Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Reviewer beim Ostereiersuchen?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Mi 26. Mär 2008, 15:40

Siehste! :lol:

Und um ewaigen Gerüchten von vornherein den Boden zu nehmen: ich bin kein Reviewer und habe auch keinen Zweitaccount mehr, da David Linus (früher halbwegs bekannt unter dem Nick Unborn_Cacher) ja jetzt in eigener Person beim Cachen dabei ist.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Werbung:
Benutzeravatar
kadett11
Geomaster
Beiträge: 842
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 16:08
Kontaktdaten:

Beitrag von kadett11 » Mi 26. Mär 2008, 15:42

schade, du nimmst mir meine Träume !
wieder einer zerplatzt. wutzebear = reviewer gibts nun nicht mehr ..
hmm, vielleicht unborn_cacher = reviewer, zumindest im jahr
2030 vielleicht :)
achja, der TB ist nicht mehr in brückelsche in micronesien

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Mi 26. Mär 2008, 15:46

kadett11 hat geschrieben:wutzebear = reviewer gibts nun nicht mehr ..
Ehrlich gesagt, gab's den noch nie. :lol:
kadett11 hat geschrieben:vielleicht unborn_cacher = reviewer, zumindest im jahr
2030 vielleicht :)
Wer weiß, was wir bis dahin so alles treiben und ob wir dann noch was mit Reviewern zu tun haben.
kadett11 hat geschrieben:achja, der TB ist nicht mehr in brückelsche in micronesien
Ach Du warst das? Hätte ich mir ja denken können, "Genusscacher" haben keine Zeit, alles zu loggen. Nix wie zum nächsten Genuss. :wink: :P

Aber mal wieder zurück zum Thema "Reviewer und ihre Eier" :twisted:
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
kadett11
Geomaster
Beiträge: 842
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 16:08
Kontaktdaten:

Beitrag von kadett11 » Mi 26. Mär 2008, 15:58

genau, mal zurück zum Thema.
dürfen Reviewer eigentlich "Urlaub" vom reviewen machen?
was wäre wenn alle Reviewer gleichzeitig in Urlaub gehen, springen dann reviewer zb aus England oder Frankreich ein ?

JMF
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: So 19. Mär 2006, 21:10
Wohnort: Flörsheim

Beitrag von JMF » Mi 26. Mär 2008, 16:11

wutzebear hat geschrieben:Moment bitte, JMF sprach von "wutzebaer". Wer Wutzebear fälscht oder nachmacht oder sich gefälschte oder nachgemachte Wutzebears besorgt, um sie in Umlauf zu bringen, wird fehlerhaft gelisteten Caches nicht unter 10 Stück bestraft! :twisted:
Don´t...


Mist, da schreibe ich einmal etwas Groß und dann war das nich richtig. :-(

JMF
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: So 19. Mär 2006, 21:10
Wohnort: Flörsheim

Beitrag von JMF » Mi 26. Mär 2008, 16:13

kadett11 hat geschrieben:was wäre wenn alle Reviewer gleichzeitig in Urlaub gehen, springen dann reviewer zb aus England oder Frankreich ein ?
Na, letzteres war doch an Ostern!

Benutzeravatar
kadett11
Geomaster
Beiträge: 842
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 16:08
Kontaktdaten:

Beitrag von kadett11 » Mi 26. Mär 2008, 16:13

he Jörg, wie ist das mit dem einspringen?
gilt das europaweit ?

Benutzeravatar
kadett11
Geomaster
Beiträge: 842
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 16:08
Kontaktdaten:

Beitrag von kadett11 » Mi 26. Mär 2008, 16:14

ups, die antwort hat sich überschnitten.
achso, ich weiss das über ostern viele reviewer unterwegs waren, ich wusste nicht das reviewer aus anderen ländern dafür ausgeholfen haben

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Mi 26. Mär 2008, 16:18

JMF hat geschrieben:Don´t...
Keine Angst, bisher hatte ich nur 1x eine Rückfrage vom Reviewer (schon ein paar Jahre her) und lege keinen Wert darauf, meine "Ausschussquote" zu steigern.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Mi 26. Mär 2008, 17:09

JMF hat geschrieben:
movie_fan hat geschrieben:ich erspare mir jetzt die mutmaßungen, obwohl es mich schon interesseiren würde.
Dann löse ich auf: Wutzebaer und Starglieder. ;-)
:shock: Er hat mich geoutet :shock:
Na gut, dann kann ich es ja zugeben. Ich bin Geomann. Und Tupperpolizei bin ich auch. Der Trend geht ja zum Dritt- und Viertaccount.
(Und ich bin radioscout. Ausserdem habe ich Kennedy ermordet. Und ich war in Wirklichkeit auch gar nicht auf dem Mond.)
JMF hat geschrieben:Da viele der neuen gar nicht wissen, wie sie was wie wo suchen und finden können ist das ja eben das "Problem" bei einem Event/einer soclhen Veranstaltung: Event geht online und ratzfatz sind die Cacher, die schon vieles wissen angemeldet und alle Plätze belegt.
Kann man da nicht eine begründete Ausnahme von dem Grundsatz machen, dass die Teilnahme an Events allen Cachern offen stehen sollte?

Man könnte auch ein offenes Events machen, in dessen Rahmen ein Workshop nur für Anfänger gemacht wird.

Ich frage mich halt, wie lange die Wirkung eines solchen Workshops anhält. Es werden sicher einige Leute etwas dabei lernen, aber es kommen ja auch immer wieder neue.

Wäre es auf die Dauer nicht effektiver, wenn die Reviewerinfo mal wieder gepflegt würde und wenn es zum Einstellen eines Caches ein Videotutorial in deutsch gäbe?
Neulinge würden aber auch dieses Tutorial nicht von alleine finden, und es müsste bei Änderungen am UI immer wieder angepasst werden.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Antworten