Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Reviewer beim Ostereiersuchen?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

HHL

Re: Reviewer beim Ostereiersuchen?

Beitrag von HHL » Do 27. Mär 2008, 15:58

Don Cerebro hat geschrieben:
Vermutlich wäre schon viel geholfen, wenn es die Guidelines offiziell von Groundspeak auf deren Website geben würde. …
gibt es doch: :roll: Guidelines offiziell von Groundspeak.

Werbung:
Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Reviewer beim Ostereiersuchen?

Beitrag von Christian und die Wutze » Do 27. Mär 2008, 16:07

Hans, ist dein Ironiedetektor falsch justiert? :lol:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Reviewer beim Ostereiersuchen?

Beitrag von Starglider » Do 27. Mär 2008, 16:09

HHL hat geschrieben:
Don Cerebro hat geschrieben:
Vermutlich wäre schon viel geholfen, wenn es die Guidelines offiziell von Groundspeak auf deren Website geben würde. …
gibt es doch: :roll: Guidelines offiziell von Groundspeak.
Ironie ist manchmal schon nicht leicht zu erkennen.

:roll:
-+o Signaturen sind doof! o+-

HHL

Re: Reviewer beim Ostereiersuchen?

Beitrag von HHL » Do 27. Mär 2008, 16:14

:oops: mea culpa. mein ironiedetektor hatte in der tat etwas geschwächelt. sorry.

frohes jagen

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Reviewer beim Ostereiersuchen?

Beitrag von Christian und die Wutze » Do 27. Mär 2008, 16:51

Das kann selbst den Besten passieren. 8)
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Re: Reviewer beim Ostereiersuchen?

Beitrag von movie_fan » Do 27. Mär 2008, 17:01

also so zum gleichsetzen von der roten ampel udn den 161m.
das sehe ich auch so :)

nur das das eine eben im straßenverkehr dafür sorgt, das es probleme gibt, in der form eines unfalls und damit kannste nicht weiter fahren
und beim cachen sorgt es dafür, das du eben dann nicht deinen cache freigeschaltet bekommst.

in beiden fällen eine sache, die das ganze unmöglich macht.

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Reviewer beim Ostereiersuchen?

Beitrag von Christian und die Wutze » Do 27. Mär 2008, 17:12

Im Straßenverkehr nimmst du aber verletzte (oder sogar getötete) Unbeteiligte in Kauf! Der nicht freigeschaltete Cache belästigt dagegen nur den Reviewer.
Ich halte das schon für unterschiedlich wichtig. Das ist aber nur meine Meinung.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

kruemelmonster
Geomaster
Beiträge: 614
Registriert: Mi 29. Sep 2004, 17:37

Re: Reviewer beim Ostereiersuchen?

Beitrag von kruemelmonster » Fr 28. Mär 2008, 02:17

Don Cerebro hat geschrieben:
Nur für's Protokoll: Ich habe nicht auf/über die 5% geschimpft, ich habe nur gesagt, daß "Kleinvieh" den größten Mist macht ;)

[..]

Ich denke, man könnte das Legen von Caches am ehesten mit der Teilnahme am Straßenverkehr vergleichen: Es gibt Regeln, die für alle gelten und durch die eine gemeinsame Teilnahme für alle - ohne Einschränkungen des anderen - möglich sind.
Eine rote Ampel kann ich missachten, aber wenn mich dann ein Auto anfährt, wäre es äußerst dumm, den Fahrer anzuklagen, weil der mich ja hätte sehen müssen.
So gesehen: Verstecke ich eine Dose so saublöd, daß ich alle möglichen Fehler einbaue, ist es natürlich auch einfacher, auf den blöden Reviewer zu fluchen, weil der ja nichts freigibt.

(Natürlich hat dieser Vergleich auch Macken, ich wollte damit nur sagen, daß es Probleme gibt, die a) nur mich betreffen oder b) auch andere)

... Ab jetzt habe ich vergessen, was ich noch sagen wollte ...
... und ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass diese 5% oder 10%, jedenfalls das Mist machende Kleinvieh immer da sein und Arbeit machen wird. Diese Gruppe bekäme man nicht einmal mit Geocacher-Aufnahmeprüfungen in den Griff. Um Deinen Vergleich noch einmal zu bemühen: Alle Autofahrer haben auch mal eine Führerscheinprüfung abgelegt, dennoch fahren nicht wenige davon zu schnell oder betrunken, parken auf Fuß- und Radwegen, Bushaltestellen, vor Feuerwehrzufahrten, auf Behinderten-Parkplätzen, ...
... eigentlich wollte ich zum Ausdruck bringen, dass ein offenbar quantitativ großer Anteil der Problemfälle von GC.com durch einfache Plausibilitätsprüfungen automatisch erfasst und geregelt werden könnte, sodass die Reviewer nicht viele Stunden ihrer Freizeit mit solchen unerquicklichen Aufgaben beschäftigt wären.

8|

Don Cerebro
Geomaster
Beiträge: 525
Registriert: Mi 8. Feb 2006, 16:50

Re: Reviewer beim Ostereiersuchen?

Beitrag von Don Cerebro » Mo 31. Mär 2008, 10:38

Im Straßenverkehr nimmst du aber verletzte (oder sogar getötete) Unbeteiligte in Kauf! Der nicht freigeschaltete Cache belästigt dagegen nur den Reviewer.
Ich halte das schon für unterschiedlich wichtig. Das ist aber nur meine Meinung.
Deswegen habe ich auch geschrieben, daß der Vergleich hinkt - aber wie Movie_Fan sagte, ist es eben in beiden Fällen ein Problem.

Und wo wir schonmal bei Probleme sind:
Bevor das Bashing wieder losgeht, ist es hilfreich, ein Posting IM GESAMTEN zu lesen und sich nicht immer strittige Passagen rauszusuchen und ausschließlich diese - ohne auf den Kontext zu achten - zu kommentieren!

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Reviewer beim Ostereiersuchen?

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 31. Mär 2008, 10:52

Ich habe den ganzen Beitrag gelesen und finde lediglich das Beispiel mit der roten Ampel unpassend. Hättest du z.B. Parken im Parkverbot (ohne jemanden zu behindern) verwendet, hätte ich wohl nichts geschrieben.
Bin jetzt wieder still. Sorry für die Störung.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Antworten