Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Krank durch Zecken?

Von schönen Geocaches, schlechtem Wetter und
exzessiven Schützenfesten.

Moderatoren: Pike2000, shapeshifter79

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Krank durch Zecken?

Beitrag von argus1972 » Do 24. Jun 2010, 13:07

Sobald man in irgendeiner Weise nach Säugetier riecht, wird man für die Brut interessant.
Die sogenannten Schutzsprays und -Salben sind für meine Begriffe für die Uhr.
Eine Zeitlang habe ich sowas probiert, aber der Erfolg war nicht spürbar.
_Emperor_ hat geschrieben:...
Und was schlägst Du jetzt vor? Soll man jetzt die gefährliche Natur meiden, nicht mehr durch Wiesen gehen, lieber im Haus bleiben?

Offenbar nimmt der gefühlte Zeckenbestand in den letzten Jahren massiv zu. Woran es liegt, sei dahingestellt, wenn auch die angebliche Klimaerwärmung dafür verantwortlich gemacht wird, was ich aber für abwegig halte.
Da sich die Biester offenbar massiv vermehren, kann man doch interpretieren, dass sie viel Nahrung finden, was eher an hohem Bestand von Wirtstieren liegen mag.
Wir werden uns also damit arrangieren müssen, ob wir wollen oder nicht.

Bleibt also nur, sich vernünftig anzuziehen, wenn man durchs Gestrüpp tappt, damit man das Risiko reduziert.

Panikmache halte ich aber für vollkommen übertrieben, denn wenn der volkswirtschaftliche Schaden durch Kranke durch Zecken wirklich relevant wäre, würde nach einem wirksamen Schutz geforscht, nachdem der Fördertopf dafür ausgeschüttet wurde, um die Langzeitkosten für Behandlungen zu senken.
Mir ist auch nicht bekannt, dass die Waldarbeiter und Landwirte reihenweise umfallen, daher ist für meine Begriffe die Gefahr überschaubar.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Werbung:
Benutzeravatar
Sirex [CR]
Geomaster
Beiträge: 532
Registriert: Sa 8. Nov 2008, 14:52
Wohnort: Shelbyville

Re: Krank durch Zecken?

Beitrag von Sirex [CR] » Do 24. Jun 2010, 13:08

*Trinity* hat geschrieben:Falls jemand doch eins kennt, ich bin für jeden Tip dankbar...
Also den Zeckenmitteln traue ich keinen Meter über den Weg. Ob es was hilft, oder nur nen schlechtes Deo ist - ich weiß es nicht. Vielleicht hilft es daran zu glauben.

Mein aus eigener Erfahrung stammende, subjektive Eindruck ist, dass sich Zecken das Oper aussuchen. Klar, sie nehmen jede Mitfahrgelegenheit wahr, aber ich hab den Eindruck, dass sie mich nicht so gerne stechen, wie mein Früchtchen.

Während der Zeckencounter bei ihr stetig zählt, bleibt meiner bei einem Stich und allerleich Versuchen stehen. Bisher konnte ich die Zecken immer vor ihrer Tat erwischen und ins Jenseits befördern.

Anscheinend mögen sie kein Knoblauch, denn ich mag es sehrwohl. Ob es damit zusammen hängt?

Aber auch, wenn es schon x-mal geschrieben wurde, nochmal eine kurze Zusammenfassung an Tipps von mir:

1. Helle Hose anziehen, dass hat man die Chance die Biester direkt zu entdecken.
2. Die Hose in die Socken stopfen. Man muss es ihnen ja nicht unbedingt leichter machen, als es eh schon für sie ist.
3. Unnötige Unterholzkrabbeleien und hohes Gras weitestgehend meiden.
4. Den FTF-geilen Mitcacher vorgehen lassen, damit er schonmal alles einsammelt :)
5. Nach dem Cachen duschen, sollte man eigentlich immer tun, denn ist man schonmal nackig und riecht gut, dann mag der Lebenspartner vielleicht etwas lieber an den Stellen nach Zecken suchen, wo die Sonne sonst nie hinscheint. Ich will damit sagen: Gegenseitig absuchen, auch an den delikaten Stellen.
6. Eine ordentliche Zeckenzange kaufen, wie sie hier im Fred schon empfohlen wurde. Zeckenkarten oder ähnlicher Dreck funktionieren nur mit größeren Zecken, nicht aber mit den kleinen Nymphen.

Gruß
Andi
Fungieren heißt nicht "Pilze essen!"

Bild BildBild

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Krank durch Zecken?

