Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Dakota 20: Nach Update laufend defekt (3x in 2 Jahre!!)

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

8812
Geoguru
Beiträge: 4392
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: Dakota 20: Nach Update laufend defekt (3x in 2 Jahre!!)

Beitrag von 8812 » So 8. Jan 2012, 10:04

alexandi hat geschrieben:
8812 hat geschrieben:
MrsBean hat geschrieben:Mit dem Garmin export makro.
… und das kann man leider so einstellen, daß das Garmingerät die Grätsche macht....
Hans
welche Einstellung genau im Garmin Export Makro würde das Garmin beeinträchtigen ?
Der Export von Children in das GPX (statt Poi) führt dauerhaft zur Akkumulation von Wegpunkten auf dem Gerät. Und irgendwann ist der "Speicher voll".

FJ
Hans

Werbung:
Benutzeravatar
alexandi
Geocacher
Beiträge: 65
Registriert: So 12. Jul 2009, 18:41

Re: Dakota 20: Nach Update laufend defekt (3x in 2 Jahre!!)

Beitrag von alexandi » So 8. Jan 2012, 10:36

danke für die schnelle Antwort !

Benutzeravatar
BlackNimbusRider
Geocacher
Beiträge: 46
Registriert: So 25. Jan 2009, 19:00
Wohnort: Dortmund

Re: Dakota 20: Nach Update laufend defekt (3x in 2 Jahre!!)

Beitrag von BlackNimbusRider » Di 10. Jan 2012, 18:26

Auch wenn man nur die normalen gpx-Dateien, die direkt von Herrn Groundspeak kommen, auf die SD-Karte kopiert, hängt das Dakota sich hin und wieder beim Booten auf.
Ich habe es mit dem kompletten Aufspielen der Firmware wieder zum Laufen bekommen - allerdings durfte ich dann sämtliche Einstellung wieder durchführen - Hauptmenü-Aufbau, Felder in der Kartenansicht etc. pp. Das habe ich zweimal gemacht mit der 4.90 - und dann wieder ein downdate auf die 4.70.
Damit hängt es sich zwar auch hin und wieder auf, aber nach Entfernen der Akkus, USB-Kabel rein und dabei Einschalter 30 sec. gedrückt halten kann ich die gpx-Dateien löschen, dann geht's wieder.

Vielleicht sollte Herr Garmin mir mal den Quellcode schicken, dann baue ich mir selbst eine Firmware :motz:

BlackNimbusRider

MrsBean
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 22:49
Wohnort: Pendelt

Re: Dakota 20: Nach Update laufend defekt (3x in 2 Jahre!!)

Beitrag von MrsBean » Di 10. Jan 2012, 18:33

BlackNimbusRider hat geschrieben:Das habe ich zweimal gemacht mit der 4.90 - und dann wieder ein downdate auf die 4.70.
Hallihallo,

wie geht das mit dem Downdate? Wäre mir irgendwie auch lieber, habe bei der neuen irgendwie ein schlechtes Gefühl...

Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6180
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Dakota 20: Nach Update laufend defekt (3x in 2 Jahre!!)

Beitrag von Eastpak1984 » Di 10. Jan 2012, 22:41

Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20

gagga
Geocacher
Beiträge: 118
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 15:38

Re: Dakota 20: Nach Update laufend defekt (3x in 2 Jahre!!)

Beitrag von gagga » Mi 11. Jan 2012, 00:01

MrsBean hat geschrieben:P.S. Sämtliche GPX-Dateien und Karten wurden stets auf der SD-Karte (hochwertige 8gb Sandisk, mehrfach neu formatiert) gespeichert, nie auf dem Gerät!
Ich nehme an, die Karte hast Du dann auch in allen drei Geräten (weiter) verwendet? Vielleicht solltest Du diese mal testweise tauschen. Aus eigener Erfahrung und dem gesammelten Wissen im Netz, sind weder speziell die Dakotas noch allgemein die Garmin Geräte so (hardware)fehleranfällig, zumindest was die von Dir geschilderten Totalausfälle betrifft.

