Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Sticker-Stationen: physisch?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

sven007
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Do 26. Mär 2020, 08:32

Sticker-Stationen: physisch?

Beitrag von sven007 » Do 26. Mär 2020, 09:49

Moin zusammen,
ich plane einen Multi mit vier Stationen, die jeweils einen Sticker darstellen. Ist eine solche Station physisch oder virtuell?
Grüße
Sven

Werbung:
predator1337
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: So 19. Jan 2014, 21:52

Re: Sticker-Stationen: physisch?

Beitrag von predator1337 » Do 26. Mär 2020, 10:02

physisch, weil du ja was versteckst und damit greift die abstandsregel

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5577
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Sticker-Stationen: physisch?

Beitrag von jennergruhle » Do 26. Mär 2020, 10:25

Virtuell ist nur eine Station, an der etwas schon Vorhandenes, Unverändertes abgelesen/angesehen werden muss.

Immer wenn vor Ort etwas verändert wird (angebracht, hingelegt, umgeordnet) ist es eine physische Station. Egal ab aufgemalt, geklebt, dazwischengeschoben, mit Steinen gelegt etc.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

sven007
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Do 26. Mär 2020, 08:32

Re: Sticker-Stationen: physisch?

Beitrag von sven007 » Do 26. Mär 2020, 10:53

Danke. Ein Straßenschild bspw. ist also virtuell?

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13331
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sticker-Stationen: physisch?

Beitrag von moenk » Do 26. Mär 2020, 11:27

Nur wenn du es nicht selbst dort aufstellen musstest sonder es unabhängig vom Geocaching dort schon war.
Suchst Du noch oder loggst Du schon?

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 943
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Sticker-Stationen: physisch?

Beitrag von chrysophylax » Mo 30. Mär 2020, 18:47

Bin ich auch schon drüber gefallen. "Früher" (TM) haben Leute irgendwelche Bapper auf eh schon vorhandene Schilder geklebt die mit ihrem Cache zu tun hatten und das war virtuell weil "man muss ja nur was ablesen", aber in den letzten Jahren hat sich das deutlich verschoben zu "das ist eine physische Station - du hast da ja was angebracht". Zumindest in Deutschland ist letzteres inzwischen die übliche Betrachtungsweise. In anderen Ländern sieht das ganz anders aus.
Fun Fact: Ich habe im Januar einen Unterwasser-Cache auf Mallorca versteckt und da beim vorab-anfragen ob das dort wo ich möchte und so wie ich möchte geht einen Reviewer gefunden der die Idee toll fand und mich unterstützt hat, da hab ich Unterwasser "ein elektronisches Dingsi von dem man was ablesen muss" angebracht und das NATÜRLICH als physische Station gekennzeichnet - der Reviewer hat ohne was zu sagen bei der Freigabe daraus eine virtuelle Station gemacht obwohl ich vorher extra mit einigen Metern Sicherheitsabstand ausgemessen hatte dass da nichts mit vorhandenen physischen Stationen anderer Caches kollidiert.
Andere Länder, andere Sitten.

chrysophylax.de

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6053
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Sticker-Stationen: physisch?

Beitrag von JackSkysegel » Mo 30. Mär 2020, 22:41

Einzige Ausnahme sind wohl Reflektoren bei Nachtcaches.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6196
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Sticker-Stationen: physisch?

Beitrag von hcy » Di 31. Mär 2020, 09:31

JackSkysegel hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 22:41
Einzige Ausnahme sind wohl Reflektoren bei Nachtcaches.
Ja das sind ja gar keine Stationen, weder physisch noch virtuell.
Aber wo gibt's heute noch Nachtcaches?
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Johannis10
Geocacher
Beiträge: 45
Registriert: So 22. Mai 2016, 01:33

Re: Sticker-Stationen: physisch?

Beitrag von Johannis10 » Di 31. Mär 2020, 18:46

JackSkysegel hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 22:41
Einzige Ausnahme sind wohl Reflektoren bei Nachtcaches.
Markierungen mit UV Marker waren zumindest mal offiziell zugelassene Ausnahmen.
Ob das immer noch so gehandhabt wird weiß ich nicht.
Grüßle Johannis10

predator1337
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: So 19. Jan 2014, 21:52

Re: Sticker-Stationen: physisch?

Beitrag von predator1337 » Di 31. Mär 2020, 21:09

Johannis10 hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 18:46
JackSkysegel hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 22:41
Einzige Ausnahme sind wohl Reflektoren bei Nachtcaches.
Markierungen mit UV Marker waren zumindest mal offiziell zugelassene Ausnahmen.
Ob das immer noch so gehandhabt wird weiß ich nicht.
Grüßle Johannis10
mMn bringt man ja mit der UV Markierung was an, damit ist es eine physische Station und unterliegt der Abstandsregel

Antworten