Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

altes Garmin 60csx - Lohnt der Wechsel?

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Antworten
Benutzeravatar
Buena Vista
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 12:03
Wohnort: Langen

altes Garmin 60csx - Lohnt der Wechsel?

Beitrag von Buena Vista » Sa 29. Nov 2014, 17:45

Hallo,

bin mit meinem alten Garmin 60csx eigentlich immer noch sehr zufrieden. Na ja, die Gummierung löst sich langsam von den Tasten - aber ansonsten - alles im grünen Bereich.
Meine Freundin nutzt beim Cachen mein iPhone 6 (nach max. 2 Std. mit externen Akku) und hat natürlich die ganzen Cache Informationen im Gerät. Ich nur die Schatzkisten-Symbole auf der Karte.
Da habe ich mir natürlich einmal das Oregon 600 online angeschaut und war geschockt von den teilweise vernichtenden Bewertungen. Gerät liegt auf dem Tisch und die Trackaufzeichnung spinnt, Abweichungen von X Metern beim Cachen, Abstürzte, etc. Kenne ich alles nicht beim 60csx.

Sind das Anwenderfehler oder ist das Gerät wirklich nicht so zuverlässig wie mein altes Garmin? Was nützt mir die neueste Technik, wenn ich ständig mit Bugs zu kämpfen habe.

Lohnt sich der Wechsel oder ist das eigentlich eine gute Konstellation so mit 60csx und iPhone?

Danke und Gruß
Thomas
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3116
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Lohnt der Wechsel?

Beitrag von Börkumer » Sa 29. Nov 2014, 17:50

bleib wo du bist und steckt dir ein günstiges Schlauphone in die Tasche, wenn es mal jucken sollte Zusatzinfos einholen zu müssen, bist du damit bestens gerüstet.
Bild

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geowizard
Beiträge: 1023
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Lohnt der Wechsel?

Beitrag von Kocherreiter » Mo 1. Dez 2014, 12:45

Ich überlege auch schon länger ob ich auf 450er oder 600er "upgraden" soll.
Letztendlich frage ich mich dann immer: WOZU?
Mit dem 30er bin ich hoch zufrieden und das iPhone habe ich sowieso immer dabei.

Die Cache-Beschreibung habe ich auf dem Apfel immer einigermaßen aktuell und im Etrex gebe ich ausschliesslich die Koordinaten ein. Nur bei grösseren Touren speichere ich die Caches im GPSr. Zudem logge ich ausschliesslich per Looking4Cache und FieldNote.

Kauf dir für das iPhone lieber eine Outdoor-Hülle. Ich war beim 5er mit Lifeproof nüüd sehr zufrieden und warte bis es die Hülle endlich fürs 6 Plus gibt.

dbox
Geomaster
Beiträge: 539
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 08:51
Wohnort: Landau/Pfalz

Re: Lohnt der Wechsel?

Beitrag von dbox » Di 2. Dez 2014, 13:44

Da man sowieso immer ein Handy dabei, kann man sich die Beschreibungen auch dort offline vorhalten (z.B. GDAK bei Android, bei iphone weiß nicht). Das 60csx wird dann nur als GPSr benutzt.
Ich sehe keinen Vorteil, die Offline-Beschreibungen auf dem GPSr zu haben anstatt auf dem Handy. Dann reicht nämlich nach wie das tolle 60csx, das ich auch niemals hergeben möchte.
Bild

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1546
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Lohnt der Wechsel?

Beitrag von Guido-30 » Di 2. Dez 2014, 14:03

Wenn Du mit dem 60er so zufrieden bist, warum überlegst Du dann ein völlig anderes Gerät anzuschaffen und nicht die direkten Nachfolger 62er oder 64er?

Wobei auch ich die Idee erst mal wieder zurück gestellt habe. Mein GSAK ist so eingerichtet, dass ich mit relativ wenigen Mausklicks alle Caches einer Tour sowohl auf mein 60er (incl. Angaben wie Cachegröße, D- und T-Wertung und Hint) als auch auf meinen Androiden bekomme. So stehen mir recht schnell und unabhängig vom Netzempfang alle nötigen Caches einer Tour (ohne störende weitere Caches in der Umgebung) zur Verfügung. Und so komme ich fast immer mit einer Handy-Akkuladung aus, auch wenn eine Tagestour im Sommer nicht selten 16 Stunden dauert.

Benutzeravatar
Buena Vista
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 12:03
Wohnort: Langen

Re: Lohnt der Wechsel?

Beitrag von Buena Vista » Di 2. Dez 2014, 17:40

Wenn Du mit dem 60er so zufrieden bist, warum überlegst Du dann ein völlig anderes Gerät anzuschaffen und nicht die direkten Nachfolger 62er oder 64er?

Sind die Cachebeschreibungen beim 64er genau so gut lesbar wie beim Oregon 600?

Wobei auch ich die Idee erst mal wieder zurück gestellt habe. Mein GSAK ist so eingerichtet, dass ich mit relativ wenigen Mausklicks alle Caches einer Tour sowohl auf mein 60er (incl. Angaben wie Cachegröße, D- und T-Wertung und Hint)

aber keine Cachebeschreibungen und Logs

als auch auf meinen Androiden bekomme. So stehen mir recht schnell und unabhängig vom Netzempfang alle nötigen Caches einer Tour (ohne störende weitere Caches in der Umgebung) zur Verfügung.

Habe mich in GSAK noch nicht so richtig eingearbeitet. Nehme es immer nur um meine PQ zu exportieren.

Und so komme ich fast immer mit einer Handy-Akkuladung aus, auch wenn eine Tagestour im Sommer nicht selten 16 Stunden dauert.

aber niemals mit einem iPhone ;-)


Ich denke, die Konstellation mit dem braven 60csx und dem iPhone ist ganz ok so. Ich dachte halt, das Oregon ist wie ein iPhone zum Cachen in robust. Aber da sind wohl noch einige Bugs zu fixen.
Bild

dbox
Geomaster
Beiträge: 539
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 08:51
Wohnort: Landau/Pfalz

Re: Lohnt der Wechsel?

Beitrag von dbox » Di 2. Dez 2014, 19:39

Buena Vista hat geschrieben:aber keine Cachebeschreibungen und Logs
Die kannst du ja wie gesagt aufs Handy laden...
Bild

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2118
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Lohnt der Wechsel?

Beitrag von RainerSurfer » Fr 5. Dez 2014, 15:46

Kann man, aber dann muss man ja fast immer mit 2 Geräten hantieren. Mich(!) würde das nerven, dann lieber gleich nur Smartphone oder eben ein Garmin, das auch Cachebeschreibung kann.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

dbox
Geomaster
Beiträge: 539
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 08:51
Wohnort: Landau/Pfalz

Re: altes Garmin 60csx - Lohnt der Wechsel?

Beitrag von dbox » Sa 6. Dez 2014, 13:42

Ja, man hat zwei Geräte. Hast du dein Handy nicht sowieso immer dabei?
Andernfalls musst du beim Garmin immer zwischen Listing und Navigation hin- und herwechseln. Das ist auch recht umständlich.
Aber ist halt Geschmackssache....
Bild

Antworten