Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Oregon 700 oder 750

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Antworten
EBSSgeo
Geocacher
Beiträge: 102
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 23:54

Oregon 700 oder 750

Beitrag von EBSSgeo » Mo 21. Nov 2016, 17:19

Hallo zusammen,

würde mir gern das neue Oregon 7xx holen, nur welches davon?

Das einzigste wo ich jetzt gesehen habe ist beim 750 das Akkupack dabei und es ist eine Kamera eingebaut. Dafür kostet es aber auch gleich fast 120 Euro mehr. Lohnen sich die Mehrkosten auch wenn man nur Geocaching betreibt?

Auch hätte ich gern von Euch gewusst welche Karte die bessere ist? Die Top V7 oder eine freie von OSM?

Besten Dnak

Werbung:
THC
Geomaster
Beiträge: 368
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Oregon 700 oder 750

Beitrag von THC » Mo 21. Nov 2016, 19:43

Ich glaube, es nicht wirklich eine bessere Karte, ich habe beide drauf und kann sagen, das immer mal wieder auf der einen oder anderen Karte ein Weg/Pfad nicht drauf ist.
Ich würde allerdings kein Geld für die TopoV7 ausgeben, das lohnt imho nicht, da machst du mit der Freizeitkarte nichts verkehrt.
Zum Radfahren kann ich die Velomap wärmstens empfehlen.

Zum Garmin, wenn du eine Kamera im Garmin haben möchtest, geht kein Weg an dm 750er vorbei.
Ich wollte zum Release der 6xx das 650er haben, wegen der Kamera, das war aber noch nicht verfügbar. So hatte ich mir dann das 600er gekauft und vermisse bis heute die Kamera nicht. Im Gegenteil, ich würde mir heute auch das 700er kaufen.
Das Akkupack kannst du vergessen, kauf dir lieber vernünftige Eneloops, da hast du mehr von.
Im 600er kann man im Batteriefach so einen Mikroschalter, der normal von dem originalen Batteriepack gedrückt wird, mit einem Stück Plastik durch die beiden AA Akkus auch automatisch drücken, da werden die Akkus auch im Gerät geladen. Ich weiß aber nicht, ob es diese Funktion im 700 auch gibt.
Gruß
THC

justme75
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 23:50
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Oregon 700 oder 750

Beitrag von justme75 » Mo 21. Nov 2016, 21:05

Moin moin,
kann's sein daß Du bei einem Preisunterschied von 'ca 120€' da vom Oregon 700 vs. Oregon 750t redest (maximaler Preisunterschied zwischen Oregon 700 und Oregon 750 sind eigentlich 100€)? Dann wäre der Unterschied nicht nur die Kamera, der mitgelieferte Akkupack und das Ladegerät, sondern auch doppelt so großer interner Speicher und darauf vorinstallierter TopoActive-Karte für Europa. Ich frag deshalb nach, weil nach meinem Kenntnisstand der Oregon 750 (ohne t) bisher in .de (bzw. wohl genauer in D-A-CH) nicht erhältlich ist - ob einem die Karte und der Speicher (der von o.g. Karte eingenommen wird, so daß effektiv die gleiche verfügbare Speicherkapazität im Gerät bereit steht) das Wert sind ist eine Frage, die man durchaus etwas genauer beleuchten sollte. Für mich hab ich entschieden, daß mir diese beiden Features den Aufpreis zum 750 ohne t nicht Wert sind und mir einen solchen aus dem benachbarten Ausland (NL) bestellt - und ich bin mit der Wahl durchaus ziemlich zufrieden bis jetzt. Genau die Möglichkeit, eine Kamera dabei zu haben ohne dabei das Mobiltelefon zu potentiell dreckigen und feuchten Locations mitschleppen zu müssen war neben der zunehmenden Langsamkeit meines alten GPSMap 62s eines der Hauptargumente für den Kauf eines neuen Gerätes - und auch wenn man von der keine Wunderdinge erwarten kann, für die typischen Geocaching-Schnappschüsse funktioniert sie prächtig.

lg, justme
There are only 10 types of people in the world: those who understand binary and those who don't...

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2075
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Oregon 700 oder 750

Beitrag von RainerSurfer » Di 22. Nov 2016, 09:33

justme75 hat geschrieben:Ich frag deshalb nach, weil nach meinem Kenntnisstand der Oregon 750 (ohne t) bisher in .de (bzw. wohl genauer in D-A-CH) nicht erhältlich ist
Da hatte ich bei Garmin kurz vor Markteinführung nachgefragt und da hieß es, das Marketing will das so. In D nur 700 oder 750t. Deswegen hab ich mein 750 auch in NL gekauft, zudem war es sogar vor Erstverkaufswoche in D schon lieferbar.
Die Kamera ist eben genau gut zum cachen, für anderes würd ich die nicht nehmen wollen. Immerhin ne Regenfeste Kamera mit Blitz und der kann noch als Taschenlampe verwendet werden. Muss jeder selber wissen, ob oder nicht. Es weiß keiner sonst, was der TS für Kamera oder Smartphone hat, welche Ansprüche oder überhaupt :D
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

Olliwood
Geocacher
Beiträge: 154
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 22:01

Re: Oregon 700 oder 750

Beitrag von Olliwood » Do 24. Nov 2016, 15:54

Ich stand auch vor der Wahl und hab mich fürs 700er entschieden - und bin zufrieden. Eine Kamera habe ich eh immer übers Handy dabei. Zur Qualität der Bilder kann ich nichts sagen, kenne ich nicht. Und als Karte nutze ich sowieso die OSM-Karte, da brauche ich die andere nicht. Was den internen Speicher angeht - gut, wenn man's braucht. Kann man aber per SD-Karte erweitern.

Insofern wäre es für mich nur Geldverbrennen gewesen.

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2075
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Oregon 700 oder 750

Beitrag von RainerSurfer » Do 24. Nov 2016, 16:06

Olliwood hat geschrieben: Kann man aber per SD-Karte erweitern.
Der Hintergrund ist der: Es gibt auch Leute, die Garmin Karten kaufen und die gibt es oftmals nur als SD-Version. Da hat man dann nur den internen Speicher für andere Karten. Auch bei den Bundles ist die mitgelieferte Karte immer die SD-Version.
Das muss man halt wissen, ob es einem wichtig ist, ist wieder was anderes.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

EBSSgeo
Geocacher
Beiträge: 102
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 23:54

Re: Oregon 700 oder 750

Beitrag von EBSSgeo » Do 24. Nov 2016, 23:03

Habe mir jezt ein 700 er geholt.

Benutzeravatar
Tomcat06
Geocacher
Beiträge: 127
Registriert: Di 16. Sep 2008, 18:32
Wohnort: mutiger.haarschnitt.digitale
Kontaktdaten:

Re: Oregon 700 oder 750

Beitrag von Tomcat06 » Mi 30. Nov 2016, 23:58

RainerSurfer hat geschrieben:
justme75 hat geschrieben:Ich frag deshalb nach, weil nach meinem Kenntnisstand der Oregon 750 (ohne t) bisher in .de (bzw. wohl genauer in D-A-CH) nicht erhältlich ist
Da hatte ich bei Garmin kurz vor Markteinführung nachgefragt und da hieß es, das Marketing will das so. In D nur 700 oder 750t. Deswegen hab ich mein 750 auch in NL gekauft,
Haste mal ne Adresse / Webseite von NL-Anbieter?
Danke,
Tomcat
www.disclaimerfrei.de - für ein Web ohne Blabla
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder