Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von The New Cachers » Di 10. Jun 2008, 12:52

eigengott hat geschrieben: Gegen ein neutrales "unterwegs gibt es Einkehrmöglichkeiten" bei einem längeren Multicache ist schon weniger einzuwenden.
Jepp, das wollte ich eigentlich ausdrücken :ops:
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

Werbung:
prof.Bolz
Geocacher
Beiträge: 138
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 21:31

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von prof.Bolz » Di 10. Jun 2008, 14:23

Ich denke, dass die Regelung bezüglich der Werbung schon Sinn macht. Es würde sicherlich bei einigen Caches sehr unschöne Folgen haben. Großformative Werbeflächen und Links wären sicherlich noch das Einfachste. Schließlich wäre die Werbung kostenlos und würde bei zentral gelegenen Caches schon mehrere Hundert Leute erreichen, die außerdem zum größten Teil direkt vor Ort wären (und die Werbung nicht bloß am Bildschirm betrachten).

Allerdings ist ein allgemeiner Hinweis durchaus i.O., teilweise ja auch wünschenswert. Z.B., wenn man sich im betreffenden Gebiet nicht auskennt.

Wenn man sich nun fragt, wie denn um Himmels Willen bei den anderen Cachern die Werbung da rein kommt, sollte man folgendes Schema im Kopf haben:

1. Owner erstellt Listing (mit Werbung)
2. Hinweis vom Reviewer, Werbung zu entfernen
3. Owner verbessert Listing (=> ohne Werbung)
4. Reviewer ist zufrieden, Listing geht online
5. Owner wartet ein, zwei Tage und fügt die Werbung wieder ein

Und dann guckt der Reviewer (es sei denn durch Zufall oder direkten Hinweis eines anderen) ja ncht nochmal auf den Cache...

JMF
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: So 19. Mär 2006, 21:10
Wohnort: Flörsheim

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von JMF » Di 10. Jun 2008, 15:40

Wow, wir haben neue Reviewer in Deutschland!
Da scheint wohl was an mir vorbeigegangen zu sein.

Oder wie ist diese Antwort zu verstehen?
GermanSailor hat geschrieben:
hustelinchen hat geschrieben:Darf ich die offizielle Seite des Radweges verlinken ja oder nein?
Ja, denn ein Radweg fällt nicht unter die Aufzählung - ist keine Agenda!
GermanSailor
Ups, doch kein Reviewer.... :kopfwand: Sondern auch jemand der auch keine Ahnung hat, was GS sagt und auch nicht die "Dienstanweisungen" kennt.
Naja, davon gibts hier im Forum ja einige User!


Guido-30 hat geschrieben:
hustelinchen hat geschrieben: In meinen letzten Caches musste ich den Hinweis rausnehmen, dass man im Gasthaus am Parkplatz lecker selbstgebackenen Kuchen bekommt.
Was soll der Blödsinn denn?
Noch einer....


Außerdem wird doch oft genug in Cachebeschreibungen erwähnt, wo es gutes Eis / Essen / Döner / Bier / etc. gibt. Selbst Caches, wo man anhand des Namens schon erkennen kann, dass die bei McD..... vor der Tür liegen, werden doch problemlos freigeschaltet.
:kopfwand:
Was soll man dazu sagen?
"mami, warum darf der, aber ich nicht?" darf ich jeden Tag mehrfach lesen.
Was die lieben Owner und auch der Guido scheinbar vergessen / nicht sehen (wollen? können?), daß div. Caches schon herauskamen mit_der_Beschreibung, bevor die Guidelines im Bezug auf die Werbung überarbeitet wurden...

[ironie?]Würde man das mal VOR dem Schreiben eines Posts beachten, hätte man ja viel weniger Grund zum Meckern..... :kopfwand: [/ironie?]

Ist eigentlich irgendwem der ganzen "Pos(t)er" (sorry, mir fällt grad kein anderes Wort ein) mal aufgefallen, daß die Gudelines im Bezug auf Werbung vor ein paar Wochen geändert wurden?
Guido-30 hat geschrieben:Sofern der jeweilige Cacheowner nicht selber davon finanziell profitiert, sehe ich bei solchen Caches kein Problem.
Das ist sehr schön für dich.

