Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Multi wird zum Mystery?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

account_deleted

Multi wird zum Mystery?

Beitrag von account_deleted » Sa 18. Okt 2008, 20:31

Ich hoffe, dass dieses Thema nicht schon irgendwo anders diskutiert wurde.
Ein Cacher berichtete mir von einer wilden Diskussion mit einem Approver.
Hintergrund: ein Cacher hat einen Multi-Cache gelegt, bei dem man sich im Vorfeld mit diversen Utensilien versorgen muß, so z.B. Bandmaß, Rundholz mit bestimmten Durchmesser, Rotfilter etc. Nicht ungewöhnlich bei sehr umfangreichen und komplexen Multis. War in der Vergangenheit auch nie ein Problem. Jetzt aber drehen einige Approver vollkommen am Rad und berufen sich auf die GC-Guidelines. Demnach benötigt ,man für einen Multi-Cache lediglich GPSr und die Cachebeschreibung. Sind zusätzliche Utensilien erforderlich handelt es sich um einen Mystery :???:
Ist das jetzt gängige Praxis oder nur ein Einzelfall? In meinen Augen ist das totaler Schwachsinn. Bei einem Mystery sind die Start- bzw. Cachekoordinaten nicht angegeben. Da Mysteries für uns relativ uninteressant sind, blenden wir sie in unseren PQs aus. Wenn die o.g. Praxis tatsächlich zum Standard erklärt wird, würde das bedeuten, dass man jetzt immer alle Mysteries durchforsten muß, um auch Multis mit Zusatz-Equipment zu finden. Das macht doch nun wirklich keinen Sinn, oder?

Übrigens, der besagte Cacher mußte eine zusätzliche Hilfsstation einrichten, wo er die erforderlichen Mittel zur Verfügung stellt, damit es ein Multi bleibt und kein Mystery :irre:

Werbung:
Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Re: Multi wird zum Mystery?

Beitrag von mattes + paulharris » Sa 18. Okt 2008, 20:42

Ich hatte unter einem Mysterie immer einen Cache verstanden, bei dem im in aller Regel vor der Suche ein Rätsel zu lösen ist. Neuerdings gehören ja auch logbedingungen dazu (warum auch immer, steht ja im listing. Wer das nicht liest, hat nach meiner Ansicht halt Pech gehabt).
Aber notwendiges Zubehör? Wenn es im listing steht, ist es ja nicht wirklich rätselhaft! Wir filtern mysteries auch immer raus, weil die vor Ort ohnehin nicht zu lösen sind.
Aber ein Rundholz, ein Maßband und meinetwegen ein Schlauchboot, 3 Flaschen Bier und 5 Pfund Kartoffeln einzupacken (oder notfalls vor Ort zu kaufen) kriegen wir grade noch so hin. Aber wie aus diversen Freds deutlich wird, haben einige Reviewer mittlerweile eine etwas "eigene" Sichtweise zu guidelines und Ehrenamt (die ich nicht kommentieren möchte).

Gruß
PaulHarris
Zuletzt geändert von mattes + paulharris am Sa 18. Okt 2008, 21:04, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

account_deleted

Re: Multi wird zum Mystery?

Beitrag von account_deleted » Sa 18. Okt 2008, 20:49

Unabhängig von diesem speziellen Thema kann man nur den Aufruf an die Approver richten, die Guidelines "europäisch" auszulegen. Einige Vorgaben sind eindeutig aus stark amerikanischer Sicht geschrieben und nicht bzw. nur eingeschränkt auf Europa und Deutschland anwendbar bzw. sinnvoll. Augenmaß und Toleranz sind eine feine Sache und alle haben auch weiterhin Spaß. Blockwartmentalität und deutsche Gründlichkeit sind manchmal absolut fehl am Platz.

UncleOwen
Geomaster
Beiträge: 394
Registriert: Sa 13. Jan 2007, 01:09

Re: Multi wird zum Mystery?

Beitrag von UncleOwen » Sa 18. Okt 2008, 20:56

Das heisst, alle Klettercaches, Paddelcaches, Autobahncaches, ... müssen jetzt als Mystery gelistet werden? Denn für Tradis gelten doch sicher die gleichen Regeln wie für Multis. Was soll der Mist? Für extra Equip gibt's T=5 und im Extremfall D=5.

