Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Neuling mit Frage

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Nescafe
Geocacher
Beiträge: 279
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 10:10

Neuling mit Frage

Beitrag von Nescafe » Mo 15. Sep 2008, 10:30

Hallo erstmal.
Vorab gleich mal eine Entschuldigung an all die jenigen die sich von so "Techniknullen" wie mich belästigt fühlen und sich fragen :" wieso benutzt der nicht einfach die Suchfunktion?"
Hab ich, blick aber immernoch nix. :???:
Bin hier auf das Forum gestoßen weil ich (wir) seit ca 2 Monaten das Geocachen für uns endeckt haben.
Zuerst hab ich mein altes Siemens Handy zum suchen benutzt, dann haben uns das Garmin GPS60 gekauft.
Allerdings bin ich mit dem Empfang, speziell im Wald, echt unzufrieden. :motz:
Welches Gerät(e) taugen denn nun wirklich was fürs Geocachen?
mfG
Nescafe
Zuletzt geändert von Nescafe am Mo 15. Sep 2008, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Geronimo34
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 08:01

Re: Neuling mit Frage

Beitrag von Geronimo34 » Mo 15. Sep 2008, 10:43

Von Garmin sind die Geräte die ein HC oder ein HCx im Namen haben sehr gut. Diese sind mit dem neueren hochempfindlichen Empfänger ausgestattet.

Das geht dann also los beim Garmin eTrex Venture HC, über den Legend HCx, zum Vista HCx.
Natürlich gibt es auch noch bessere, größere Geräte, aber für einen Einsteiger, reicht das vollkommen zu.
Ich selber habe den Venture HC. Vorher hatte ich ein Magellan Explorist 100. Der Unterschied war enorm. Mit dem Venture HC habe ich bisher nie Schwierigkeiten gehabt. Innerhalb von 10-15 sekunden hat er genug Satelliten und läuft dann eigentlich immer rund.

Hoffe ich konnte weiterhelfen

Benutzeravatar
domrock
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Jun 2008, 11:48
Wohnort: A2#Elbe

Re: Neuling mit Frage

Beitrag von domrock » Mo 15. Sep 2008, 10:47

Nescafe hat geschrieben:" wieso benutzt der nicht einfach die Suchfunktion?"
Probier es nochmal:
http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=7 ... 0&p=414440

Benutzeravatar
spaziergaenger
Geowizard
Beiträge: 1121
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51.5 E12

Re: Neuling mit Frage

Beitrag von spaziergaenger » Mo 15. Sep 2008, 10:53

Eigentlich sollte es mit eurem Gerät auch gehen, es hat den besten Empfang, wenn ihr es senkrecht haltet, also Antenne direkt gen Himmel.
Geräte die bei Garmin (http://www.garmin.de) als Eigenschaft einen "hochemfindlichen Empfänger" haben, sind auch unter schlechten Bedingungen noch empfangsstark, wenn ihr gar nicht zurecht kommt, solltet ihr vielleicht ein solches Gerät in Betracht ziehen.
Gruß, Spaziergänger

Nescafe
Geocacher
Beiträge: 279
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 10:10

Re: Neuling mit Frage

Beitrag von Nescafe » Mo 15. Sep 2008, 11:34

Danke.
Jetzt geht (sogar) mir so langsam ein Licht auf.
Die Geräte mit "H" haben einen besseren Empfang.
Das hat aber dann nochnix mit "SIRF III GPS-Empfänger " zu tun, der dann noch besser ist?
Sind gestern 3 Stunden in einem Waldstück rumgelaufen und hatten entweder garkeinem Empfang oder total schwachsinnige Anzeigen bei angeblich 11 Meter Genauigkeit. :irre:
Das hat echt genervt, 1 Stunde Hinmarsch, 3 Stunden vergeblich suchen, 1 Stunde zurück.
Wie ist das GPSMap 60csx im vergleich zu den Vista und Venture?
mfG
Nescafe

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit Frage

Beitrag von Schnueffler » Mo 15. Sep 2008, 15:43

Der MTK-Empfänger (der durch das H gekennzeichnet wird) ist mit dem SirfIII vergleichbar. Der Unterschied zwischen diesen Empfängern ist nicht besonders gross.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

GermanSailor

Re: Neuling mit Frage

Beitrag von GermanSailor » Mo 15. Sep 2008, 19:49

Nescafe hat geschrieben: Wie ist das GPSMap 60csx im vergleich zu den Vista und Venture?
Besser, wenn auch teurer.

Du kannst die Spezifikationen der Geräte doch bei Garmin.com direkt vergleichen. Kann hier im Internetcafé kein zweites Fenster aufmachen, sonst würde ich den Link einstellen.

GermanSailor

Nescafe
Geocacher
Beiträge: 279
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 10:10

Re: Neuling mit Frage

Beitrag von Nescafe » Mo 15. Sep 2008, 20:11

Danke für die Antwort.
Klar, ich hab mir die Garmin Seite freilich angeguckt.
Aber irgendwie hat mir das nicht sonderlich viel gebracht.
Bin auf dem Gebiet Neuling und so Abkürzungen wie Sirfi oder Waas oder sonstwie sagen mir halt, bis jetzt, wenig bis nix.
Wenn man lange genug rumgoogelt ist plötzlich jedes Gerät gut...
Jedenfals mit dem GPS 60 bin ich schon ganz schön oft im Kreis gelaufen. Da muß was besseres her! :roll:
mfG
Nescafe

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Neuling mit Frage

Beitrag von wallace&gromit » Mo 15. Sep 2008, 20:30

Allein am Gerät liegt das aber nicht! Man muss auch etwas Erfahrung bei der Suche kriegen.
Ich habe mit "alten" Empfängern auch über 1000 Caches gefunden.
Probleme hatte ich damit vielleicht bei maximal 5% aller Caches

Auch mein aktueller 60CSx mit SirfIII eiert öfters mal am Ziel vorbei.

Du kannst ja auch nicht Skifahren nur weil du Dir das teuerste Paar kaufst.
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Nescafe
Geocacher
Beiträge: 279
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 10:10

Re: Neuling mit Frage

Beitrag von Nescafe » Mo 15. Sep 2008, 21:16

logisch.
Aber ich denk mir halt daß es nimmer an mir liegt wenn ich ne halbe Stunde im Wald im Kreis laufe und der Cache liegt dann irgendwo gut 150 Meter weiter in nem "ganz offensichlichen Versteck" über das ich dann beim Heimweg "stolpere".
Unter freiem Himmel passts ja fast immer auf wenige Meter.
Einmal hatte ich die Schautze so voll das ich den guten alten Kompas ausgepackt hab und wurde mit weng schätzen :???: auch fündig.
mfG
Nescafe

Antworten