Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

...oder doch regelkonform?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 612
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von feinsinnige » Mi 10. Sep 2008, 10:03

huzzel hat geschrieben:@imprinzip:
Es wurde mehrfach darauf hingewiesen, dass Kindergärten nicht in den Regeln stehen. Soweit sind wir uns einig? OK, jetzt kommt die subjektive Meinung von Reviewern hinzu. Einer sagt, OK, steht nicht drin -> passt, der andere sagt, Spielpaltz ist doch genauso "schützenswert" wie eine Grundschule, die erwähnt wird, also nixda. Soweit sind wir uns immer noch einig, oder??
So, und jetzt komme ich und sage Dir, dass Du Dich an Groundspeak wenden sollst, damit die eindeutige Regeln machen sollen,damit Du es schwarz auf weiß hast, ob ein Kindergarten jetzt so was wie eine Grundschule ist oder eben nicht. Also ist doch Groundspeak zuständig, oder nicht?
Weshalb wendet sich der Reviewer nicht selbst an Groundspeak, wenn er meint, dass die bestehenden Regeln um Spielplätze etc. ergänzt werden müssten? Einfach eigene Auslegungen hinzuzufügen und dann zu sagen: "Wenn Euch meine Regeln nicht passen, dann wendet Ihr Euch an Groundspeak!" erscheint mir eigenartig.
Wenn ich auf dem Job etwas nicht selbst entscheiden kann oder nicht weiter weiß, dann wende ich mich an meinen Vorgesetzten. Ich denke, dass unsere Kunden auch ziemlich sauer wären, wenn ich ihnen sagen würde: "So, wie Sie die Teile verwenden wollen, das gefällt mir nicht, das verbiete ich Ihnen und wenn Ihnen das nicht passt, dann beschweren Sie sich doch bei info@irgendwointaiwan.tw."

Wenn sich jetzt die Reviewer intern einig wären, dann würden zwar keine Caches mehr in Spielplätzen veröffentlicht, aber alle Reviewer würden einen auf den Deckel bekommen, da dann alle rumschreien würden, dass nirgends was von Spielplätzen steht. Also kann es nur über offizielle Richtlinie gehen und die macht Groundspeak. Konntest Du mir folgen?
So, und wenn das jetzt wegen jedem spezielle Fall gemacht wird, dann bekommst Du wirklich 1754 Seiten Richtlinien, an die Du Dich halten musst. Super! :ironie2:
Umgekehrt! Genannt sind Schulen, von Kindergärten, Spielplätzen und anderen Orten, an denen verstärkt mit Kindern oder Jugendlichen zu rechnen ist, ist keine Rede. Das Ei haben sich Reviewer selbst gelegt.
Seit Jahren gibt es Caches auf oder an Spielplätzen. Mir gefallen die in der Regel nicht und spätestens vor Ort steht es mir frei, den Cache Cache sein zu lassen und etwas anderes zu unternehmen.
Allerdings ist mir bisher nichts zu Ohren gekommen von einer signifikant erhöhten Gefahr oder Problematik bei solchen Caches. Vielleicht einfach mal die eigene oder gesellschaftliche Paranoia bzw. den vorauseilenden Gehorsam überdenken?

Werbung:
Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von imprinzip » Mi 10. Sep 2008, 13:51

feinsinnige hat geschrieben: Umgekehrt! Genannt sind Schulen, von Kindergärten, Spielplätzen und anderen Orten, an denen verstärkt mit Kindern oder Jugendlichen zu rechnen ist, ist keine Rede. Das Ei haben sich Reviewer selbst gelegt.
Seit Jahren gibt es Caches auf oder an Spielplätzen. Mir gefallen die in der Regel nicht und spätestens vor Ort steht es mir frei, den Cache Cache sein zu lassen und etwas anderes zu unternehmen.
Allerdings ist mir bisher nichts zu Ohren gekommen von einer signifikant erhöhten Gefahr oder Problematik bei solchen Caches. Vielleicht einfach mal die eigene oder gesellschaftliche Paranoia bzw. den vorauseilenden Gehorsam überdenken?
Wobei DAS widerum unsinnig ist, denn Kindergärten sind wie Schulen kein öffentlicher Verkehrsraum, sprich entweder Gemeinde-, Kirchen- oder Träger-x-Eigentum.
Also ist es nicht zu verstehen, warum Kindergärten nicht explizit erwähnt werden.
Bei Spielplätzen sieht das allerdings etwas anders aus.
Deshalb Spielplätze rein in die Liste der No-Cache-Areas und gut ist.
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

nightjar
Geowizard
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 18. Mai 2005, 15:54
Wohnort: St. Adeln

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von nightjar » Mi 10. Sep 2008, 15:06

Ein Vorschlag zur Lösung des Problems.

Warum müssen die Reviewer eine Aussage treffen, ob ein Cache an oder in der Nähe eines Spielplatzes möglich ist? Warum können sich die User nicht selbst die Regel geben, ab einem bestimmten Stichtag keine Caches mehr an oder in der Nähe eines Spielplatzes auszulegen? Das Ganze würde dann in Richtung "FSK Spielplätze" (Freiwillige Selbstkontrolle) gehen.

Vorschlag:
a) Stichtag: 01.10.2008
b) Keine Caches mehr auf einem Spielplatzgelände
c) Caches müssen mindestens 160 m Abstand zu den äußeren Grenzen des Spielplatzes haben
d) Ausnahme: Nutzung als "Question to Answer" im Rahmen eines Multi (z.B. Anzahl der Spielgeräte). Ebenfalls weiterhin möglich als Listingkoordinate eines Mystery.
e) Bekanntgabe dieser Regel bzw. Vereinbarung im grünen und blauen Forum, auf Events, auf privaten Homepages und auf der Reviewer-Info.

Andreas

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von wutzebear » Mi 10. Sep 2008, 15:15

Ich denke, das Hauptproblem ist, dass das die wenigsten Leute mitbekämen. Von den ganzen deutschen Cachern lesen doch maximal 10% regelmäßig hier oder im blauen Forum; und die Reviewerseite kennen auch nicht viel Mehr.

Nachtrag: hab gerade das "auf Events" und "auf privaten Homepages" gesehen. Die Quellen wären persönlich mir zu wenig vertrauenswürdig.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von ElliPirelli » Mi 10. Sep 2008, 15:19

160m vom Spielplatz? Übertreibst Du nicht etwas?

Ich habe auch einen Cache auf einem Spielplatz liegen. Der ist allerdings im letzten Jahr von mehr Cachern und Gemeindearbeitern zum Rasenmähen besucht worden als von Kindern.
Erstens liegt er sehr versteckt, zweitens wohnen rundum nur noch ältere Leute und diejenigen, die Kinder haben, haben auch einen eigenen Garten und deren Kinder spielen dort nicht. Meine eigenen eingeschlossen...


Es kann also nicht jeder Spielplatz über einen Kamm geschoren werden.
Wir haben schon viele Caches auf oder an Spielplätzen gefunden, das hat meinen beiden Mitcachern immer sehr gut gefallen!
Wenn die Dose so platziert ist, daß der Suchbereich nicht vom Spielplatz aus einsehbar ist, gibt es doch auch gar kein Problem...

Wer Angst vor besorgten Muttis hat, kann ja abends/nachts gehen, wenn die lieben Kleinen im Bett sind...


Warum diese Doppelthreads hier so lang geworden sind, liegt ja nicht an der Tatsache, daß ein Cache am Spielplatz liegt, sondern daran, daß ganz offensichtlich die Reviewer keine einheitlichen Richtlinien benutzen!
Und das ist etwas, was sie ändern müssen, sei es in Bezug auf Bahnlinien, Spielplätze, Schulhöfe, oder Autobahnen...


Just my two cents...