Dreimal die gleichen Fehler bei drei unterschiedlichen Geräten können eigentlich nur durch eine gemeinsame Ursache in Deinem Umfeld verursacht worden sein. Vorausgesetzt es handelt sich tatsächlich nicht um ein Software-Problem, würde mir die SD-Speicherkarte, ein defekter USB-Port am Rechner (zu hohe 5V Spannung) oder elektrostatische Aufladung (z.B. bei Benutzung mit Neoprentasche / Fliesjacke, etc. obwohl das zunächst eher unwahrscheinlich ist) einfallen.

Grundsätzlich noch zu den Garmin Firmware-Updates, auch wenn es unbequem ist, man sollte nach dem Update immer auch einen Hardreset durchführen (linke obere Bildschirmecke gedrückt halten und Gerät einschalten). Viele Probleme und vermeindliche Fehler, die nach einem FW-Update auftreten können, lassen sich damit beseitigen.

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Dakota 20: Nach Update laufend defekt (3x in 2 Jahre!!)

Beitrag von The New Cachers » Mi 11. Jan 2012, 05:31

gagga hat geschrieben:Dreimal die gleichen Fehler bei drei unterschiedlichen Geräten können eigentlich nur durch eine gemeinsame Ursache in Deinem Umfeld verursacht worden sein. Vorausgesetzt es handelt sich tatsächlich nicht um ein Software-Problem, würde mir die SD-Speicherkarte, ein defekter USB-Port am Rechner (zu hohe 5V Spannung) oder elektrostatische Aufladung (z.B. bei Benutzung mit Neoprentasche / Fliesjacke, etc. obwohl das zunächst eher unwahrscheinlich ist) einfallen.
Ja, das sehe ich auch so. Ich hätte auch die Speicherkarte im Verdacht nach all den Schilderungen! (Fettung durch mich)
gagga hat geschrieben:Grundsätzlich noch zu den Garmin Firmware-Updates, auch wenn es unbequem ist, man sollte nach dem Update immer auch einen Hardreset durchführen (linke obere Bildschirmecke gedrückt halten und Gerät einschalten). Viele Probleme und vermeindliche Fehler, die nach einem FW-Update auftreten können, lassen sich damit beseitigen.
Ich mach das zwar nicht grundsätzlich, aber bei komischem Verhalten nach dem Update (oder auch mal nach dem GPX überspielen) kann ein Reset Wunder bewirken ;-)
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X und c:geo

gagga
Geocacher
Beiträge: 118
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 15:38

Re: Dakota 20: Nach Update laufend defekt (3x in 2 Jahre!!)

Beitrag von gagga » Mi 11. Jan 2012, 08:09

gagga hat geschrieben:ein defekter USB-Port am Rechner (zu hohe 5V Spannung)
Ein USB Stromadapter oder Ladekabel für den Zigarettenanzüder im Auto fällt mir da gerade auch noch ein. Teilweise halten sich diese Teile nicht an die vorgegebenen 5V Ausgangsspannung oder kommen nicht mit Spannungsspitzen (z.B. beim Motorstart) zurecht.

HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Dakota 20: Nach Update laufend defekt (3x in 2 Jahre!!)

Beitrag von HansHafen » Mi 11. Jan 2012, 08:55

Moin,

ich hatte auch einmal Probleme. Es stellte sich aber heraus, dass das Dakota manchmal beleidigt ist, wenn man es vom USB abzieht ohne es korrekt abzumelden. Seitdem ich das beherzige keine Probleme...

BTW: Wenn hier von Firmware-Version gesprochen wird, was ist dann gemeint - wenn ich in die Geräte-Infos schaue, dann steht da "Software Version 4.40" und unten "GPS Software Version 5.00"

Ist das jetzt aktuell? Was bringt ein Update - ich halte es ja auch lieber mit "Never touch a running system"...

BG
HansHafen

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Dakota 20: Nach Update laufend defekt (3x in 2 Jahre!!)

Beitrag von The New Cachers » Mi 11. Jan 2012, 09:48

Eigentlich ist mit
HansHafen hat geschrieben:"Software Version 4.40
die Firmware gemeint.
Manchmal wird damit auch
HansHafen hat geschrieben:GPS Software Version 5.00
aktualisiert.

So gesehen ist deine v4.40 nicht mehr aktuell ;)
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X und c:geo

Antworten