Seite 1 von 2

Welche OSM-Karte zum cachen?

Verfasst: Fr 13. Jan 2012, 13:03
von hjeuck
Hallo,

bin ja nun dabei, mich in das 62er einzudenken, Karten zu suchen und Basecamp (unter OS X) in Betrieb zu nehmen und meine ersten Erfahrungen zu sammeln.

Welche OSM-Karte könnt ihr denn zum Cachen empfehlen?

Momentan habe ich die OSM von Kleineisel drauf. Die openmtbmap soll auch zum Wandern/Cachen geeignet sein?! Die müsste ich aber noch auf Mac-Version konvertieren. Eine von Hause aus Mac-kompatible Karte wäre also nicht schlecht....

Danke für Eure Tipps!
hOLGER

Re: Welche OSM-Karte zum cachen?

Verfasst: Fr 13. Jan 2012, 13:09
von TweetyHH
Hmm, geht es dir darum die Karte auf deinem Mac mit Hilfe BaseCamps darzustellen oder willst du die Karte auf dem GPS - das dachte ich zumindest wo du dein 62er erwähnst ... es dürfte auch mit einem Mac kein Problem sein einfach eine oder mehrere beliebige Karten auf dein GPS (bzw. dessen sd-Karte) zu kopieren, ganz ohne BaseCamp. Ansosnsten hatten wir die letzte Woche schon hier einen Thread genau zum Thema welche Karte denn nun die beste sei.

Re: Welche OSM-Karte zum cachen?

Verfasst: Fr 13. Jan 2012, 13:52
von toc-rox
TweetyHH hat geschrieben:... Ansosnsten hatten wir die letzte Woche schon hier einen Thread genau zum Thema welche Karte denn nun die beste sei. ...
Den Thread habe ich wohl verpaßt (und auch nicht gefunden).
Kannst du einen Link darauf posten ?

Danke Klaus

Re: Welche OSM-Karte zum cachen?

Verfasst: Fr 13. Jan 2012, 13:54
von toc-rox
hjeuck hat geschrieben:... Welche OSM-Karte könnt ihr denn zum Cachen empfehlen? ...
Mit Unterstützung für OS X: http://www.easyclasspage.de/karten/index.html

Klaus

Re: Welche OSM-Karte zum cachen?

Verfasst: Fr 13. Jan 2012, 14:02
von hjeuck
Halo Klaus,

die habe ich schon entdeckt. Trotzdem danke.
Die Karte lief auf dem 62er recht zäh. So jedenfalls mein Eindruck.

@TweetyHH:
Primär geht es um Karten für das 62er. Wenn die unter Basecamp auch laufen, um so besser.

hOLGER

Re: Welche OSM-Karte zum cachen?

Verfasst: Fr 13. Jan 2012, 14:18
von TweetyHH
http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=128&t=60754 steht ein wenig was

Was die Karten beim Oregon 650 weniger zäh laufen lässt ist bei mir den Geocaching-Overlay auszuschalten und lieber 2 einfache Datenfelder einzublenden ... man sieht mehr von der Karte und er rendert schneller ... :kopfwand:
Leider muss man dann wenn man auf die Felder wie Hint oder so des Caches zugreifen will kurz durchs Hauptmenü zur Cachefunktion ...

Re: Welche OSM-Karte zum cachen?

Verfasst: Fr 13. Jan 2012, 18:36
von azimut400gon
Kleineisel, Computerteddy, Wanderreitkarte und die von Dir angesprochene Freizeitkarte. Hier für unseren Bereich und die Alpen gibt es auch Kowoma. Sonst hilft die Openmtb-Karte, aber die Muss erst gebaut werden.

Ich habe ne 16GB-Karte im 62er drin, da passt schon einiges drauf und Du kannst die Karten ja separat an- und abschalten. Momentan bin ich noch ein wenig am experimentieren, welche der Karten mir am meisten liegt.

Re: Welche OSM-Karte zum cachen?

Verfasst: Fr 13. Jan 2012, 19:12
von speedy2011
Die Garmin All-In -One sollte vielleicht der Vollständigkeit halber noch erwähnt werden.

Derzeit teste ich die Kleineisel und bin von der Ablesbarkeit begeistert.

Re: Welche OSM-Karte zum cachen?

Verfasst: Fr 13. Jan 2012, 20:01
von toc-rox
"Vergleich von OSM-Karten speziell bezogen auf GPS-Geräte". An solch einem Vergleich, möglichst objektiv, wäre ich sehr interessiert. Dies vor dem Hintergrund die Freizeitkarte für GPS-Geräte deutlich zu optimieren. Derzeit ist sie eher auf BaseCamp ausgelegt.

Kriterien für einen solchen Vergleich könnten sein:
- Inhalt (vorhandene Kartenelemente)
- Design (optische Darstellung)
- Features (Topo, Routing, Index, ...)
- Aktualität (Erscheinungshäufigkeit)
- Geräteanforderungen ("flüssige Bedienbarkeit")
- Spezialkarte oder allgemeine Karte (Einsatzspektrum)
- ...

Vielleicht sollte man zunächst einmal versuchen alle / möglichst viele Bewertungskriterien zu erfassen.
Im zweiten Schritt würde man dann die Kriterien auf die verschiedenen OSM-Karten und GPS-Geräte anwenden.

Gruß Klaus

Re: Welche OSM-Karte zum cachen?

Verfasst: Mi 28. Mär 2012, 16:55
von adorfer
toc-rox hat geschrieben:
hjeuck hat geschrieben:... Welche OSM-Karte könnt ihr denn zum Cachen empfehlen? ...
Mit Unterstützung für OS X: http://www.easyclasspage.de/karten/index.html
Gibt es von den Karten einen Mirror oder einen Torrent? Downloadraten mit um die 1kB/s sorgen dafür, dass man die nicht zwischen zwei 24h-Zwangstrennungen herunterladen kann.
(War gestern leider auch schon so.)