Seite 1 von 1

GPSMAP 64 setzt Wegpunkte ins Nirwana

Verfasst: Mi 15. Jul 2020, 15:12
von DoppelPoeppel
Moin, seit einigen Tagen beobachte ich ein seltsames Verhalten bei meinem GPSMAP 64s, das ich seit Jahren ohne Probleme nutze. Firmware ist 5.60. Irgendwelche Änderungen habe ich nicht vorgenommen.
Das nachstehende Verhalten tritt im Gelände des öfteren unvorhersehbar auf, wann und warum konnte ich nicht feststellen. "Es fällt vom Himmel." :zensur:
Ich will einen Wegpunkt anlaufen. Find => Wegpunkte => Liste => Wegpunkt wird auf der Karte angezeigt in z. B. 2,5 km Entfernung. LOS gedrückt. Leerer Bildschirm. Im oberen Teil wird eine Entfernung von z. B. 5.125 km angezeigt und absurde Koordinaten in einem ganz seltsamen Format.

Im Wegpunktemanager werden die Wegpunkte normal angezeigt, ebenso auf der Karte. Nur das Navigieren zum Wegpunkt ist nicht möglich (wg. der angeblich großen Entfernung).

Das Problem tritt auf bei Wegpunkten mit heruntergeladenen Koordinaten und selten auch bei Wegpunkten, die im Gelände im Gerät gesetzt werden. Wie gesagt, das Problem tritt des öfteren auf, aber eben nicht immer. Das macht natürlich das Cachen eines Multis sehr schwer.

HILFE, hat jemand eine Idee? :(
(Ich bin viel unterwegs, daher dauern Antworten bei mir manchmal etwas länger, Sorry!)

Re: GPSMAP 64 setzt Wegpunkte ins Nirwana

Verfasst: Mo 20. Jul 2020, 16:20
von spaziergaenger
Mehr als das Gerät zurückzusetzen, fällt mir leider auch nicht ein.

Re: GPSMAP 64 setzt Wegpunkte ins Nirwana

Verfasst: Mo 20. Jul 2020, 21:33
von Riedleweg
Hatte ich auchmal, ich stand plötzlich in der Arktis
Rücksetzen hat geholfen. Damit war auch das Problem weg dass die Cursortasten manchmal nicht reagiert haben.
Vorher noch die Profile auf den Rechner wegsichern.