Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lesen die Reviewer noch die Falsch gelabelten Caches?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Antworten
Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Lesen die Reviewer noch die Falsch gelabelten Caches?

Beitrag von wallace&gromit » Mo 3. Mär 2008, 16:04

Es gibt ja eine Liste mit falsch gelabelten Caches.
Genau genommen zwei. Eine im blauen Forum und eine hier in der Cacheologie.

Frage an die Reviewer:

Lest ihr da noch und werden die genannten Caches korrigiert?


Vielelicht könnte man die Liste ja hier ins Reviewer-Forum verschieben!
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Werbung:
Don Cerebro
Geomaster
Beiträge: 525
Registriert: Mi 8. Feb 2006, 16:50

Beitrag von Don Cerebro » Di 4. Mär 2008, 09:58

Ich muß gestehen, daß ich da persönlich so gut wie nie reinschaue. Ist zwar schade, aber da fehlt auch noch ein bisserl die Zeit.

Queue bereinigen/freischalten und Mailkonversation bei Problemcaches ist teilweise schon stressig genug. Und irgendwann will ich auch nochmal raus in die Natur.

Sorry.
Gruß
Heiko

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1531
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Beitrag von Guido-30 » Di 4. Mär 2008, 12:57

Was mir auffällt: Die meisten Änderungswünsche in den beiden Foren betreffen doch die Änderung der Cacheart. Warum kann man das als Owner eigentlich nicht selber ändern? Dann würde eine Mail an den Owner oder ein NM-Log doch reichen und man müsste die Reviewer nicht damit "belästigen".

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Di 4. Mär 2008, 13:03

Guido-30 hat geschrieben:Die meisten Änderungswünsche in den beiden Foren betreffen doch die Änderung der Cacheart. Warum kann man das als Owner eigentlich nicht selber ändern?
Das wurde abgeschafft, da Einige auf diesem Wege ihren Virtual/Locationless Cache selbst veröffentlichten, der offiziell nur noch in Ausnahmefällen durchging. Man lasse einen Tradi veröffentlichen und ändere dann neben der Beschreibung auch gleich den Cachetyp.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Brainman
Geocacher
Beiträge: 35
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 12:35

Beitrag von Brainman » Sa 8. Mär 2008, 18:24

Was mir auffällt: Die meisten Änderungswünsche in den beiden Foren betreffen doch die Änderung der Cacheart. Warum kann man das als Owner eigentlich nicht selber ändern? Dann würde eine Mail an den Owner oder ein NM-Log doch reichen und man müsste die Reviewer nicht damit "belästigen".
Würde warscheinlich nicht viel bringen, Du glaubst garnicht wie viele uneinsichtige Owner es gibt !

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 8. Mär 2008, 18:35

Solche, die meinen, ihr 25 m-Kurzmulti währe ein Traditional?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1531
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Beitrag von Guido-30 » So 9. Mär 2008, 12:36

Natürlich gibt es uneinsichtige Cacher. Aber ich denke, die meisten "Fehler" könnte man dadurch recht einfach beseitigen. Eine kurze Begründung, wie es im Thread ja auch schon meist gemacht wird, sollte da schon reichen.

Und eine Sperre für Cachetypen zu setzen, die es nicht mehr als neue Caches gibt, sollte auch nicht zu schwer sein.

Benutzeravatar
Thoto
Geomaster
Beiträge: 947
Registriert: Di 15. Mär 2005, 00:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Thoto » Do 13. Mär 2008, 09:15

Ich finde es Schade, wenn keine Mühen mehr in den bestehenden Bestand gesteckt werden. Meiner Meinung nach recht sich das auf lange Sicht. Warum wird denn kein Reviewer nur für die Bestandspflege eingestellt? ApproV wäre doch darüber sicher nicht traurig.

bsterix
Geowizard
Beiträge: 1364
Registriert: So 15. Aug 2004, 00:10
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von bsterix » Do 13. Mär 2008, 10:20

Vielleicht könnte man auch eine Liste: Caches die zu nah an der Bahn liegen aufmachen. Die würden die Reviewer bestimmt gerne lesen :twisted:

Und wenn sich die Reviewer vor dem freischalten die Listings genauer durchlesen würden, gäb es auch nicht soviel falsch gelabelte caches.
BildBild

feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 611
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Beitrag von feinsinnige » Fr 14. Mär 2008, 02:28

bsterix hat geschrieben:Vielleicht könnte man auch eine Liste: Caches die zu nah an der Bahn liegen aufmachen. Die würden die Reviewer bestimmt gerne lesen :twisted:
Glaub ich nicht. Eher leiser Rückzug was den ominösen Mindestabstand von 46m angeht, z.B.:

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... wp=GC19QAQ
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... wp=gc19rya
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... wp=GC19RE2
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... WP=GC19MGN

f

Antworten