mit gc.com). Hier war es scheinbar genauso. Es ging nur darum, was theoretisch passieren könnte.


Kannst du uns bitte ein wenig genauer aufklären ... nur damit wir diesmal wissen worum es geht, bitte!

Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Beitrag von mattes + paulharris » Sa 15. Apr 2006, 22:53

Leute, Leute,
kommt doch mal auf den Teppich zurück!
Merkt Ihr den gar nicht, daß Ihr Euch um des Kaisers Bart streitet?
Die Weichen sind doch sowieso schon gestellt. Sollte man nicht erst mal sehen was draus wird?

Leben und leben lassen. Meine (Mattes) Devise!

Wenn das mit dem DWJ nix taucht, wird die Seite doch ganz schnell in der Versenkung verschwinden. Das letzte halbe Jahr ohne gc.de hat man doch auch überlebt.
Also, lasst uns doch erst mal abwarten.

Gruß, Mattes
Bild

Benutzeravatar
London Rain
Geowizard
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft von Geocaching.de / Relaunch in Kürze

Beitrag von London Rain » Sa 15. Apr 2006, 23:26

London Rain hat geschrieben:
TeamGeocaching.de hat geschrieben:Dank des intensiven Einsatzes von einigen Personen aus dem neuen Team rund um geocaching.de wird es uns möglich sein, legal und kostenfrei bei geocaching.com „spidern“ zu dürfen und damit die Cache-Daten von geocaching.com auf der Karte einbinden zu können.

GC.com betont ausdrücklich, dass sie uns bei unseren Aktivitäten unterstützen. Sie haben sich bereit erklärt, dass unter Beachtung einiger, weniger Vorgaben seitens gc.com, Daten weiterverwendet werden dürfen, z.B. auch für Statistiken.


Dann wiederhol ich doch mal meine Frage von vor einiger Zeit: Wird es weiterhin .db-Files geben?


Ich zitier mich gerade nochmal. Kann da vielleicht kurz wer drauf antworten? ;)
Bild

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder