Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Irritierende Revieweranfrage...

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

vagantx
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: So 3. Apr 2005, 23:06

Irritierende Revieweranfrage...

Beitrag von vagantx » Mi 13. Aug 2008, 08:18

Moin,

ich habe ja schon ein, zwei Mysteries gelegt. Aber noch nie hat ein Reviewer das hier gefragt:

" Hallo und vielen Dank für Deine Cacheanmeldung!

Wie gelangt man an die Lösung deines Caches, bzw. wie gelangt man an die Finalkoordinaten? Bei einem Mystery-Cache muß aus dem Rätsel die Finalkoordinate hervorgehen

Warum ist dein Cache eigentlich ein Mystery?"

Wurde da irgendwas geändert, oder verschärft? Seit wann muss ich die Lösung erklären?
Bild

Werbung:
KBreker
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: Fr 29. Sep 2006, 13:37
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Irritierende Revieweranfrage...

Beitrag von KBreker » Mi 13. Aug 2008, 08:23

vagantx hat geschrieben:Wurde da irgendwas geändert, oder verschärft? Seit wann muss ich die Lösung erklären?
Wieso? Wenn der Reviewer die Einhaltung der Guidelines prüfen will/muss und ihm der Lösungsweg im Ansatz nicht klar ist, darf er doch mal nachfragen oder nicht?

Ansonsten könnte ja auch jemand auf die böse Idee kommen, Caches zu legen, die gar nicht zu finden sind ...

Beantworte die Frage doch einfach und gut ist.
Freundliche Grüße,

Kai

Eigentlich kann man ja froh sein, dass Garmin ein amerikanisches Unternehmen ist. Sonst würde man mit einem Bayern 20, Thüringen 300 oder Schleswig-Holstein 550t durch den Wald laufen ... da haben wir doch nochmal Glück gehabt.

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Irritierende Revieweranfrage...

Beitrag von jmsanta » Mi 13. Aug 2008, 08:24

Bild
aus dem Geotalk verschoben
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

vagantx
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: So 3. Apr 2005, 23:06

Re: Irritierende Revieweranfrage...

Beitrag von vagantx » Mi 13. Aug 2008, 08:35

KBreker hat geschrieben: Wieso? Wenn der Reviewer die Einhaltung der Guidelines prüfen will/muss und ihm der Lösungsweg im Ansatz nicht klar ist, darf er doch mal nachfragen oder nicht?
Ja, wäre in der Konsquenz sinnig. Doch wie ich oben erwähnte, ist es bis jetzt noch nie vorgekommen und das bei 15 "unklaren" Rätselcaches in den letzten 3 Jahren.

Deshalb auch meine Frage, wenn es nämlich so ist, dass diese Mails jetzt immer erfolgen, würde ich die Erklärung als Note beifügen. Das würde das Reviewen sicher beschleunigen. Der Cache wurde am Freitag ausgelegt, heute bekomme ich die Anfrage...
Bild

GermanSailor

Re: Irritierende Revieweranfrage...

Beitrag von GermanSailor » Mi 13. Aug 2008, 08:53

vagantx hat geschrieben: Wurde da irgendwas geändert, oder verschärft? Seit wann muss ich die Lösung erklären?
Scheinbar prüft der oder die besagte Person da eben genauer. Ist es so ein Problem eben kurz mit zwei, drei schlanken Sätzen zu erklären, wie man an die Lösung kommt?

Ich musste bei meinen Mysteries noch nie die Lösung erklären, das sind aber auch "nur" Recherche-Mysteries, die eigentlich von jedem lösbar sein müssen.

GermanSailor

vagantx
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: So 3. Apr 2005, 23:06

Re: Irritierende Revieweranfrage...

Beitrag von vagantx » Mi 13. Aug 2008, 09:02

Habe dem Reviewer die Lösung ja schon mitgeteilt. Ich will ja nur hiermit mal herumhören, ob das jetzt "Standard" ist. Mich hat es halt etwas irritiert (s. Topic)
Bild

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Irritierende Revieweranfrage...

Beitrag von Schnueffler » Mi 13. Aug 2008, 09:12

Da ich nie weiss, wer der Reviewer ist, hätte ich schon so meine Probleme, den Lösungsweg mitzuteilen. Woher weiss ich denn, dass der nicht als FTFler an der Dose steht und dann loggt, obwohl er den Cache sonst gar nicht lösen könnte?
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
KukiHN
Geomaster
Beiträge: 473
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 11:49
Wohnort: Heilbronn

Re: Irritierende Revieweranfrage...

Beitrag von KukiHN » Mi 13. Aug 2008, 09:23

Hatte ich auch schonmal. Bei mir war dann unklar wie man an die Zahlen für die Formel kommt. Waren kleine Schildchen mit nem Bild und ner Zahl am Baum, somit Stages und ich durfte alle WP´s (50m Abstand) nachtragen...
powered by Garmin 60CSx + HTC Desire

vagantx
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: So 3. Apr 2005, 23:06

Re: Irritierende Revieweranfrage...

Beitrag von vagantx » Mi 13. Aug 2008, 09:33

Schnueffler hat geschrieben:Da ich nie weiss, wer der Reviewer ist, hätte ich schon so meine Probleme, den Lösungsweg mitzuteilen. Woher weiss ich denn, dass der nicht als FTFler an der Dose steht und dann loggt, obwohl er den Cache sonst gar nicht lösen könnte?
Hm, das ergibt wenig Sinn. Er hat ja auf jeden Fall die Finalkoordinate. Damit wäre er immer Erster ;)
Bild

Doenjes
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Mo 28. Apr 2008, 19:58
Wohnort: N 48° 46.227' E 009° 09.125' Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Irritierende Revieweranfrage...

Beitrag von Doenjes » Mi 13. Aug 2008, 09:55

Schickt ihm doch ne Lösung die dann zu Koordinaten führt an denen eine ganz spezielle Reviewer-FTF-Dose versteckt ist :D
“There’s probably no God. Now stop worrying and enjoy your life.”

Gesperrt