Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Oregon 600 Serie: Neuigkeiten und Testberichte

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

schliene
Geocacher
Beiträge: 63
Registriert: Fr 27. Jan 2012, 19:17

Re: Oregon 600 Serie: Neuigkeiten und Testberichte

Beitrag von schliene »

Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6180
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: AW: Oregon 600 Serie: Neuigkeiten und Testberichte

Beitrag von Eastpak1984 »

Drüben bei GPS City tauchen Grad weitere Videos mit Praxistests auf.
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20
Benutzeravatar
Team Sonnenberg
Geocacher
Beiträge: 152
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 12:00

Re: Oregon 600 Serie: Neuigkeiten und Testberichte

Beitrag von Team Sonnenberg »

Gestern bei Woick bestellt, bin schon gespannt, endlich wieder cachen gehen...
Oregon 600 Owner

Mac-User 
Benutzeravatar
orc
Geocacher
Beiträge: 88
Registriert: Di 13. Feb 2007, 09:28
Wohnort: St. Pölten, AUT

Re: Oregon 600 Serie: Neuigkeiten und Testberichte

Beitrag von orc »

Navifuture hat den Preis fürs 650 bereits erhöht...von 408.- (bis vor ein paar tagen) auf 428 Euro.-
http://www.navifuture.de/products/Outdo ... n-650.html
:(
Benutzeravatar
Team Sonnenberg
Geocacher
Beiträge: 152
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 12:00

Re: Oregon 600 Serie: Neuigkeiten und Testberichte

Beitrag von Team Sonnenberg »

Woick kann nicht liefern, erst nach Beschwerde meinerseits haben sie "Ab Lager lieferbar" von ihrer Webseite genommen.

Die hatten nur 10 (!) Geräte, jetzt muss ich zusehen wie ich über PayPal mein Geld wiederbekomme.

Nie wieder WOICK !!!!
Oregon 600 Owner

Mac-User 
AlterSwede
Geocacher
Beiträge: 77
Registriert: So 9. Mai 2010, 22:25

Re: Oregon 600 Serie: Neuigkeiten und Testberichte

Beitrag von AlterSwede »

Das war sicher keine Absicht von diesem Händler.

Deren zugeteiltes Kontingent aus der 1. Auslieferung war genauso begrenzt wie das anderer Händler.

Und wie ich diesen Händler kenne, wird die Stornierung und Rückabwicklung über PayPal absolut unproblematisch ablaufen. ;)
˙uǝʇlɐɥ ǝznɐuɥɔs ǝıp lɐɯ ɥɔɐɟuıǝ 'ʇɐɥ uǝƃɐs nz sʇɥɔıu uɐɯ uuǝʍ
Stodo
Geocacher
Beiträge: 74
Registriert: So 3. Feb 2008, 19:49
Wohnort: D-23617

Re: Oregon 600 Serie: Neuigkeiten und Testberichte

Beitrag von Stodo »

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1639
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Oregon 600 Serie: Neuigkeiten und Testberichte

Beitrag von cahhi »

Blöderweise so gefilmt, dass man auch die größten Kratzer nicht sehen würde...
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard
barsoi
Geocacher
Beiträge: 85
Registriert: Di 20. Sep 2011, 09:58

Re: Oregon 600 Serie: Neuigkeiten und Testberichte

Beitrag von barsoi »

:lachtot: was für ein Test :kopfwand:

mit einem leicht geöffnetem Multitool (die Ecken sind abgerundet und nicht scharf) auf dem Display zu kratzen und kopfen halten die meisten modernen Gläser aus - anders sieht es da bei kleinen und spitzen Dingen aus wie Sand, spitze Eisenteile (Messerspitze, Blechkanten usw).

Der größte Feind von Display ist einnfach Sand oder köringer Dreck in Taschen oder den so beliebten Hüllen. Das kleine Zeug kratz sich langsam ein und mach das Display blind.

Der Test mit dem Tool ist wie mit einem Autoreifen über eine größeren Flußkiesel zu fahren - wenn es dumm zugeht passiert was, aber in 99,99999 % aller Fälle ist keine Spur zu sehen.

Grüße Stephan
metrie
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 17. Mai 2012, 15:22

Re: Oregon 600 Serie: Neuigkeiten und Testberichte

Beitrag von metrie »

Team Sonnenberg hat geschrieben:Woick kann nicht liefern, erst nach Beschwerde meinerseits haben sie "Ab Lager lieferbar" von ihrer Webseite genommen.

Die hatten nur 10 (!) Geräte, jetzt muss ich zusehen wie ich über PayPal mein Geld wiederbekomme.

Nie wieder WOICK !!!!
Habe das Oregon 650 bestellt, stand auf "Artikel kurzfristig lieferbar".

Jetzt stehen z. Zt. die Geräte sogar auf "Artikel ab Lager lieferbar" (auch das 600er) und ich erhalte eine Nachricht, dass meine Bestellung erst beim Lieferanten bestellt werden muss und wahrscheinlich nächste Woche... erwartet wird. :???:

Was soll man davon halten? Das mal schreiben, damit hier bestellt wird und nicht doch wo anders, oder wie?

Da kann ich "Team Sonnenberg" nur Recht geben.

Grüße metrie
Antworten