Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Einhaltung der Guidelines bei neuen Caches

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Einhaltung der Guidelines bei neuen Caches

Beitrag von wutzebear » Mi 3. Sep 2008, 16:29

-jha- hat geschrieben:Vielleicht mag ja jemand den Content auf der Reviewer.Info massiv ausbauen:
Mehr Anfängerkompatible How-TOs, massiv Beispiele, Screenshots, wie man Wegepunkte abspeichert (wofür die vielen Felder da gut sind) und wie man kontrolliert, ob das auch wirklich geklappt hat mit dem Speichern.

Auch noch einen Fragenkatalog mit "absoluten No-Go"-Punkten, den ein Einsteller selbst abarbeiten soll, wenn er nicht riskieren will, dass der Publish 8 Wochen und 100 Mails braucht.
IMHO müsste die Seite erstmal bekannter werden. Wenn die dort veröffenltichten Infos mehr Anfängern bekannt wären, könnten die sie auch beachten.

Solange aber von Seiten Groundspeaks (um eine Seite zu nennen, bei der Jeder beim listen neuer Caches vorbeikommen muss), kein Link darauf geschaltet wird, kennt man die nicht zwangsläufig (bzw. die Kenntnis der Seite kann bei einem Newbie nicht vorausgesetzt werden).
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Werbung:
Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Einhaltung der Guidelines bei neuen Caches

Beitrag von Christian und die Wutze » Mi 3. Sep 2008, 16:31

GermanSailor hat geschrieben:Schau dir doch mal Freenet an, möchte wetten, dass du das nie getan hast.
Warum?
Bei Googlemail hat er Filter in ausreichender Flexibilität zur Verfügung.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Einhaltung der Guidelines bei neuen Caches

Beitrag von Carsten » Mi 3. Sep 2008, 17:40

-jha- hat geschrieben:(gern auch kostenpflichtiges)
Kostenpflichtig? :lachtot:

Guck dich doch mal im Cachewolf- und Geocache-Scanner-Forum um. Da wird gespidert, was das Zeug hält, weil man zu geizig für die PM ist.

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Einhaltung der Guidelines bei neuen Caches

Beitrag von Schnueffler » Mi 3. Sep 2008, 17:48

Carsten hat geschrieben:Guck dich doch mal im Cachewolf- und Geocache-Scanner-Forum um. Da wird gespidert, was das Zeug hält, weil man zu geizig für die PM ist.
Könntest Du bitte endlich mal den Bashing gegen jede Art von Tools sein lassen. Es ist ja nicht mehr mit anzuhören. Außerdem bezieht der CacheScanner seine Daten nicht nur aus gespiderten Webseiten. Aber da Du ja alles zu wissen glaubst, brauche ich Dir nicht zu sagen, dass der CacheScanner auch PQs lesen kann. Und die bekommt man nun mal nur als PM.

Und außerdem darf ich Dich mal auf die Umfrage http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=39&t=26487 hinweisen. Von den Postern waren mehr als die Hälfte PMs. Die Entwickler des CacheScanners sind bereits länger PM, als Du bei gc.com angemeldet bist.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Einhaltung der Guidelines bei neuen Caches

Beitrag von adorfer » Mi 3. Sep 2008, 17:56

wutzebear hat geschrieben:
-jha- hat geschrieben:Vielleicht mag ja jemand den Content auf der Reviewer.Info massiv ausbauen:
IMHO müsste die Seite erstmal bekannter werden. Wenn die dort veröffentlichten Infos mehr Anfängern bekannt wären, könnten die sie auch beachten.
Wenn es seitens GS ein O.k. für die Verwendung von Screenshots gibt, dann könnten wir auch im Cachewiki etwas machen.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

GermanSailor

Re: Einhaltung der Guidelines bei neuen Caches

Beitrag von GermanSailor » Mi 3. Sep 2008, 22:47

Christian und die Wutze hat geschrieben:
GermanSailor hat geschrieben:Schau dir doch mal Freenet an, möchte wetten, dass du das nie getan hast.
Warum?
Bei Googlemail hat er Filter in ausreichender Flexibilität zur Verfügung.
Freenet bietet IMAP an, da kann man dann ganz bequem die Filter auf dem Lokalen Rechner laufen lassen, darauf bezog sich meine Aussage.

GermanSailor

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Einhaltung der Guidelines bei neuen Caches

Beitrag von Christian und die Wutze » Mi 3. Sep 2008, 23:50

GermanSailor hat geschrieben:Freenet bietet IMAP an
Gmail auch.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Einhaltung der Guidelines bei neuen Caches

Beitrag von wutzebear » Do 4. Sep 2008, 02:41

-jha- hat geschrieben:Wenn es seitens GS ein O.k. für die Verwendung von Screenshots gibt, dann könnten wir auch im Cachewiki etwas machen.
Das wäre dann die nächste Seite, über die man nur stolpert, wenn man gezielt danach sucht. Daher würde das genauso viel/wenig nützen, wie die bisherige Lösung (eher weniger, da die Informationen dort frei veränderbar sind - traue keiner Wiki-Seite, die Du nicht selbst geschrieben hast ;) ).
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Einhaltung der Guidelines bei neuen Caches

Beitrag von wutzebear » Sa 6. Sep 2008, 09:37

Bitte nicht als Bashing verstehen, aber die Wichtigkeit, die Reviewerseite bekannter zu machen, wird durch den Parallelthread verdeutlicht. Wobei allerdings auch schonmal gefordert wurde, rechtzeitig bekanntzugeben, wenn die Guidelines schärfer ausgelegt werden (sprich plötzlich z.B. Spielplatzcaches nicht mehr durchgehen). Dort wäre der geeignete Ort dafür - es müsste nur passieren (und es müsste jeder wissen, dass es den Ort überhaupt gibt).
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

biboleck31
Geocacher
Beiträge: 216
Registriert: Mi 2. Jul 2008, 08:58

Re: Einhaltung der Guidelines bei neuen Caches

Beitrag von biboleck31 » So 14. Sep 2008, 12:15

Macht diesen Thread doch am besten dicht, er gleitet sowieso nur noch ab.

Antworten