Beitrag von argus1972 » Do 24. Jun 2010, 16:11

Anscheinend mögen sie kein Knoblauch, denn ich mag es sehrwohl. Ob es damit zusammen hängt?
Nicht abwegig. :???:

Ergänzung:
7. Nerven behalten, wenn man die Quälgeister im Pelz hat. Einfach raus damit und jüt isset :^^:
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Krank durch Zecken?

Beitrag von t31 » Do 24. Jun 2010, 16:17

Nobite hilft recht zuverlässig, das gibt es als Spray jeweils direkt für die Haut und für die Kleidung, letztere kann auch gewaschen werden. Ich erneuere alle 3 bis 4 Wochen den Schutz auf der Kleidung (unteres Drittel der Hosenbeine reicht), auf der Haut hilft es zusätzlich auch gegen andere Plagegeister, hier reicht Hals, Arme bereits aus und eventuell die Übergangsstellen (Gürtelbereich, Socken) das Hautspray hilft natürlich nur max 4h.

mit Nobite bisher immer zeckenfei, nicht vergleichbar mit Autan, was überhaubt nicht hilft.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool

Team Bashira

Re: Krank durch Zecken?

Beitrag von Team Bashira » Do 24. Jun 2010, 17:59

Mal leicht Offtopic ... ich hab gerade was gesucht und dabei ist mir folgendes Foto untergekommen...

Bild

Boahhh - was nen armes Vieh!!! :(

Benutzeravatar
DieMammuts
Geomaster
Beiträge: 538
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 21:56
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Re: Krank durch Zecken?

Beitrag von DieMammuts » Do 24. Jun 2010, 22:32

Ganz übel.... :eek: :eek

Beim Anblick stellen sich meine Nackenhaare auf... : :erschreckt:
Viele Grüße aus dem Sauerland....
Garmin Oregon 550t, Software 5.20

DieMammuts.de

Terrain5.de

Benutzeravatar
Neheimer
Geomaster
Beiträge: 369
Registriert: Do 25. Okt 2007, 16:05
Wohnort: 59755 Arnsberg-Neheim
Kontaktdaten:

Re: Krank durch Zecken?

Beitrag von Neheimer » Fr 25. Jun 2010, 06:53

*Trinity* hat geschrieben:Naja, die Testergebnisse von Stiftung Warentest sind ja nicht gerade "ermutigend"
Demnach scheint es wohl kein wirksames Mittel dagegen zu geben.

Falls jemand doch eins kennt, ich bin für jeden Tip dankbar...

Dirk
Autan Pump Spray wirkt zumindest 1-2 h ganz gut gegen Zecken. Das hatten sie mal in der Markt Sendung im TV. Zumindest mich hat noch nie eine befallen wenn ich damit eingesprüht war.
Bild

Team Bashira

Re: Krank durch Zecken?

Beitrag von Team Bashira » Fr 25. Jun 2010, 09:16

Was Zeckenmittel beim Hund betrifft, kann ich Avantix empfehlen!
Im letzten Jahr haben wir Frontline benutzt und das war das Ergebnis! Davon hatten wir gleich mehrere Exemplare... :(
In diesem Jahr hat noch nichts angedocked! :)

LG
Ronni

Benutzeravatar
Bunsenbrenner
Geocacher
Beiträge: 198
Registriert: Do 21. Feb 2008, 19:15
Wohnort: Sauerland

Re: Krank durch Zecken?

Beitrag von Bunsenbrenner » Fr 25. Jun 2010, 09:22

Team Bashira hat geschrieben:Im letzten Jahr haben wir Frontline benutzt und das war das Ergebnis! Davon hatten wir gleich mehrere Exemplare... :(
Dir "Plop"-Exemplare kenne ich auch zu genüge. Die sitzen bei unserem Vierbeiner tief in der Unterwolle, wenn man sie sieht, dann liegen sie meistens schon auf dem Teppich. :shocked:
Bild

Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Krank durch Zecken?

Beitrag von quercus » Fr 25. Jun 2010, 10:45

MKM_Touring hat geschrieben:Die Zeckensaison ist zwar jetzt bald vorbei, hier aber trotzdem noch eine recht informative Sendung über die Zecke, denn der nächste Frühling kommt bestimmt!

http://medien.wdr.de/m/1252761179/radio ... 2_1300.mp3
oh, da muss ich dir die Hoffnung nehmen, Zeckensaison ist immer. Es sei denn es ist Frost. Im milden Winter vor zwei Jahren hatten wir hier in Brandenburg nur zwei Tage Frost. Da hatte mein Hund sogar im Januar Zecken.
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

Antworten