Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von Carsten » Fr 13. Jun 2008, 09:34

moenk hat geschrieben:Sonst legt noch jeder der eine Dönerbude hat vor seine Tür einen Cache, um auf den Laden hinzuweisen.
Das haben sie doch gar nicht nötig. Die Arbeit hast du ihnen doch schon mit dem Dönerstag abgenommen. Schon interessant, dass die Eventlistings in dem Fall nicht als Werbung gezählt haben. Nichts anderes waren sie nämlich.

Werbung:
The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von The New Cachers » Fr 13. Jun 2008, 09:42

JMF hat geschrieben: "Keine Werbung" heißt für mich als Reviewer so viel wie "keine Werbung".
amalsechsplusb hat geschrieben: Darf ich fragen, was fuer Dich "WITH THE PRINCIPAL OR SUBSTANTIAL INTENT of soliciting customers or generating commercial gain" auf gut Deutsch heisst?
JMF hat geschrieben: Darfst du.
"..[Caches...] die hauptsächlich der Kundengewinnung oder der Geschäftsanbahnung dienen..."
Also für mich ist das doch ein gewaltiger Unterschied. Ich habe das bestimmende oben mal fett dargestellt.

"Keine Werbung" hat keinerlei Interpretationsmöglichkeiten, hingegen erweitert das "hauptsächlich" die Beschränkung wieder!

Selbstverständlich sollen keine Caches (nur) zur Kundengewinnung dienen.

Ich denke, dies ziehlt vermehrt auf die neuen Tourismusorganisationen :???: etc ab, die sich da an der vorhandenen Infrastuktur bereichern .
Zuletzt geändert von The New Cachers am Fr 13. Jun 2008, 09:53, insgesamt 2-mal geändert.
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von The New Cachers » Fr 13. Jun 2008, 09:49

Carsten hat geschrieben:Schon interessant, dass die Eventlistings in dem Fall nicht als Werbung gezählt haben. Nichts anderes waren sie nämlich.
Eben! Hier werden doch meist sehr offensichtlich die Lokalitäten beschrieben und beworben.
Wenn's der Wirt wäre (der den Cache einstellt), dann wäre es ja "WITH THE PRINCIPAL OR SUBSTANTIAL INTENT of soliciting customers or generating commercial gain"

Und wenn's ein normaler, nicht am Umsatz beteiligter und seine Zeche selberzahlender Cacher einstellt? :kopfwand:
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

GermanSailor

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von GermanSailor » Fr 13. Jun 2008, 10:40

JMF hat geschrieben: Mich würde echt mal interessieren, wie sich die div. User hier als Reviewer verhalten würden.
Nulla poena sine lege certa!
JMF hat geschrieben: BTW: von GS ist es nicht gewünscht, "Einblicke" in das "reviewen" und die Tools zu geben. Kann sich jetzt jeder seinen Teil zu denken.
Ist schon sehr fair von dir, dich auf geheime Regularien zu berufen. Wie kann denn ein Owner wissen, dass es noch Guidelines gibt, wenn diese nirgends veröffentlicht sind?

Übrigens ging es hier ursprünglich um einen RADWEG!
Nochmal, wir sind ja schon bei Seite sieben:
hustelinchen hat geschrieben:zB möchte ich jetzt in dreien meiner Caches einen Link einfügen. Das sind Caches entlang eines Radweges in NRW. Da haben wir (die Cacher) gerade die offizielle Erlaubnis bekommen deren Logo zu verwenden. Darf ich die offizielle Seite des Radweges verlinken ja oder nein?
Nun war ich so frei, die englischsprachigen Guidelines kurz zu übersetzen. Ich hielt das für hilfreich und höflich!

GermanSailor

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von eigengott » Fr 13. Jun 2008, 11:17

Christian und die Wutze hat geschrieben:Dann solltest du statt auf Geocaching.com besser bei Google suchen:
http://www.google.de/search?q=Restaurantf%C3%BChrer
Qype - http://www.qype.com/de - wäre auch ein geeigneter Platz für leckere Kirschkuchentipps.

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1531
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von Guido-30 » Fr 13. Jun 2008, 11:32

Carsten hat geschrieben:
moenk hat geschrieben:Sonst legt noch jeder der eine Dönerbude hat vor seine Tür einen Cache, um auf den Laden hinzuweisen.
Das haben sie doch gar nicht nötig. Die Arbeit hast du ihnen doch schon mit dem Dönerstag abgenommen. Schon interessant, dass die Eventlistings in dem Fall nicht als Werbung gezählt haben. Nichts anderes waren sie nämlich.
Nicht nur die Dönerstage, vom Gefühl her würde ich behaupten, dass weit mehr als die Hälfte aller Events in Kneipen/Gaststätten stattfinden. Mal sehen, wie lange noch.

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von moenk » Fr 13. Jun 2008, 12:31

So wars gemeint. Ist aber nichts wo ich mir Gedanken über machen würde. Das sehen wir denn ja.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Die Schatzjäger
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: So 2. Okt 2005, 12:59

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von Die Schatzjäger » Fr 13. Jun 2008, 12:56

Ich meld mich in dem Forum wahrlich nicht sooo oft zu Wort, aber jetzt will ich doch mal was sagen.

Vornweg aber: NEIN, ich habe noch NIE Probleme mit einem Reviewer gehabt.

Trotzdem mag ich 'Werbung' in Cache Beschreibungen. Sicherlich keine kommerzielle Werbung, die den Cache-Owner bereichert - aber sehr wohl gut gemeinte Tipps.

Ich bin beim Cachen in irgendeiner Gegend, ich kenne da NICHTS und NIEMANDEN, und jetzt will die ganze Truppe essen gehen.
Was bleibt ? McDoof oder BK - nicht dass ich was dagegen hätte, aber wenn in den Cachebeschreibungen ein Tipp zum einkehren gewesen wäre, hätte ichs mir zumindest überlegt. In vielen Wanderführern z.B. sind auch einkehrtipps drin. Ich weiß nicht ob die dafür Geld bekommen, aber ich nehme an oftmals nicht. Nee, die geben einfach nur ihr Wissen als Ortskundiger weiter. Warum geht sowas in Cachebeschreibungen nicht ?

Und absolut nichts gegen JMF, aber wenn man deine "absolut keine Werbung"-Interpretation (meiner Meinung nach auch falsch übersetzt) hernehmen würde, dann wäre Ende mit Events, und Mikros bei XXXX.
Schlußendlich kann man auch schon die Anweisung "parkt beim Obi", oder "beim REWE rechts abbiegen" als Werbung deuten.

Ich finde das alles absolut übertrieben. In jedem komischen Forum blinkt seitenweiße Werbung, aber keine traut sich hier McDonals ausschreiben, obwohls jeder kennt, und keiner öfter hingehen wird, nur weil ers hier im Forum liest ...
Bild

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von Christian und die Wutze » Fr 13. Jun 2008, 13:01

Die Schatzjäger hat geschrieben:McDonals
Die kennt ja auch niemand. Anders sieht das natürlich mit McDonald's aus. :D
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Die Schatzjäger
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: So 2. Okt 2005, 12:59

Re: Tipps oder Werbung, was ist erlaubt?

Beitrag von Die Schatzjäger » Fr 13. Jun 2008, 13:03

Er hat das böse Wort gesagt !!!

Steinigt ihn !!! :p

PS: Sorry, ich hab mich doof in den Finger geschnitten, deshalb vertipp ich mich ständig, und hab momentan auch nicht die Zeit das alles immer zu korrigieren ...
Bild

Gesperrt