Oregon 450 stürzt bei Wherigo ab

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Antworten
borni
Geocacher
Beiträge: 106
Registriert: Fr 24. Apr 2009, 10:57
Wohnort: Bückeburg

Oregon 450 stürzt bei Wherigo ab

Beitrag von borni » So 18. Jun 2017, 11:32

Hallo,
Folgendes ist mir gestern (zum ersten Mal überhaupt) bei einem Wherigo-Cache passiert.
Die ersten Stationen liefen bestens; an den Stationen angekommen kam automatisch die neue Aufgabe ... und weiter ging es. Ab der 5. Station ging gar nichts mehr: mein Oregon ist einfach ausgegangen (Batterien voll geladen). Nach dem Neustart und starten des Caches kam die Abfrage "Sicherung wiederherstellen", bei Bestätigung ging er wieder aus ... und so weiter - ich hab ihn nicht wieder zum Laufen bekommen. Parallel ist mein Kumpel (auch mit einem Oregon 450) mitgelaufen; bei ihm lief alles einwandfrei.
Was ist das? "Hauptspeicher" voll? Gerät überlastet? ... keine Ahnung ...
Bitte um Hilfe!
LG
Achim
Bild
Oregon 450 - V 6.60

Werbung:
Benutzeravatar
Termite2712
Geomaster
Beiträge: 657
Registriert: So 18. Mär 2007, 09:00
Wohnort: Termitenbau
Kontaktdaten:

Re: Oregon 450 stürzt bei Wherigo ab

Beitrag von Termite2712 » So 18. Jun 2017, 22:11

Ist mir bei meinem 550er auch schon passiert.
Und mir völlig unerklärlich.

Gesendet vom Streichelbrett mit Tapaquatsch

Gruß,
Bild

JoxM
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Do 2. Apr 2015, 08:35

Re: Oregon 450 stürzt bei Wherigo ab

Beitrag von JoxM » So 18. Jun 2017, 22:33

Mit dem Oregon 450 hatte ich bei Wherigos schon alle möglichen Probleme, auch das beschriebene und nicht immer reproduzierbar. Liegt oft an den vielen Einschränkungen für das Oregon bei der Programmierung.

Da ich mich dabei immer tierisch über das Gerät geärgert habe, bin ich für diese Cacheart auf's Smartphone (mit Powerbank) umgestiegen und alles ist super.
Das einzige was zuverlässig bei mir auf dem Garmin funktioniert sind die Reverse-Caches.

Beantwortet zwar deine Frage nicht, zeigt aber eine durchaus überlegenswerte Alternative auf.

baer
Geomaster
Beiträge: 781
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: Oregon 450 stürzt bei Wherigo ab

Beitrag von baer » Mo 19. Jun 2017, 05:15

Dieses Problem hatte ich auch bei allen (wenigen) Wherigos, die ich mit dem Oregon 450 gemacht habe und ich habe das auch schon von Bekannten gehört. Das Gerät geht einfach an einer willkürlichen Stelle aus. Einmal ist sogar das Gerät von Bekannten, die mitgekommen waren, an derselben Stelle ausgegangen!

Nachdem mir das zum ersten Mal passiert war, habe ich mir angewöhnt, öfter mal zwischendurch den Zwischenstand zu sichern. Darauf aufzusetzen war immer problemlos möglich.

Wenn mich wieder mal ein Wherigo anlachen sollte (bislang haben die mich nicht fasziniert und sie werden ja auch nach der damaligen Anfangs-Euphorie von Groundspeak eher stiefmütterlich behandelt), würde ich ihn wohl mit dem Smartphone machen. Die App ist zwar drauf, wurde aber noch nie benutzt...

paemman
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 20:31
Wohnort: 57250 Netphen

Re: Oregon 450 stürzt bei Wherigo ab

Beitrag von paemman » Mo 19. Jun 2017, 12:40

Die Oregons sind da generell ein Problem - aber die Technik wird ja auch nicht mehr aktiv in irgendeiner Form unterstützt. Technisch ( und auch von der Hardware her) sind die Smartphone-Apps leider problemloser - selbst wenn manche nur als Beta gekennzeichnet sind.
Richtig nachvollziehbar sind die Abstürze oft nicht - manchmal geht's nach Neustart einfach weiter. Ich hatte aber schon einen, der produzierte die Probleme mit dem Oregon 450 immer an einer Stelle - da bin ich nur mit Smartphone weitergekommen.

Also am besten: mehrere Geräte, und möglichst verschiedene....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder