Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Vorstellung

Die Luft ist kühl, es dunkelt, der Cache am Berge funkelt.

Moderator: DRunners

Paradiesvogel
Geocacher
Beiträge: 224
Registriert: Fr 15. Sep 2006, 20:08

Re: Vorstellung

Beitrag von Paradiesvogel » So 27. Sep 2009, 21:42

Torsten, der Paradiesvogel, ist bei Euch mal so eingedrungen, wie die Vietnamesen, siehe hier:

http://www.svvn-germany.de/index.php?topic=843.0

(die Fotos sind echt besser)

War ne schöne Runde, diese Ringtour. Die Sesselbahn Assmannshausen ist abwärts echt derAdrenalin-Bringer, zumindest für so'n Flachland-Vogel, wie mich.

Danke für die selbst im Gruppenzwang gut am Rande zu loggenden Caches.

Werbung:
rufknuf
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Di 17. Nov 2009, 20:27

Vorstellung

Beitrag von rufknuf » Di 17. Nov 2009, 20:55

Hallo erstmal,
ich bin Rufknuf - Cacher seit dem Weihnachtsgeschenk von meiner Frau (ein kleines Gelbes) im Jahr 2008.
Ob sie es nochmal machen würde, weiß ich ehrlich gesagt nicht :lachtot: Die meiste Zeit bin ich zwar alleine unterwegs, manchmal werde ich aber auch von meiner ältesten Tochter begleitet, die eigentlich alles findet. Sie geistert allerdings seit neuestem unter dem Namen "Larifki" selbständig durch die Logbücher. Unser Standort ist Waldalgesheim und wenn ich so die von mir geloggten Caches so betrachte tendieren wir eher Richtung Hunsrück. Das werden wir wohl ändern müssen und uns auch mal Bingen zuwenden ;)
Am liebsten habe ich Caches an Orten, an die ich sonst nicht kommen würde (in diesem Zusammenhang: Dank besonders an Alki!). Wenn ich erst was ausrechnen muss, lasse ichs lieber gleich bleiben oder versuche meine Frau zu überreden, mitzukommen - zwecks :hilfe: .

Übrigens: Rufknuf nennen wir manchmal unseren Kater "Rufus".

Benutzeravatar
dr.jekl
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 23:20
Wohnort: Wiesbaden

Re: Vorstellung

Beitrag von dr.jekl » Mo 1. Feb 2010, 21:57

Nagut, dann stell ich mich auch mal vor.

Ich Dr.Jekl oder auch einfach nur Jens, komme ursprünglich aus Hannover. Dort bin ich geboren, zur Schule gegangen und nun hat es mich zum Studium nach Mainz verschlagen. Deshalb ist auch hier in der Region Mainz mein Hauptsuchgebiet, werde es allerdings demnächst in unendliche Weiten aufbrechen um Dosen zu suchen, denn im Mainzer Stadtbereich wird es langsam ein wneig kahl.

Im Sommer und sonst bei trockenem Wetter bin ich fast immer mit dem Fahrrad unterwegs. Da ich hier noch keinen anderen Cacher kennengelernt habe, bin ich auch meist allein auf Achse. Allerdings könnte sich das bald ändern denn meine Bemühungen im Gefolge sammeln scheint zu fruchten udn cih habe eine neue Seele angeworben :)

Ich benutze ein Garmin Vista Hcx mit Kartenmaterial von OSM.

Ich denke vorerst ist alles gesgat und cih hoffe demnächst mal n Platz bei nem Event abzubekommen. Sind ja immer recht flux voll hier.

Bis demnächst Jens
Nur eine gefunden Dose ist eine gute Dose!!!

Benutzeravatar
Düsseldorferin
Geocacher
Beiträge: 101
Registriert: Do 24. Sep 2009, 13:16
Wohnort: 48429 Rheine

Re: Vorstellung

Beitrag von Düsseldorferin » Mi 3. Feb 2010, 14:26

Hallo zusammen! ;o)

Mein Kumpel Martin und ich haben uns nach einer Ausbildung entschlossen unser Abitur (Fachabi) auf dem 2. Bildungsweg zu erlangen.
Das haben wir nun geschafft und werden nun im September in Bingen an der FH mit dem Studium Umweltschutz beginnen.
Wir sind beide 27 und freuen uns schon sehr auf die Natur, endlich raus aus der Großstadt (Düsseldorf).
Nun hoffen wir bald nette Kontakte knüpfen zu können!

Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar
Grauer Star
Geowizard
Beiträge: 1411
Registriert: So 3. Dez 2006, 13:45
Wohnort: 55411 Bingen Mäuseturm
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von Grauer Star » Sa 6. Feb 2010, 21:47

Ein warmes Willkommen in Bingen und Rhein Nahe :^^:
Grüße aus Bingen,
Mahatma Grauer Star der Beleuchtete aka Sturnus Canus, bekannt aus Funk & Fernsehen
Bild Bild

Chummer72
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Di 9. Mär 2010, 20:15
Wohnort: 55118 Mainz

Re: Vorstellung

Beitrag von Chummer72 » Mi 7. Apr 2010, 16:30

dann bin ich mal mutig und stelle mich hier auch mal vor...

eigentlich komme ich vom Niederrhein, aber der Job hat mich vor 13 Jahren nach Mainz verschlagen.. cachen kannte ich schon länger, hab es aber nie ausprobiert! Als ich neulich für mein zweites Hobby, die Fotografie, nach Lost Places suchte, bin ich mal wieder über diverse Caches gestolpert und dachte, das wäre eine günstige Gelegenheit beides zu kombinieren! Den ersten Cache hab ich dann Ende Februar gehoben und die nächsten folgten dann ziemlich schnell.
Vor jeder Reise, die beruflich öfters mal vorkommen, schaue ich jetzt immer nach ob es Caches in der Nähe des Hotels gibt und wenn ich Zeit habe, versuche ich sie zu heben.

Mainz und Umgebung ist derzeit mein vornehmliches Suchgebiet, aber auch der Raum Oberhausen ist in näherer Beobachtung.

Achja... derzeit ziehe ich mit meinem XDA Orbit II durch die Lande und bin bisher ganz gut klar gekommen... aber langfristig werde ich mir dann wohl doch ein etwas genaueres Hilfsmittel zulegen...
derzeit bin ich immer allein unterwegs, da ich noch niemanden "missionieren" konnte...

gut... soweit war das mal das wichtigste...

Grüße und vllt bis irgendwann im Feld...
Welcome at the end of the though process

vineyardshooter
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 21:10
Wohnort: Worms
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von vineyardshooter » Fr 9. Apr 2010, 21:59

So. dann stell ich mich hier auch mal vor.

Mein bisheriges Hauptcachinggebiet ist das Wonnegau.
Vor ca. 2 Jahren wurde ich von meinem Bruder zum Cachen bekehrt.
Und so langsam wird es zur Sucht. lol
Im Urlaub wird darauf geachtet das zumindest ein Cache pro Tag möglich ist was sonnst leider an der Arbeit scheitert.
Ich bin leider meistens alleine mit meinem ETREX unterwegs.
Und jetzt muss ich wieder Raus.
Bis bald in Feld und Flur

Vineyardshooter

Benutzeravatar
holtiwilan
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Mo 9. Jul 2007, 09:06
Wohnort: 55218 Ingelheim am Rhein
Kontaktdaten:

HoltiWilan stellt sich vor

Beitrag von holtiwilan » Di 27. Apr 2010, 15:38

Hallo Gemeinde.
Dann will ich mich auch mal vorstellen.

Ich bin durch das Internet auf GeoCaching gekommen und habe dann mit Freunden und Frau am 01. Juli 2007 meinen ersten Cache gehoben.

Wir sind so richtige "schönwetter" und Urlaubs Cacher.

Seit wir mit Tiger-T jetzt ein dreier Team haben, sind wir noch seltener unterwegs.
Aber bald haben wir Urlaub, dann wird auch mal wieder gecached.

Viele Grüße
Tim

HoltiWilan ist das GeoCaching Profil von:
Tiger-T, domitrix tigridis alias uxor leporis & HoltiWilan
vom Familienteam
TheBigH
Bild
Ja, wir sind "schönwetter" Cacher und das ist gut so ;-)

cheVron
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 13:54
Wohnort: Ingelheim
Kontaktdaten:

cheVron nun auch angekommen

Beitrag von cheVron » Fr 6. Aug 2010, 13:22

Hallo Liebe Rhein-Nahe Cacher,
auch ich möchte mich in die holde Riege einreihen. Ich komme aus Ingelheim und bin seit ein paar Monaten begeisterter Cacher. Ganz entgegen meinen bisherigen Erfahrungen, zuerst super begeistert und dann gelangweilt, denke ich cachen hat das Zeug zum Superhobby.

Meistens bin ich Abends unterwegs, aber per ICQ - 166627293 - auch für spontane Caching Aktionen zu haben :D

Neben dem Cachen stehe ich auf allerhand anderes Nerdiges wie Sci-Fi oder auch RPGs und Motorradfahren.

Grüße
cheVron
Bild

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Gruß aus Rheinhessen (Re: Vorstellung)

Beitrag von Marschkompasszahl » Mi 11. Aug 2010, 12:14

Gruß aus Rheinhessen*

Kurz zu mir: Ende 30, verheiratet, zwei Kinder und seit einigen Jahren wohnhaft in Mainz.
Nach dem X. Besuch von Opel-Zoo, Frankfurter Zoo, Fasanerie Wiesbaden, Tierpark Gonsenheim, Hochwildschutzpark Rheinböllen, zahlreichen Schwimmbädern, Indoor- und Outdoor-Spielplätzen, usw. wird es auch mir allmählich langweilig. Zwar gibt es hier in der Gegend (im Umkreis von 100km) immer noch genügend Sachen zu sehen, aber jedes Wochenende weit fahren und Eintritte bezahlen geht natürlich auch ins Geld.
Geocaching war mir zwar schon vor ein paar Jahren aufgefallen, nur waren die Geräte noch relativ teuer und die Kids z.T. noch im Kinderwagenalter. Durch einen User aus einem anderen Forum daran erinnert, schaute ich mir vor ein paar Wochen erneut die Geräte-Preise an (-> stellte fest: "bezahlbar!") und fing an, mein Wissen zu mehren und die ersten Traddis nur mit Karte und Beschreibung zu suchen und zu finden und meine Ausrüstung zusammen zu stellen (Spiegel, Magnete, Greifzange, usw.*) und zu erweitern.
Seit letzter Woche habe ich auch endlich ein GARMIN eTrex H und kann auch abseits der Betonwüsten nach Schätzen suchen - mit Erfolg!
Für die Kinder und mich ist es eine sehr abwechslungsreiche Ausflugsvariante. Um die Kleinen aber bei Stange zu halten, gibt es bei jedem entdeckten Cache oder auch den Zwischenetappen beim Multi eine kleine Belohnung in Form von Süßigkeiten oder dergleichen. Denn ich will es lange herauszögern, dass es "och papa, nicht schon wieder!" heißt.
;-)

Auch wenn ich gerade mal ein gutes Dutzend Caches hinter mir habe, bin ich sehr angenehm überrascht, was für schöne Flecken Erde es in meiner direkten Umgebung eigentlich gibt. Herrliche Ausblicke, für die sich der Weg auf jeden Fall lohnt und wo der Cache zur angenehmen Nebensache wird!

Naja, vielleicht trifft man sich ja unterwegs mal oder bei einem der Treffen.




*: da es für "Rheinhessen" kein eigenes Unterforum gibt und ich als Nicht-Eingeborener auch keine Berührungsängste mit der "ebbsch Seit´" habe, bin ich sowohl links-, als auch rechts des Rheins unterwegs. Für den Anfang also erst einmal der Bereich zwischen Bingen (im Westen) und Hattersheim (im Osten); St. Goar/ Idstein (im Norden) und Bad Kreuznach, Oppenheim, Darmstadt (im Süden).

Antworten