Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Reviewer beim Ostereiersuchen?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

tituz
Geomaster
Beiträge: 453
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 19:17
Wohnort: Bottrop

Beitrag von tituz » Mo 24. Mär 2008, 14:34

Wozu abmelden zum Urlaub? Ist doch alles gut. Die Reviewer machen einfach Urlaub, und die Caches werden trotzdem freigeschaltet. Was will man mehr???

Werbung:
Querfeldeinläufer
Geocacher
Beiträge: 59
Registriert: Mi 24. Aug 2005, 20:20
Wohnort: 34388 Trendelburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Querfeldeinläufer » Di 25. Mär 2008, 15:21

Ich wäre ja für ein Urlaubsbudget von max. 15 Tagen für die Reviewer und ausserdem könnte man zusätzlich doch noch eine Stechuhr..... :wink:
Bild

JMF
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: So 19. Mär 2006, 21:10
Wohnort: Flörsheim

Beitrag von JMF » Di 25. Mär 2008, 17:32

Hab ich eigentlich schon gesagt, was ich gestern von 12 Uhr 30 bis heute morgen um 1 Uhr gemacht habe?

Nur etwa 1/5 der von mir angeschauten Caches waren in Ordnung und gingen durch; beim "Rest" stimmte leider vieles nicht.

Alles bitte kein Gemeckere/Gejammere mehr "warum ist mein Cache noch nicht freigegeben?".
Meine Lieblingsantwort darauf wäre momentan eine Gegenfrage:
"Warum machst du nicht alles richtig?".

:-/


Leider wird immer wieder/mehr vergessen / verdrängt, daß die Reviewer den Job freiwillig in ihrer Freizeit machen und auch irgendwann mal Urlaub haben möchten/brauchen.

Ich mache den Job zwar noch nicht mal einen Monat lang, aber Hut ab vor denen, die das schon seit längerem machen und immer noch machen!

Benutzeravatar
doc256
Geomaster
Beiträge: 489
Registriert: Mi 9. Nov 2005, 23:55
Wohnort: 64291 Darmstadt

Beitrag von doc256 » Di 25. Mär 2008, 18:14

JMF hat geschrieben: Nur etwa 1/5 der von mir angeschauten Caches waren in Ordnung und gingen durch; beim "Rest" stimmte leider vieles nicht.
Heiko hat ja in einem anderen Thread schon mal die wichtigsten Hinweise zusammengefasst, was bei der Anmeldung eines neuen Caches beachtet werden sollte. Trotzdem würde mich mal interessieren, ob es Fehlerschwerpunkte gibt?
Bild

JMF
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: So 19. Mär 2006, 21:10
Wohnort: Flörsheim

Beitrag von JMF » Di 25. Mär 2008, 20:20

doc256 hat geschrieben:Trotzdem würde mich mal interessieren, ob es Fehlerschwerpunkte gibt?
Och, ich habe gestern mal eine kleine Excel-Tabelle zusammengebastelt und mir mal die ganzen "Fehler" notiert.

Platz 1
Abstände nicht eingehalten (hauptsächlich die 161 Meter).

Platz 2
Bei Multis / Mysterys keine zusätzlichen / nicht alle Wegpunkte angelegt.

Platz 3
"An den angegebenen Koordinaten könnt ihr parken. Der Cache beginnt bei ....." bei Multis.

Platz 4
Falscher Cachetyp (z.B. Als Tradi gelistet, ist aber ein Multi/Mystery).

Platz 5
Keine oder falsche Heimatkoordinaten angegeben (oft W statt E).

Platz 6
Falsche Koordinaten bei zusätzlichen Wegpunkten angegeben (oft W statt E).

Platz 7
Keine Größenangabe des Cachebehälters.

Dinge wie nicht gesetzte Attribute oder keine Parkplatzkoord. sind mal nicht mitbetrachtet.


Dann kommen die Kombinationen aller möglicher Punkte, was auch sehr sehr sehr häufig vorkommt.
Der Knaller gestern war die Kombination aus den Plätzen 1, 2 und 3 bis 7.


Und dann immer schön ruhig und geduldig bleiben.

Grüße

Jörg





:(

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Di 25. Mär 2008, 23:09

JMF hat geschrieben:Dinge wie nicht gesetzte Attribute oder keine Parkplatzkoord. sind mal nicht mitbetrachtet.
Seit wann ist das denn Gesetz? Wieso muss ich Parkplatzkoordinaten angeben, ist der normale Cacher nicht mehr in der Lage sein Auto zu parken? Und seit wann bin ich verpflichtet die Attribute zu setzen?

