Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nervöser Finger am Abzug?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

KBreker
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: Fr 29. Sep 2006, 13:37
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Nervöser Finger am Abzug?

Beitrag von KBreker » Sa 3. Mai 2008, 13:53

Es ist ja schon komisch. Es können bei einigen Caches etliche DNF-Einträge und ein NM-Log vorliegen und es geschieht keine Zwangsarchivierung.

Aber es gibt auch das Gegenteil: ein berüchtigter Cache mit einem Owner, der sich regelmäßig und "fürsorglich" um seine Caches kümmert. Aber dort wird bereits nach zwei Wochen eine Reviewer-Note gepostet:

http://www.geocaching.com/seek/log.aspx ... a1b48218ce
Freundliche Grüße,

Kai

Eigentlich kann man ja froh sein, dass Garmin ein amerikanisches Unternehmen ist. Sonst würde man mit einem Bayern 20, Thüringen 300 oder Schleswig-Holstein 550t durch den Wald laufen ... da haben wir doch nochmal Glück gehabt.

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nervöser Finger am Abzug?

Beitrag von moenk » Sa 3. Mai 2008, 14:08

DNF und NM bringt da auch nix - ein SBA reicht und der Cache verschwindet im Archiv.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

KBreker
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: Fr 29. Sep 2006, 13:37
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Nervöser Finger am Abzug?

Beitrag von KBreker » Sa 3. Mai 2008, 14:26

moenk hat geschrieben:DNF und NM bringt da auch nix - ein SBA reicht und der Cache verschwindet im Archiv.
Nee, das reicht auch nicht immer.

Das habe ich bei einem Cache mindestens 2mal machen müssen.
Freundliche Grüße,

Kai

Eigentlich kann man ja froh sein, dass Garmin ein amerikanisches Unternehmen ist. Sonst würde man mit einem Bayern 20, Thüringen 300 oder Schleswig-Holstein 550t durch den Wald laufen ... da haben wir doch nochmal Glück gehabt.

stonewood
Geowizard
Beiträge: 1062
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 10:15
Kontaktdaten:

Re: Nervöser Finger am Abzug?

Beitrag von stonewood » Sa 3. Mai 2008, 15:18

Spannend ist hier halt auf welche Revier-Note keine Antwort kam? Da ist doch nur die eine? Und archiviert ist da ja auch nix, nur deaktiviert. Tatsächlich beim falschen Cache den Knopf gedrückt?!?

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Nervöser Finger am Abzug?

Beitrag von radioscout » Sa 3. Mai 2008, 18:54

moenk hat geschrieben:DNF und NM bringt da auch nix - ein SBA reicht und der Cache verschwindet im Archiv.
Ich sehe regelmäßig, daß Caches archived werden, wenn nach einem NM keine Wartung erfolgt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Monchi1980
Geocacher
Beiträge: 94
Registriert: Di 30. Okt 2007, 08:27
Wohnort: Hochdonn
Kontaktdaten:

Re: Nervöser Finger am Abzug?

Beitrag von Monchi1980 » Sa 3. Mai 2008, 19:10

radioscout hat geschrieben:
moenk hat geschrieben:DNF und NM bringt da auch nix - ein SBA reicht und der Cache verschwindet im Archiv.
Ich sehe regelmäßig, daß Caches archived werden, wenn nach einem NM keine Wartung erfolgt.
Also zumindest hier ist nach unserem NM nichts passiert:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 4e05fdfeb1

Inzwischen hat sich anscheinend jemand erbarmt und eine neue Dose spendiert.

nightjar
Geowizard
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 18. Mai 2005, 15:54
Wohnort: St. Adeln

Re: Nervöser Finger am Abzug?

Beitrag von nightjar » Sa 3. Mai 2008, 19:27

Monchi1980 hat geschrieben:Inzwischen hat sich anscheinend jemand erbarmt und eine neue Dose spendiert.
Das ist aber leider keine Garantie, dass die Dose erhalten bleibt. Denn der oberste Archivierer liest keine Logs :veg:, sondern orientiert sich anscheinend lediglich am NM-Kreuz.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Nervöser Finger am Abzug?

Beitrag von adorfer » Sa 3. Mai 2008, 19:33

nightjar hat geschrieben:Denn der oberste Archivierer liest keine Logs :veg:, sondern orientiert sich anscheinend lediglich am NM-Kreuz.
Entweder merkt der Owner es dann endlich oder damit wird der Weg zu Adoption frei.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Monchi1980
Geocacher
Beiträge: 94
Registriert: Di 30. Okt 2007, 08:27
Wohnort: Hochdonn
Kontaktdaten:

Re: Nervöser Finger am Abzug?

Beitrag von Monchi1980 » Sa 3. Mai 2008, 19:49

nightjar hat geschrieben:
Monchi1980 hat geschrieben:Inzwischen hat sich anscheinend jemand erbarmt und eine neue Dose spendiert.
Das ist aber leider keine Garantie, dass die Dose erhalten bleibt. Denn der oberste Archivierer liest keine Logs :veg:, sondern orientiert sich anscheinend lediglich am NM-Kreuz.
Unser NM war schon am 9.2. Ich halte es für relativ unwahrscheinlich, dass da nach 3 Monaten seitens der Reviewer noch was passiert, oder?

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Nervöser Finger am Abzug?

Beitrag von radioscout » Sa 3. Mai 2008, 19:59

-jha- hat geschrieben:
nightjar hat geschrieben: Entweder merkt der Owner es dann endlich oder damit wird der Weg zu Adoption frei.
Adoptionen von Caches inaktiver Cacher ("Zwangsadoptionen") gibt es glücklicherweise nicht mehr.
http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... pic=191433
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten