Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kleiner GPS-Vergleich

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Dannebrog
Geocacher
Beiträge: 207
Registriert: Mo 25. Jul 2005, 11:03
Wohnort: Kreis SU

Beitrag von Dannebrog » Do 22. Sep 2005, 10:14

Hihihi... 8) Ihr müsst es mir auch gar nicht glauben, weil es mir völlig egal ist! Fakt ist: ich konnte weitersuchen, er nicht!

Werbung:
Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Do 22. Sep 2005, 11:39

Wenn es nur 1x passiert ist, klarer Userfehler :)

Benutzeravatar
HeatseekerGER
Geocacher
Beiträge: 139
Registriert: Sa 3. Jul 2004, 15:09
Wohnort: Göttingen / Wilhelmshaven
Kontaktdaten:

Beitrag von HeatseekerGER » Do 22. Sep 2005, 11:42

Naja,
der Vergleich hinkt ja ein bisschen, zumindest bei dem Vergleich der Genauigkeit, da Garmin und Magelland die Genauigkeit des Satsignals unterschiedlich interpretieren. Ich meine mal gelesen zu haben, das Magellan unter Genauigkeit versteht, dass man sich zu 80% innerhalb des angegebenen Radius befindetet, wobei es bei Garmin nur zu 50% ist. Somit ist die Genauigkeitsangabe beim Magellan immer größer als beim Garmin, was aber nicht zu der Aussage kommen läßt, dass dieses Gerät schlechter ist!
Also immer Meßergebnisse hinterfragen!

Grüße
HeatseekerGER
Bild

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Do 22. Sep 2005, 12:17

ja das stimmt ungefähr, sogar die hdop-daten über das nmda-protokoll sind unterschiedlich.
aber hier gings ja um keinen empfang vs. empfang.
das einzig szenario, wo das imho passieren kann ist, wenn ich erst im tiefsten wald das maggi anmache.
ansonsten, wenn das maggi sich erst mal an den sats festgebissen hat, das läßt es da nicht mehr so schnell los. :wink:
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
Jhary
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Do 23. Sep 2004, 02:59
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Jhary » Sa 24. Sep 2005, 23:58

Sir Cachelot hat geschrieben:
Dannebrog hat geschrieben:Das ein eXplorist schlechten Empfang hat, kann ich bestätigen. Letzten Sonntag hatte im Wald mein eTrex legend noch 30 Meter "Genauigkeit", als der eXplorist meines mit-Cahers schon lange aufgegeben hatte... In diesem Moment hat er mich um mein Gerät beneidet - sonst ist´s eher andersrum! :D
nie im leben.
kann ich nicht glauben.
ein maggi ist im grunde immer empfangsstärker als ein garmin.
muss sich um ein userfehler handeln.. :wink:
Dem kann ich wieder rum nicht zustimmen. den das genaue gegenteil erlebt.

Dannebrog
Geocacher
Beiträge: 207
Registriert: Mo 25. Jul 2005, 11:03
Wohnort: Kreis SU

Beitrag von Dannebrog » Mo 26. Sep 2005, 14:39

Tja - und nun...? :twisted:

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Mo 26. Sep 2005, 15:51

Dannebrog hat geschrieben:Tja - und nun...? :twisted:
Ganz einfach, glaube mir....(Schlange Kah).
Ich besitze ein Maggi und ein gelbes etrex welche manchmal gleichzeitig im Einsatz sind.
Ich kann mich nicht erinnern, das dass etrex jemals empfang hatte und das maggi nicht.
aber wenns darum geht den cache schneller zu lokalisieren ist man mit dem etrex besser bedient.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Dannebrog
Geocacher
Beiträge: 207
Registriert: Mo 25. Jul 2005, 11:03
Wohnort: Kreis SU

Beitrag von Dannebrog » Di 27. Sep 2005, 10:36

Oh mächtige Schlange Kah, hab ein wenig Nachsicht mit mir, wenn ich mich ein ganz kleines bißchen über diesen ständigen Garmin-Maggi-Zwist lustig mache... :wink:

Hihihi... ich glaube nämlich bald das ist irgendwie eine Art Glaubenskrieg... 8) Aber wie gesagt ist´s mir egal und jeder soll mit seinem Gerät glücklich sein :!:

Bisher lag´s jedenfalls nicht an meinem Legend, wenn ich einen Cache nicht gefunden habe - damit kann ich wohl mehr als zufrieden sein.

Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Di 27. Sep 2005, 10:43

Hihihi... ich glaube nämlich bald, das ist irgendwie eine Art Glaubenskrieg
Warst du noch nie Rudelcachen zwecks direktem Vergleich einzelner Geräte? Ist manchmal durchaus lustig.

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Di 27. Sep 2005, 11:33

Mogel hat geschrieben:
Hihihi... ich glaube nämlich bald, das ist irgendwie eine Art Glaubenskrieg
Warst du noch nie Rudelcachen zwecks direktem Vergleich einzelner Geräte? Ist manchmal durchaus lustig.
wenns darum geht wer am schnellsten den cache hat, sind maggis immer die looser. dafür geht dem garmin halt schneller der empfang flöten.
am besten man geht mit drei geräten cachen, garmin, magellan und alan. :wink:
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Antworten