Hier bitte ich aber um absolute dingfeste Quellenangaben und kein Wischiwaschi.

grisu

JMF
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: So 19. Mär 2006, 21:10
Wohnort: Flörsheim

Beitrag von JMF » Di 25. Mär 2008, 23:17

grisu1702 hat geschrieben:
JMF hat geschrieben:Dinge wie nicht gesetzte Attribute oder keine Parkplatzkoord. sind mal nicht mitbetrachtet.
Seit wann ist das denn Gesetz?
Habe ich das geschrieben? Wenn ja, wo?
Wieso muss ich Parkplatzkoordinaten angeben, ist der normale Cacher nicht mehr in der Lage sein Auto zu parken?
"Müssen muß niemand etwas".
Habe ich geschrieben, daß diese angegeben werden müssen?? Wenn ja, wo?

Was ist normal, wer ist der normale Cacher und wie verhält der sich normalerweise? ;-)

Wer im Listing schreibt "parken könnt ihr an diesen und/oder jenen Koordinaten", könnte diese Koordinaten auch genausogut als Wegpunkt anlegen. Für genau solche Parkplatzkoordinaten ist die Bezeichnung "Parking Area" bei den Wegpunkten vorgesehen, aber keine Pflicht!
;-)

Und seit wann bin ich verpflichtet die Attribute zu setzen?
"Niemand ist zu irgendetwas verpflichtet".
Habe ich geschrieben, daß diese gesetzt werden müssen? Wenn ja, wo?
Hier bitte ich aber um absolute dingfeste Quellenangaben und kein Wischiwaschi.
grisu
Du hast doch schon so trefflich das zitiert, was ich geschrieben habe!!!!

Lies es bitte nochmal und verstehe, was ich geschrieben und du zitiert hast.
Dann alles klar?
JMF hat geschrieben:sind mal nicht mitbetrachtet.
Warum auch? Sind ja keine Pflicht.


;-)

Ich bitte darum, daß künftig keine Fehler mehr in den Listings gemacht werden.
Zuletzt geändert von JMF am Di 25. Mär 2008, 23:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Di 25. Mär 2008, 23:26

grisu1702 hat geschrieben:
JMF hat geschrieben:Dinge wie nicht gesetzte Attribute oder keine Parkplatzkoord. sind mal nicht mitbetrachtet.
Seit wann ist das denn Gesetz? Wieso muss ich Parkplatzkoordinaten angeben, ist der normale Cacher nicht mehr in der Lage sein Auto zu parken? Und seit wann bin ich verpflichtet die Attribute zu setzen?

Hier bitte ich aber um absolute dingfeste Quellenangaben und kein Wischiwaschi.

grisu
Naja von "Gesetz " hat er ja nichts geschrieben.
Und wenn Du in der Anleitung schreibst: "Parken kann man bei Nxxx Exxx" dann musst Du das auch als WP angeben.
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

JMF
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: So 19. Mär 2006, 21:10
Wohnort: Flörsheim

Beitrag von JMF » Di 25. Mär 2008, 23:29

wallace&gromit hat geschrieben:Naja von "Gesetz " hat er ja nichts geschrieben.
Hab ich´s doch nicht unverständlich geschrieben. ;-)
Und wenn Du in der Anleitung schreibst: "Parken kann man bei Nxxx Exxx" dann musst Du das auch als WP angeben.
Ersetzte das markierte durch "kannst", dann passt das besser. :-)

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Di 25. Mär 2008, 23:31

JMF hat geschrieben:Och, ich habe gestern mal eine kleine Excel-Tabelle zusammengebastelt und mir mal die ganzen "Fehler" notiert.

...
Viele der genannten "Fehler" wären früher keine gewesen. Dadurch, daß ihr bei gc.com die Regeln immer mehr verkompliziert, gibts logischerweise auch mehr Fehler und mehr Arbeit. Die Regeln sind nicht logisch und nur für Insider auf deutsch verfügbar, nur ein kleiner Teil der Cacher liest das Forum hier oder kennt die Reviewer-Seite. Kein Wunder, daß bei deutschen Cachern dadurch Probleme entstehen, diese sind aber weitgehend hausgemacht.
Bild

Antworten