Jungs, nichts gegen euch und eure Meinungen, aber ihr könnt die Guidelines ebensowenig ändern wie die Reviewer. Und ich werde den Teufel tun, von den Guidelines und den "Dienstanweisungen" abzuweichen, da dadurch u.a. auch riesen Diskussionen hier im Fourm und auf anderen plattformen losgehen und eigentlich KEINER von den Diskutierenden die leiseste Ahnung hat, welche Gründe für die Ausnahme vorliegen und wleche Absprachen es mit/zwischen Owner udn Reviewer und/oder Groundspeak gab und gibt.


Sachliche Diskussionen jederzeit gerne.
Solange man aber nicht alle Hintergründe ("Dienstanweisungen"?) kennt, sollte man evtl. ein wenig kürzer treten.

:-)

Happy suching und finding.

JMF
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: So 19. Mär 2006, 21:10
Wohnort: Flörsheim

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von JMF » Di 10. Jun 2008, 15:43

eigengott hat geschrieben:Gegen ein neutrales "unterwegs gibt es Einkehrmöglichkeiten" bei einem längeren Multicache ist schon weniger einzuwenden.
Bild

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von moenk » Di 10. Jun 2008, 15:49

Ein Eintrag für die FAQ wäre wohl mal dran - so ganz einfach verständlich.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

JMF
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: So 19. Mär 2006, 21:10
Wohnort: Flörsheim

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von JMF » Di 10. Jun 2008, 15:54

Eine gute Idee.

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1531
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von Guido-30 » Di 10. Jun 2008, 16:44

JMF hat geschrieben:Ist eigentlich irgendwem der ganzen "Pos(t)er" (sorry, mir fällt grad kein anderes Wort ein) mal aufgefallen, daß die Gudelines im Bezug auf Werbung vor ein paar Wochen geändert wurden?
Äh..., wenn Du so direkt fragst... Nein!
Ein MC-D-Cache, der mir spontan einfiel, ist nämlich erst ein paar Monate alt, aber in diesem Fall wirklich zu alt für diese neue Regel.

Natürlich sollt ihr Reviewer Euch nicht über die Guidelines hinweg setzen. Aber es ist halt komisch, dass sich solche Neuigkeiten nicht herumsprechen. Scheinbar bin ich nicht der Einzige, der (nicht nur?) diese Neuigkeit noch nicht mitbekommen hat. Wo kann man denn solche Änderungen überhaupt nachlesen? Man liest sich doch nicht regelmäßig alles durch.

Naja, mal sehen, wann die ersten Caches als kommerziell angesehen und verboten werden, die in der Nähe von Ladengeschäften beginnen. Vielleicht reduzieren sich dadurch endlich mal die Innenstadt-Caches :roll:

Beste Grüße
Guido


P.S.: Ich bin kein Poster, ich hänge doch nicht an der Wand :motz:

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von eigengott » Di 10. Jun 2008, 17:06

Guido-30 hat geschrieben:Wo kann man denn solche Änderungen überhaupt nachlesen?
Im blauen Forum: http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... pic=193115

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von gartentaucher » Di 10. Jun 2008, 18:26

Dem blauen Forum kann ich aber immer noch nicht entnehmen, was daran verwerflich ist, wenn in der Beschreibung steht: "An der Kirche gibt es Sonntags immer leckeren, von den Messdienern gebackenen Quarkkuchen."
Ich würde mich freuen, wenn ich dann Sonntag statt Samstag dort cachen gehen dürfte.

Schließlich muss ich den Kuchen ja nicht kaufen, um die dort eingebackenen Finalkoordinaten zu finden.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von ElliPirelli » Di 10. Jun 2008, 20:20

gartentaucher hat geschrieben:Dem blauen Forum kann ich aber immer noch nicht entnehmen, was daran verwerflich ist, wenn in der Beschreibung steht: "An der Kirche gibt es Sonntags immer leckeren, von den Messdienern gebackenen Quarkkuchen."
Ich würde mich freuen, wenn ich dann Sonntag statt Samstag dort cachen gehen dürfte.

Schließlich muss ich den Kuchen ja nicht kaufen, um die dort eingebackenen Finalkoordinaten zu finden.
Nach den neuen Richtlinien muß der Owner das dann alle 4 Logs neu reinschreiben, damit es auch alle diehenigen mitkriegen, die nur die letzten 5 Logs lesen.... :irre:

Nichts gegen Groundspeak, aber man kann auch päpstlicher als der Pabst sein...
Wenn ich in einer Cachebeschreibung auf lokale Besonderheiten aufmerksam gemacht werde, kann es durchaus auch ein Restaurant Geheimtipp sein, es zwingt mich ja keiner, dort dann auch zu bestellen...
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Gesperrt