Gruß, ElliPirelli
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von imprinzip » Mi 10. Sep 2008, 15:23

nightjar hat geschrieben:Ein Vorschlag zur Lösung des Problems.

Warum müssen die Reviewer eine Aussage treffen, ob ein Cache an oder in der Nähe eines Spielplatzes möglich ist? Warum können sich die User nicht selbst die Regel geben, ab einem bestimmten Stichtag keine Caches mehr an oder in der Nähe eines Spielplatzes auszulegen? Das Ganze würde dann in Richtung "FSK Spielplätze" (Freiwillige Selbstkontrolle) gehen.

Vorschlag:
a) Stichtag: 01.10.2008
b) Keine Caches mehr auf einem Spielplatzgelände
c) Caches müssen mindestens 160 m Abstand zu den äußeren Grenzen des Spielplatzes haben
d) Ausnahme: Nutzung als "Question to Answer" im Rahmen eines Multi (z.B. Anzahl der Spielgeräte). Ebenfalls weiterhin möglich als Listingkoordinate eines Mystery.
e) Bekanntgabe dieser Regel bzw. Vereinbarung im grünen und blauen Forum, auf Events, auf privaten Homepages und auf der Reviewer-Info.

Andreas
Klasse Idee!
Wirklich. Ich befürchte nur, dass Regeln, die nicht von "oben" kommen
1. ewig diskutiert werden würden und
2. nicht von allen akzeptiert werden ("Wer stellt derartige Regeln zur Selbstkontrolle auf?")

Aber ImPrinzip prima.

Nur sollte man aufpassen, dass mit einer solchen Methode nicht weiteren Regeln, bzw. Neuerungen unaufhaltsam Tür und Tor öffnet.
Es sollte wenn, dann nur absolute Ausnahmefälle betreffen. Wie in diesem speziellen Fall.
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von imprinzip » Mi 10. Sep 2008, 15:24

imprinzip hat geschrieben: Wirklich. Ich befürchte nur, dass Regeln, die nicht von "oben" kommen
1. ewig diskutiert werden würden
Siehste, geht schon los....

:motzschild:
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

nightjar
Geowizard
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 18. Mai 2005, 15:54
Wohnort: St. Adeln

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von nightjar » Mi 10. Sep 2008, 15:30

Man könnte auch die Reviewer bitten einen entsprechenden Textbaustein in ihre piublished-Note einzufügen: "die Community hat beschlossen, dass ab xx.xx.xx keine Caches mehr im Bereich von Spielplätzen ausgelegt werden. Weitere Infos findest Du über diese Links ...". Bei der großen Anzahl freigeschalteter Caches könnte in relativ kurzer Zeit eine Vielzahl von Cachern, die z.B. hier nicht mitlesen, informiert werden.
Und ein Neuling, der einen Spielplatzcache legen will, bekommt vom Reviewer eine Mail, dass er doch bitte einen Blick auf einen der Links werfen sollte.
Meiner Ansicht nach, wäre es einen Versuch wert.

Benutzeravatar
Stramon
Geowizard
Beiträge: 1275
Registriert: Mi 22. Aug 2007, 12:02
Ingress: Enlightened
Wohnort: 24113 Kiel
Kontaktdaten:

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von Stramon » Mi 10. Sep 2008, 15:38

nightjar hat geschrieben: c) Caches müssen mindestens 160 m Abstand zu den äußeren Grenzen des Spielplatzes haben
Moin Andreas,
dann können wir hier in Kiel das Cachelegen vergessen.
Hier gibt es alle 200-300Meter einen Spielplatz.
Ich währe für "nicht auf einem Spielplatz" und gut. :^^:

Gruß Stramon
Zuletzt geändert von Stramon am Mi 10. Sep 2008, 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild
CR69CZ

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: ...oder doch regelkonform?

Beitrag von imprinzip » Mi 10. Sep 2008, 15:38

Und warum können die Reviewer eine solche Spielplatz-Regel nicht selbst aufstellen? Braucht es dazu das Einverständnis von GS?
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Antworten