Gut, bei Autobahncaches hätte ich gerne 'ne Möglichkeit, die auszufiltern...

account_deleted

Re: Multi wird zum Mystery?

Beitrag von account_deleted » Sa 18. Okt 2008, 21:04

Meine Hoffnung ist es ja, das es sich um einen Einzelfall handelt und sich kein Flächenbrand entwickelt. Vielleicht/hoffentlich war auch nur Übereifer im Spiel.

Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Re: Multi wird zum Mystery?

Beitrag von DunkleAura » Sa 18. Okt 2008, 21:34

ich wollte gerade die richtige schreibweise von mystery nachlesen und was finde ich da auf die-reviewer.info unter "Ich hab den passenden Cachetyp gewählt" *klick mich* ein bild zur cachetyp entscheidung.

schaut selbst was diese grafik zu eurer diskussion sagt.

grüssle aus der Bild DunkleAura
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: Multi wird zum Mystery?

Beitrag von huzzel » Sa 18. Okt 2008, 21:54

Ich tippe (hoffe) mal auf Einzellfall und/oder Missverständnis.
Und nach dem "Entscheidungsbild" ist es ja auch eindeutig ein Multi.

Was man evtl. vermuten könnte, das "Spezielwissen" mit "extrem außergewöhnlichem Spezialwerkzeug, an das kein Normalmensch ran kommt" gleichgesetzt hat. Ob da aber
Rundholz mit bestimmten Durchmesser, Rotfilter
darunterfällt :/ .
Evtl. könnte man ja als Kompromiss einen Rotfilter (oder sonstiges "außergewöhnliche" Utensilien) in Stage 1 legen.

account_deleted

Re: Multi wird zum Mystery?

Beitrag von account_deleted » Sa 18. Okt 2008, 22:10

huzzel hat geschrieben:Evtl. könnte man ja als Kompromiss einen Rotfilter (oder sonstiges "außergewöhnliche" Utensilien) in Stage 1 legen.
@DunkleAura: damit sollte es tatsächlich klar sein, wenn sich die Reviewer auch dran halten.

Huzzel, diese Diskussion ist schon sehr alt. Natürlich ist es schön, wenn die Utensilien vor Ort sind. Aber schau Dir mal diesen Cache an:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... f719bbce64
Macht eine solche Liste einen Cache nicht erst interessant? Wir haben uns mal für nur einen(!) Nachtcache ein Nachtsichtgerät bei Ebay ersteigert. Dafür wurden wir auch schon angepupt, weil wir in einen unserer Caches eine UV-Lampe fordern (Kostenpunkt <5,-€, da ist der verfahrene Sprit teurer).
Resume: man muß nicht jeden Cache machen und wenn man nicht bereit ist das erforderliche Equipment mitzubringen, läßt man es bleiben und schiebt den Cache ggfs. auf die Ignore-Liste. So oder so bleibt es ein Multi, da kein wildes Rätsel vorab gelöst werden muß.

Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: Multi wird zum Mystery?

Beitrag von huzzel » Sa 18. Okt 2008, 22:18

Homer Jay hat geschrieben: Aber schau Dir mal diesen Cache an:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... f719bbce64
Macht eine solche Liste einen Cache nicht erst interessant?
:schockiert:
Da braucht man ja einen Bollerwagen :D .
Und ich bin ja auch Deiner Meinung. Von daher hoffe ich auch wirklich, dass der Fall ein Missverständnis war.

Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Re: Multi wird zum Mystery?

Beitrag von DunkleAura » Sa 18. Okt 2008, 22:24

Homer Jay hat geschrieben: Aber schau Dir mal diesen Cache an:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... f719bbce64
Macht eine solche Liste einen Cache nicht erst interessant?
wäre es:
  1. meine region
  2. würde es mein knie zulassen
wäre der jetzt auf meiner liste :pirate2_smilie:

weil: ich bin neugierig, mich würde es interessieren, was ist wo für... :pirate2_smilie:
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Antworten