Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Langzeiterfahrungen mit eigener Klebung der Armierung

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Antworten
Benutzeravatar
nontoxicprinting
Geomaster
Beiträge: 386
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 13:22
Wohnort: 84036 Landshut

Langzeiterfahrungen mit eigener Klebung der Armierung

Beitrag von nontoxicprinting »

Von meinem etrex löst sich nun auch rundum das Gummiteil ab.
Klar kann ich es einschicken, ich habe sogar noch Garantie drauf.
Ihr werdet jetzt sagen:
Bist Du blöd? Schick's ein!

Naja, ich weiß das alles, aber dennoch interessieren mich Euere Erfahrungen mit selbst reparierten Gummiarmierungen:

- Wie lange ist die Eigenreparatur her?
- welches Mittel habt hr verwendet?
- wie ist die Haltbarkeit?
- Hat sich der Gummi aufgelöst :twisted:

und so...

LG

Joschi
Benutzeravatar
shia
Geomaster
Beiträge: 872
Registriert: Do 19. Aug 2004, 08:11
Wohnort: München

Beitrag von shia »

- ca. ein Jahr, eher 1 1/4
- tesa fix Doppelband Fotostrip (5338), wird in einer roten Blechdose vetrieben und hat vor Eeeewigkeiten mal 6,75 DM gekostet.
- Top. Keinerlei Probleme mehr
- Nein
Gruß,
shia

----------------------------------------------
Natur - Kultur - Politur!
RatioF
Geomaster
Beiträge: 559
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 15:38
Wohnort: 63065 Offenbach am Main

Beitrag von RatioF »

Habs auch mit einem Doppelklebenband gemacht, ist so ca. 4 bis 5 Monate her, (hab es leider erst so spät im Forum entdeckt). Seit dem hält das bestens, keine Probleme mehr unter der heißen Autoscheibe, etc.. Hab das billigst Band aus dem Baumarkt genommen, insgesamt sehr zu empfehlen.
RatioF
Offizieller Did not Find Logger! -- NO brain - NO headache
laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai »

Hega hat geschrieben:Mit Benzin den alten Kleber entfernen und mit Sekundenkleber auf Cyanacrylatbasis kleben.
Quelle
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"
and-neu
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Sa 27. Mai 2006, 16:21

Beitrag von and-neu »

Hallo, ich habe den thread recht aufmerksam verfogt und auch verschiedene Sachen ausprobiert. Ich habe im moment recht gute oder die besten Ergebnisse mit einem Kleber von Pattex gemacht. Scheint so eine Art Komponentenkleber/ Sekundenkleber zu sein. Laut aufdruck klebt es sogar PE und PP. Der Name ist Pattex Blitz Plastik flüssig. Man streicht die beiden zu klebenden Seiten mit einem Aktivator ein, wartet eine Minute und streicht dann eine Seite mit dem Sekundenkleber ein. Zusammendrücken 30 sek halten und fest isses. Wie lange es hält kann ich natürlich noch nicht sagen. Ich schreibe mal später meine erfahrung dazu weiter. Erst muß das Gerät vier Wochen Kap Verdische Inseln aushalten (Sonne, Staub...usw)

Gruß
Andreas
RatioF
Geomaster
Beiträge: 559
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 15:38
Wohnort: 63065 Offenbach am Main

Beitrag von RatioF »

and-neu hat geschrieben:... vier Wochen Kap Verdische Inseln aushalten (Sonne, Staub...usw)
NEID, Seufz, :? :shock:
Offizieller Did not Find Logger! -- NO brain - NO headache
vaneh
Geocacher
Beiträge: 45
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:48

Beitrag von vaneh »

Ich würde keinen Cyanacrylatkleber, sprich Sekundenkleber, benützen: Die Klebung ist nicht elastisch und kann auch nicht gut Ritzen auffüllen falls vorhanden. Habe aber zugegebenermaßen selbst keine praktischen Erfahrungen mit genau diesem Problem.
Eliveras
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 09:17

Beitrag von Eliveras »

Wie schon an anderer Stelle erwähnt:

Ich hatte es mit Epoxi versucht.

Gehalten hat es ein gutes halbes Jahr.
Jetzt löst es sich wieder ab, zusätzlich schlägt jetzt auch das darunterliegende Dichtungsband von den Rändern her Wellen.

Vielleicht hat der Epoxikleber dieses Dichtungsband angegriffen.
Wer später bremst, fährt länger schnell.
and-neu
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Sa 27. Mai 2006, 16:21

Beitrag von and-neu »

So, nun bin ich wieder von den Kap Verden zurück und muss sagen mein Garmin hält immer noch. Nach vier Wochen Hitze,Staub und auch Sonneneinstrahlung im Auto hat der Kleber gehalten (s.u.) Auch dauerhafte die Benutzung in der Hand (Schweiß) hat der Gummiumrandung nichts ausgemacht. Der Kleber hält. Was ich allerdings bemerkt habe ist das an den stellen wo der Kleber bis an den Rand des Gummis gekommen ist das Gummi nicht mehr so elastisch. Bringt aber nach meiner Meinung keinen Nachteil. Fazit: Auch nach ca. 10 Wochen noch keine Probleme mit der Verklebung. Bis zum heutigen Datum empfehlenswert. Ich hoffe einigen "Gummigeschädigten" damit geholfen zu haben.

Gruß
Andreas
Antworten