Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Welche Karte fürs etrex vista c?

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Welche Karte fürs etrex vista c?

Beitrag von die-piraten » So 8. Aug 2004, 22:18

Hallo,

Bin ein wenig überfordert mit der Kartenauswahl für mein Gerät.
Was sind denn die Vor- und Nachteile der folgenden Karten? Was könnt ihr empfehlen? Ich denke, daß ich wenn dann hauptsächlich Süddeutschland benötigen werde

Garmin MapSource (Süd)Deutschland, MagicMaps und der Top50 aus Bayern?

Sinn und Zweck der Karte ist die gespeicherten Tracks zu sehen, anhand von Koordinaten Orte zu finden (ganz wichtig!), etc.
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!

Werbung:
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Mo 9. Aug 2004, 08:36

Die TOP50 ist ein reines PC-Produkt. Die Karten daraus kann man leider nicht in den Garmin einspielen.
Man kann allerdings den Track aus dem Garmin herunterladen und ihn in die TOP50 importieren und dort anzeigen lassen.
Meiner Meinung nach gehört die TOP50 zur Grundausstattung eines jeden Geocachers. Da sieht man dann schon im Vorhinein in was für einer Gegend man auf die Suche geht.
Bild

Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf » Mo 9. Aug 2004, 11:06

Ich arbeite (habe gearbeitet) mit allen drei Produkten:

a) MapSource Süddeutschland: Ist eine Topo Karte, die kein! Autorouting kennt. Lässt sich auf den eTrex laden. Ist ziemlich praktisch, wenn man "im Feld" ist. Umfang ist fast Deckungsgleich mit der TOP50, manchmal weniger, manchmal mehr. Ich habe diese Karte für mein "Jagdgebiet" auf dem eTrex immer geladen.

b) MagicMaps --> Die Auflösung hier ist 1:25000. Aaaber die Benutzerführung empfinde ich als vollkommen nutzlos. Augenmerk bei dieser Software ist die 3D-Darstellung. Nette spielerei, aber für eine Routenplanung (kein! Autorouting) nutzlos. Es existiert aber auch die Draufsicht... aber auch hier für mein Empfinden viel zu kompliziert. Es ist auch erstaunlich welche Resourcen diese Software verlangt. Ohne einen wirklich schnellen Rechner wird die Anwendung auch noch qäulend langsam. Ich glaube ein Interface zum Garmin wird mitgeliefert?!

c) TOP50 --> Stimme ich Windi zu. Absolut zu empfehlen. Läßt sich auch gut für andere Sachen als Geocaching benutzen. Planung einer Wanderung oder Radltour, etc. Interface zum Garmin wird mitgeliefert.

Die Karten b) und c) sind Bitmaps! Also kein Autorouting und auch keine Möglichkeit die Karten auf ein eTrex zu laden (wohl aber Wegpunkte und Routen). Tracks lassen sich vom eTrex herunterladen und auf den Karten darstellen.

Was ist meine Kombination?

Wie schon erwähnt: a) ständig als Kartensatz im eTrex geladen. Auf dem PC plane ich die Routen (per Autorouting) mit dem MapSource European Metroguide. Die TOP50 benutze ich ganze gerne, um einen Überblick zu verschaffen (hier hat man irgendwie mehr Details, als bei der vectorbasierten Mapsource Süddeutschland).

Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten » Mo 9. Aug 2004, 12:20

Hört sich ja gut an. Vielen Dank!

So, das heißt also MagicMaps vergesse ich erstmal.

Mit Autorouting meint ihr KFZ-Navigation? Brauch ich nicht. Ich hab in beiden Autos je ein Becker und einen PDA mit MN4 und POI-Warner eingebaut, somit werde ich meinen etrex nicht auch noch dafür einsetzen. Hierbei stört mich allerdings, daß ich im Becker nur Koordinaten in Grad, Minuten und Sekunden eingeben kann und im MN4 bisher garnicht (mit der Umrechnung hab ich es noch nicht......).

Ich will eigentlich hauptsächlich am PC (Laptop) vorbereiten. Das heißt, Orte anhand von Koordinaten finden, oder die Koordinaten zu einem bestimmten (Urlaubs)Gebiet, um dann die Caches in der Umgebung zu finden. Die Karten auf das etrex laden wäre eigentlich noch ein Zuckerl. Ob ich es wirklich brauche weiß ich noch nicht. Kann man ja zur Not ausdrucken?!

U vom UMS_Team hat mir GarTrip sehr empfohlen. Damit komm ich aber noch nicht zurecht. Ich muß ihn da nochmal um Unterstützung bitten....

Dann werde ich mich mal auf GarTrip, MapSource und die TOP50 konzentrieren.

