Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

...oder doch regelkonform?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von huzzel » Di 9. Sep 2008, 22:21

Und was bringt es, wenn Du es hier noch 100 mal schreibst? -> Nix. Schreibe es an Groundspeak, nur die können was im Allgemeinen ändern und wenn es Dir um diesen Spezialfall geht, dann schreib auch das an Groundspeak, nur die können was machen, wenn die Reviewer es nicht können/wollen.

Werbung:
GermanSailor

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von GermanSailor » Di 9. Sep 2008, 22:22

imprinzip hat geschrieben: Ist das nicht machbar, dass sich die Reviewer über genau diese Punkte abstimmen und ein gemeinsames Vorgehen in Stein meißeln und dieses der Cache-Gemeinde zur Verfügung stellen???
Möglichkeit 1: Alles ist genau geregelt, ohne Flexibilität in Stein gemeisselt. Folge: Es wird sich über Sturheit und mangelnde Individualität, fehlende Einzelfallbetrachtung und fehlende Sinnhaftigkeit beschwert.

Möglichkeit 2: Die Reviewer bekommen Freiheiten selbst zu entscheiden und auf Einzelfälle individuell zu reagieren, auch wenn dies nicht immer für jeden nachvollziehbar sein mag. Folge: Es wird Willkür geschriehen und endlos lange Threads von beleidigten Mimosen entstehen.

Reviewer sein scheint Mimosengärtnerei zu sein.

GermanSailor

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von imprinzip » Di 9. Sep 2008, 22:28

huzzel hat geschrieben:Und was bringt es, wenn Du es hier noch 100 mal schreibst? -> Nix. Schreibe es an Groundspeak, nur die können was im Allgemeinen ändern und wenn es Dir um diesen Spezialfall geht, dann schreib auch das an Groundspeak, nur die können was machen, wenn die Reviewer es nicht können/wollen.
Im Klartext heißt es also:
Wenn Reviewer A einen Cache ablehnt.
Grund: seiner Meinung nach hat ein Cache nix an einem Spielplatz zu suchen.

Reviewer B gibt einen Cache frei, der an einem Spielplatz liegt, weil es seiner Meinung nach in Ordnung (bzw. kein Regelverstoß) ist.

So.
Und die Verantwortung für dieses Kuddel-Muddel trägt jetzt deiner Meinung also Groundspeak, ja?
Jetzt weiß ich dann auch Bescheid. :irre:
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von huzzel » Di 9. Sep 2008, 22:41

@imprinzip:
Es wurde mehrfach darauf hingewiesen, dass Kindergärten nicht in den Regeln stehen. Soweit sind wir uns einig? OK, jetzt kommt die subjektive Meinung von Reviewern hinzu. Einer sagt, OK, steht nicht drin -> passt, der andere sagt, Spielpaltz ist doch genauso "schützenswert" wie eine Grundschule, die erwähnt wird, also nixda. Soweit sind wir uns immer noch einig, oder??
So, und jetzt komme ich und sage Dir, dass Du Dich an Groundspeak wenden sollst, damit die eindeutige Regeln machen sollen,damit Du es schwarz auf weiß hast, ob ein Kindergarten jetzt so was wie eine Grundschule ist oder eben nicht. Also ist doch Groundspeak zuständig, oder nicht?
Wenn sich jetzt die Reviewer intern einig wären, dann würden zwar keine Caches mehr in Spielplätzen veröffentlicht, aber alle Reviewer würden einen auf den Deckel bekommen, da dann alle rumschreien würden, dass nirgends was von Spielplätzen steht. Also kann es nur über offizielle Richtlinie gehen und die macht Groundspeak. Konntest Du mir folgen?
So, und wenn das jetzt wegen jedem spezielle Fall gemacht wird, dann bekommst Du wirklich 1754 Seiten Richtlinien, an die Du Dich halten musst. Super! :ironie2:
Dann doch lieber Reviewer mit Spielraum.
Das dieser Spielraum jetzt teilweise extrem unterschiedlich gehandhabt wird ist sehr unglücklich, aber immer noch besser wie kein Spielraum.

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von imprinzip » Di 9. Sep 2008, 22:50

Kurz und knapp:
Ich konnte jedem deiner Worte folgen ;)
Z.Bsp. das Thema "Spielplatz" intern klären und auf Reviewer Seite mit einer schlüssigen Begründung bekanntgeben.
Fertig.
Und so etwas sollte auch ohne GS funktionieren.

Aber tu dir mal den Gefallen und lies dir den ganzen Thread mal durch.
Und bei Gelegenheit kannst du auch von deinem hohen Ross runtersteigen.
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von Carsten » Di 9. Sep 2008, 22:54

huzzel hat geschrieben:Dann doch lieber Reviewer mit Spielraum.
Also wenn ich nur die Wahl zwischen schwarz und weiß hätte, dann hätte ich doch lieber Reviewer ohne jeglichen Spielraum, die ohne Ausnahmen anhand bekannter Regeln entscheiden. Da wüsste man wenigstens im Voraus, was einen erwartet.

Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von huzzel » Di 9. Sep 2008, 22:58

Super Vorschlag!
Wie lange dauert es dann, bis hier der erste Beitrag steht:
"Ich habe mein Spielplatzcache nicht freigeschalten bekommen" :schockiert: :schockiert:
Wie kann das sein??? Es steht doch auf der Reviewerseite!. Blöd nur, dass die nicht offiziell ist. Wenn ich einen Cache einstelle steht nirgendwo was von der Reviewerseit!
Und jetzt??

Also wenn ich nur die Wahl zwischen schwarz und weiß hätte, dann hätte ich doch lieber Reviewer ohne jeglichen Spielraum, die ohne Ausnahmen anhand bekannter Regeln entscheiden. Da wüsste man wenigstens im Voraus, was einen erwartet.
Das zieht nur leider eine Regelflut nach sich :roll:

Und ich gebs jetzt auf.

GermanSailor

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von GermanSailor » Di 9. Sep 2008, 23:06

huzzel hat geschrieben: So, und wenn das jetzt wegen jedem spezielle Fall gemacht wird, dann bekommst Du wirklich 1754 Seiten Richtlinien, an die Du Dich halten musst. Super! :ironie2:
Dann doch lieber Reviewer mit Spielraum.
Das dieser Spielraum jetzt teilweise extrem unterschiedlich gehandhabt wird ist sehr unglücklich, aber immer noch besser wie kein Spielraum.
Genau so ist es. Interessant, dass wir uns gerne über die Flut an Paragraphen, Gesetzen, Verordnungen und Juristen aufregen, aber dann genau eben diese wie hier schön zu sehen ist gefordert werden.

Sollte tatsächlich für jeden denkbaren Fall eine Regel geschaffen werden, sind die Spielplätze nur der Anfang, es würden fast alle urbanen Plätze folgen, dann die in der Nähe zu sensiblen Privatgrundstücken usw.

Du hast vollkommen recht huzzel, besser auf dem hohen Ross sitzend etwas relaxter an die Sache rangehen anstatt aus Prinzip (Nomen es omen) beleidigt zu sein und überhaupt nicht konstruktives mehr beizutragen.

Ich stelle fest, dass es uns sehr gut geht, wo wir doch alle so viel Herzblut und Zeit wegen eines Caches an einem Spielplatz investieren. Eigentlich unfair gegenüber all jenen Caches, die an ruhigen und mitunter interessanteren Orten liegen.

GermanSailor

HHL

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von HHL » Di 9. Sep 2008, 23:24

eine seite noch. :zensur:

Bild

frohes jagen

LIFEKID
Geocacher
Beiträge: 54
Registriert: Do 3. Apr 2008, 13:05

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von LIFEKID » Mi 10. Sep 2008, 08:40

@imprinzip

Es scheint ja eine Einigkeit unter den Reviewern zu geben.
Zumindest wird diese scheinbare Éinigkeit zum begründen herangezogen..

Zitat aus der Reviewermail mit der gleichzeitigen Archivierung:

"Hallo und vielen Dank für deine Cache-Anmeldung!

Eine fremde Person an/auf Schulgrundstücken oder Spielplätzen (inmitten von kleinen Kindern) macht auf Außenstehende nicht den Eindruck einer Person, die einem harmlosen Spiel nachgeht.

Caches auf Schulgrundstücken und/oder Spielplätzen werden von uns daher nicht freigeschaltet.

Siehe hierzu bitte auch die Richtlinien: http://www.geocaching.com/about/guideli ... x#offlimit "

Gegen diese Einstellung habe ich persönlich überhaupt nichts aber dann gibt es ja gleich wieder den Beweis das diese Absprache entweder gelogen ist/war oder das die Reviewer sich doch nicht einig sind.

Vielleicht lesen sie auch ihre internen Richtlinien nicht?

Und um es gleich vorweg zu nehmen. Es geht nicht darum jemanden gegeneinander auszuspielen.

Aber wenn ganz öffentlich gesagt wird"...werden von uns nicht...", dann müssen sich auch alle daran halten um bei den Cachern nicht noch mehr Verwirrung zu schaffen....

Daher meine Bitte an die Reviewer.

Wenn ihr intern solche Regeln macht, dann sorgt bitte dafür das sich auch alle Reviewer daran halten.
Aber bitte nicht mehr jeder nach eigener Weltanschauung oder wie auch immer.
Ganz einfach so das bei allen Reviewern bei gleichen Cache das gleiche Ergebnis rauskommt. Dann würde sich auch keiner beschweren da es dann einheitlich ist und somit für jeden nachvollziehbar.

Die 10% die immer meckern dabei mal außer acht gelassen.

Antworten