Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

OpenStreetMap - macht mit und kartiert Eure Umgebung!

Die Vermessung der Welt im Open-Source-Projekt.

Moderator: hcy

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: OpenStreetMap

Beitrag von adorfer » Do 7. Jun 2012, 19:39

smkuehn hat geschrieben:mein techn. verständnis signalisiert mir das da doch eigendlich nur was fehlen kann.
Tja, so hat halt jeder ein anderes technisches Verständnis. Abweichungen gibt es nicht nur hinsichtlich dessen was man als Poster meint als sinnvollen Kontext mitliefern zu müssen, sondern auch hinsichtlich der Nutzung der Tasten "zwei links vom Y bzw. zwei rechts vom .".
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Werbung:
Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: OpenStreetMap

Beitrag von SammysHP » Do 7. Jun 2012, 20:23

Meinst du die Mapsforge Karte? Da wurde auf ein anderes Datenformat umgestellt, welches stärker komprimiert ist. Bei anderen Karten ist es möglich, dass nicht dargestellte Informationen entfernt wurden.
c:geo-Entwickler

smkuehn
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Di 1. Nov 2011, 10:15

Re: OpenStreetMap

Beitrag von smkuehn » Do 7. Jun 2012, 21:43

@jha

danke für deine doch qualitativ und von fundiertem wissen strotzende antwort auf meine frage.

die hohe anzahl deiner posts im vergleich zur länge deiner userzeit lässt mich vermuten, das du zu allem und jedem deinen senf hinzugeben musst und sei es das du dich über die gross und kleinschreibung anderer aufregst. ich wüsste nicht das ich mich mit dem zuggang zu diesem forum verplichtet habe, die deutsche rechtschreibung zu beachten.


@sammsyhp

danke. knapp, kurz, bündig. hab ich verstanden.

trotz das ich nicht in der lage bin gross von kleinschreibung zu unterscheiden.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: OpenStreetMap

Beitrag von adorfer » Do 7. Jun 2012, 23:00

smkuehn hat geschrieben: die hohe anzahl deiner posts im vergleich zur länge deiner userzeit lässt mich vermuten, das du zu allem und jedem deinen senf hinzugeben musst
Und was meintest Du erreichen zu wollen?

Du hast also irgendwo eine eine OSM-Datei heruntergeladen. Was für eine?
Wer hat das Polygon ausgesägt? Womit wurde es gepackt? Wurde vielleicht keine History in dem Dump mitgeliefert?
Und die war kleiner als diejenige, die du früher mal geladen hast (wann?).
Und jetzt unterstellst Du einen technischen Fehler.

Welche Antwort erhoffst Du Dir denn?

Du rufst vermutlich auch bei Computer-Hotlines an sagst "Mein Computer geht gar nicht mehr. Der muss kaputt sein."
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

smkuehn
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Di 1. Nov 2011, 10:15

Re: OpenStreetMap

Beitrag von smkuehn » Do 7. Jun 2012, 23:52

mir scheint du ignorierst wirklich das was geschrieben steht und interpretierst das hinein was du lesen möchtest.
das dateiformat wurde geändert, so hat es mir ein aufmerksamer leser mitgeteilt. die erklärung ist mir schlüssig und völlig ausreichend.

Benutzeravatar
ka_be
Geocacher
Beiträge: 268
Registriert: Di 2. Mär 2010, 23:44

AW: OpenStreetMap

Beitrag von ka_be » Fr 8. Jun 2012, 00:21

Hallo!

Hier ein Auszug aus dem Wiki Beitrag zum Thema Netiquette http://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette
Wer nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterscheidet, bzw. auf Satzzeichen verzichtet, macht den Text deutlich schwerer zu lesen.
Es sollte als Fragensteller selbstverständlich sein diese Regeln zu beachten.

Und ja, jeder macht ab und zu Fehler! Es sollte nur nicht den Eindruck von "mir doch egal..." entstehen.

Gruß,

Ka_Be

Zitat:

Damit sich Nachrichten möglichst gut lesen lassen, sollten sie gewissen Gepflogenheiten genügen. Dazu gehören korrekter Satzbau und Rechtschreibung (inklusive Groß-/Kleinschreibung), Zitieren durch Einrücken (mit "> " vor jeder Zeile – und natürlich ohne Veränderung des Wortlautes!) und Weglassen überflüssiger Informationen (Nicht immer alles zitieren!). Auch sollte auf unnötige Formatierungen (HTML-Nachrichten) und den übermäßigen Gebrauch von Farben verzichtet werden. Eine maximale Zeilenlänge von etwa 65 Zeichen ist angeraten, sonst würde bei mehrfach eingerückten Zitaten (nach einem längeren Schriftwechsel) die übliche Zeilenlänge von 80 Zeichen überschritten und die Darstellung auf Text-Bildschirmen (bzw. in Console-Fenstern) unübersichtlich. Das andauernde Schreiben in GROSSBUCHSTABEN gilt nicht nur als unschön, sondern wird in der Regel als aggressives Schreien interpretiert und sollte daher unterbleiben.
BildBild

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: OpenStreetMap

Beitrag von adorfer » Fr 8. Jun 2012, 00:49

smkuehn hat geschrieben:mir scheint du ignorierst wirklich das was geschrieben steht und interpretierst das hinein was du lesen möchtest.
Falls Du mir eine Bezugsquelle für eine gute Glaskugel nennen kannst (kompatibel zu Deinen Postings...), dann lese gerne dazu Deine Vorschläge. Vielen Dank schonmal.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13323
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: OpenStreetMap

Beitrag von moenk » Fr 8. Jun 2012, 00:54

Genug gezankt: :closed:
Suchst Du noch oder loggst Du schon?

Gesperrt