Hat vielleicht noch jemand die eine oder andere Entscheidungshilfe? Alle 3 zu bezahlen halte ich für ein bißchen zu viel des Guten.

Ach ja, gibt es in Österreich (Norditalien) auch sowas wie die Top50?
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!

ums_team
Geomaster
Beiträge: 305
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 18:49
Wohnort: Schwabhausen bei München

Beitrag von ums_team » Mo 9. Aug 2004, 18:20

Hallo Stefan,

also Gartrip zeig' ich dir gern mal, es hat aber keine eigenen Karten. Und du kannst dir bei mir auch die Topo Deutschland anschauen, die ich sehr empfehlenswert finde, weil du ja kein Autorouting machen willst: du hast dann sowohl am PC als auch auf dem VistaC eine gute Karte. Von Österreich gibts ebenfalls die Top50, heißt dort AMap50, hab ich auch...

Gruß
Ulrich
UMS_Team

Bild
...man loggt sich!

Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf » Mo 9. Aug 2004, 18:29

nur Koordinaten in Grad, Minuten und Sekunden eingeben
Ist kein Problem. Du kannst immer DD MM.mmm in DD MM SS umrechnen (und natürlich umgekehrt) SS = .mmm * 60

Wozu willst Du GARTrip einsetzen? Im Prinzip hast Du alles was Du brauchst mit Mapsource und TOP50 (ach ja... CacheWolf brauchst DU natürlich auch :P ).

Wenn Du möchtest können wir uns auch mal auf ein Bier treffen und ich führ Dir alles mal "Live" vor. Bei der Gelegenheit kann ich Dir dann auch sagen, wie du an die Software kommst.

Karten für Österreich? Hier!

Italien? Ich glaube hier musst Du Dich auf Papier stürzen. Ist auch ein Abenteuer für sich; wie schon erwähnt... habe ich für Istrien dieses Jahr gemacht :P

Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten » Mo 9. Aug 2004, 18:37

ums_team hat geschrieben:Hallo Stefan,

also Gartrip zeig' ich dir gern mal, es hat aber keine eigenen Karten. Und du kannst dir bei mir auch die Topo Deutschland anschauen, die ich sehr empfehlenswert finde, weil du ja kein Autorouting machen willst: du hast dann sowohl am PC als auch auf dem VistaC eine gute Karte. Von Österreich gibts ebenfalls die Top50, heißt dort AMap50, hab ich auch...

Gruß
Ulrich
Hallo Ulrich

Das Angebot nehme ich hiermit gerne dankend an. Ich schick dir eine email

mfg Stefan
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!

Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten » Mo 9. Aug 2004, 18:49

Bilbowolf hat geschrieben:
nur Koordinaten in Grad, Minuten und Sekunden eingeben
Ist kein Problem. Du kannst immer DD MM.mmm in DD MM SS umrechnen (und natürlich umgekehrt) SS = .mmm * 60

Wozu willst Du GARTrip einsetzen? Im Prinzip hast Du alles was Du brauchst mit Mapsource und TOP50 (ach ja... CacheWolf brauchst DU natürlich auch :P ).

Wenn Du möchtest können wir uns auch mal auf ein Bier treffen und ich führ Dir alles mal "Live" vor. Bei der Gelegenheit kann ich Dir dann auch sagen, wie du an die Software kommst.

Karten für Österreich? Hier!

Italien? Ich glaube hier musst Du Dich auf Papier stürzen. Ist auch ein Abenteuer für sich; wie schon erwähnt... habe ich für Istrien dieses Jahr gemacht :P
Hallo Bilbowolf

Da haben wir wohl zur selben Zeit geschrieben....

Dein Angebot würde ich natürlich auch ganz gerne annehmen (alleine schon wegen dem Bier.... 8) ). Ich bin natürlich an allen möglichen Infos und Erfahrungen interessiert. Ulrich hab ich da ja auch schon ziemlich gelöchert.

Laß uns doch per email kommunizieren. -> sw666@gmx.de

mfg Stefan
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!

Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf » Di 10. Aug 2004, 10:38

@Die-Piraten

Kannst Du Klettern? Wenn ja hätte ich eine Idee..... :twisted: 8)

Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten » Di 10. Aug 2004, 10:50

Bilbowolf hat geschrieben:@Die-Piraten

Kannst Du Klettern? Wenn ja hätte ich eine Idee..... :twisted: 8)
Welch diabolischer Gedanke da wohl dahintersteckt.....

Klettern? Wenn dann nur auf das Baumhaus meiner Kinder. Da aber Gott sei Dank ohne Sauerstoffmaske. Ansonsten denk ich, daß die Schwerkraft zu schwer wirkt, Kondition und Geschick ein wenig zu wenig ist.
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!

Antworten